File Vault öffnen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von mayo, 25.08.2004.

  1. mayo

    mayo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Ich bin Systemadministrator in einer kleinen Firma, hab das erste mal mit Mac OS X zu tun und gleich eein ganz kniffeliges Problem. Ein Mitarbeiter wurde gefeuert und weigert sich das Passwort für sein FileVault rauszurücken. Da der junge Mann der einzige User auf dem Rechner war und diesen auch selbst eingerichtet hat, hab ich auch nicht das Hauptkennwort, um den FileVault Schutz aufzuheben. Hat jemand Erfahrung mit so einem Problem und kann mir sagen, ob es einen Weg gibt, an die Daten zu kommen. Kann ich den Rechner vielleicht sogar bei Apple hacken lassen oder ähnliches?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2004
  2. Aquanaut

    Aquanaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Schwer zu Knacken! Aber wenn Du den Rechner in Classic hochfärst müßtest Du es schaffen. Probiert habe ich es noch nicht.
     
  3. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Ich hoffe mal, das es Firmendaten sind, an die du rankommen willst. Sonst könnte ich dein Vorhaben nicht gutheißen.
    Eigentlich kannst du die AES-Verschlüsselung von FileVault nicht in realistischer Zeit oder mit zahlbaren Möglichkeiten knacken. Auch Apple nicht.
    Aber vielleicht kannst du eine Sicherheitslücke ausnutzen; kuck mal den Thread durch:

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=46460&highlight=filevault

    cla
     
  4. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.948
    Zustimmungen:
    1.582
    MacUser seit:
    15.12.2003
    schwerer Fehler ;)
     
  5. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Benutzt eigentlich jemand hier FileVault? Ich hab da immer noch meine Bedenken. Schade, dass man sich nicht aussuchen kann, in welchen ordnern FileVault aktiviert ist. Denn meine MP3-Sammlung muss nicht unbedingt verschlüsselt sein.
     
  6. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Ich benutze Filevault seit ca. 6 Monaten ohne Probleme. Meine großen und fetten Daten (alle unwichtig z.B. MP3-Sammlung, Filme&Schnittmaterial) habe ich ausgelagert. Die befinden sich nicht bei mir im Homedirectory, sondern in einem unverschlüsselten Directory auf der Platte.

    cla
     
  7. Aquanaut

    Aquanaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Ich habs mal aus Testzwecken benutzt. Ich kann nur sagen Finger weg der ist noch nicht Bug frei. Nach einiger Zeit hatt er meine Psswörter nicht mehr erkannt und ich konnte mich nicht einloggen. Die einzige rettende Geschichte war, das System zu aktualisieren. Zum Glück gehen dabei die Dateien nicht verloren, nur die Einstellungen.
     
  8. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Ist nicht sonderlich geschickt gelöst, gleich das ganze Home-Verzeichnis verschlüsseln zu müssen, ohne Auswahlmöglichkeit.

    Hmm. ich dachte FileVault läuft stabil, wenn es bei dir anders ist Aquanaut, wann hast du es denn zuletzt benutzt?
     
  9. mayo

    mayo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2003
    @cla
    wenn es keine Firmendaten wären, würde ich die Platte einfach neu formatieren.

    @aquanaut
    Wie sollte ich in der Classic Umgebung was machen können?
     
  10. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Man könnte das Filevault-Sparsefile auch noch mit Brute-Force attakieren.
    Wenn der User kein allzu komplexes Passwort verwendet hat, ist dieser Weg durchaus erfolgsversprechend.
    Müsste man bloss noch ein kleines Script schreiben, das einem die Arbeit abnimmt.

    cla

    @ bebo: Seit 10.3.2 gibt es eigentlich keine Negativmeldungen mehr. Ich würde es als stabil bezeichnen. Backups macht man ja sowieso immer :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen