Feuerwerk Tutorial

Dieses Thema im Forum "Flash and Actionscript" wurde erstellt von hendsch, 20.10.2003.

  1. hendsch

    hendsch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.06.2003
    Hallo.

    Ich bin auf der Suche nach einem guten Feuerwerk-Tutorial.
    Mit Raketen, schönen explosionen usw.

    Kann mir da jemand eine gute seite empfehlen?

    Gruß Hendsch
     
  2. sevY

    sevY Gast

    Hi Hendsch,

    ich denke, du bist bei MacUser.de schon ganz richtig ;)

    Wenn du noch kein Tutorial findest, dann muß eben eins her.

    Am Dienstag kommt eine befreundete MacUserin aus dem „Urlaub“ und wird dann sicherlich mithelfen, dieses zu erstellen.

    Die Fragen an dich:

    Soll es richtig photorealistisch oder eher illustrativ werden?

    Hast du schon grafisches Material?

    Hast du schon Soundmaterial?

    Wie schätzt du deine Kenntnisse in Flash ein?

    Ist dir die Benutzung von Adobe Photoshop & After Effects möglich?


    409Coffeemaker
     
  3. hendsch

    hendsch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.06.2003
    MacUser.de - da wird ihnen geholfen... clap

    Also folgendes. Es soll illustrativ sein. Ich habe schon eine ziemlich genaue vorstellung. Ich werd mal versuchen das in FreeHand zu illustrieren und dann zu beschreiben wie ich mir das vorstelle.

    Ich denke das ist für jemanden der sich mit duplicate.MovieClip auskennt ein kinderspiel...

    Bis gleich...
     
  4. sevY

    sevY Gast

    Alles klar. Ich freue mich :) Hab mir den Rest des Tages nun freigenommen. Mein ArbeitsMac rendert eh noch wie wild. Dann werden wir mal sehen, was man machen kann.
    Die Freehandillustrationen sind beste Voraussetzung um etwas nach deinen Wünschen zu erstellen. Dann machen wir beide ein Tutorial.
    Learning by Doing :)

    Liebe Grüße

    Yves
     
  5. hendsch

    hendsch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.06.2003
    Also bei uns heisst das Learning by Earning. :D

    Ich hab da mal was in FreeHand gemacht. Siehe Anhang.

    Das einzige was wir machen müssen ist einen MovieClip (in dem ein Stern aufglüht, leuchtet und verglüht) nur 30 oder 40 mal zu duplizieren und auf 360° verteilen. Das ist schon alles.

    Wenn du weißt wie das geht, oder irgendjemand anderes dann bitte her damit.
    :D
     
  6. hendsch

    hendsch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.06.2003
    und hier ist auch das Bild...so wahr mir Gott helfe.
     

    Anhänge:

  7. sevY

    sevY Gast

    Ok, ich habe ein wenig herumgebastelt und denke ich weiß wie es geht.

    Als Material hatte ich allerdings nur deine traced jpeg, aber für ne Skizze reichte das.

    Du erstellst pro Rakete eine MC und verteilst die einzelnen Lichtblitze mit Distribute to Layer auf Ebenen. Wenn's gut aussehen soll, sind's so ca. 120Ebenen pro Rakete. Im ersten Keyframe des Raketenmc zentrierst du alle 120Ebenen und lässt diese per Motiontween im 150.Frame zur Originalposition kommen. Der Trick hierbei ist ein mehrfach dupliziertes, rotiertes Kreuz als Motionguide. Weitere Keyframes setzt du am besten bei 20 um zwischen 1-20 einen Alphaeffekt (0%->100%) zum Einblenden zu erzielen (Motiontween hier am Anfang abbremsen, wirkt realistischer). Das Gleiche dann bei 120-150 nur umgekehrt um auszublenden und abzubremsen. Ein starkes abbremsen simuliert sehr gut das Verglühen der Elemente, man kann auch noch dazwischen einen Keyframe mit Colortween auf 100%R255G255B255 setzen. Das wirkt dann wie ein letztes Heißwerden und Aufglühen. Die anderen 100 Keyframes in der Mitte kannst du mit Colortweens anreichern, Farbwechsel sehen dabei interessant aus. Sounds reicht, wenn man die mit ein wenig Fades gestaltet und zu den Schlüsselbildern synchronisiert.

    Dann kannst du beliebig viele Instanzen dieses MC auf die Bühne ziehen und variieren. Vor dem Variieren aber nicht das Mastersymboleduplizieren vergessen.

    Somit hätte man das dann illustrativ in Flash realisiert. Viel besser geht das allerdings in AfterEffects, dann kann man wesentlich mehr und spektakulärer ein Feuerwerk erzeugen.

    Nun kommt noch deine Sache mit den 360°. Möchtest du einen Roundview haben? Dann müsste man mit QT-VR arbeiten. In Flash macht die Realisation zu viel Arbeit.

    Ich habe mich jetzt nur sehr kurz damit auseinandergesetzt, dein Posting kam etwas spät. Da meine Freundin gleich kommt, fehlt leider die Zeit. Hinterlege mal die gezippte Freehanddatei auf einem Server und poste hier den Link, sowie vielleicht ein genaueres Storyboard, wie du dir das alles vorstellst und vorallem, wozu du es verwenden und wie du es platzieren möchtest.

    Liebe Grüße

    Yves
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.11.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Feuerwerk Tutorial
  1. gardenexpie
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    787

Diese Seite empfehlen