Festplattenwechsel beim Powerbook

Diskutiere mit über: Festplattenwechsel beim Powerbook im MacBook Forum

  1. shaq_attack

    shaq_attack Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.11.2004
    Würde gerne meine 60er für eine 120 GB-Festplatte (z.B. http://cgi.ebay.de/Samsung-HM120JC-...1QQihZ011QQcategoryZ78965QQrdZ1QQcmdZViewItem) wechseln, habe aber nicht wirklich Lust die ganzen Programme ect. wieder aufzuspielen.

    Wäre da die Möglichkeit gegeben meinen jetzigen Festplatteninhalt komplett auf die neue Festplatte zu kopieren/spiegel und die neue dann einfach einzusetzen (externes Gehäuse zum überspielen ist vorhanden) bzw. würde OSX wie gehabt laufen und einfach den größeren Platz der Festplatte erkennen oder gibt es da Probleme?
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Neue Einbauen System drauf alte in externes Gehäuse beides mit FireWire Kabel verbinden dann den Migrations-Assistent starten und die gewünschten Daten, Programme und Einstellungen übertragen.
     
  3. Vipolda

    Vipolda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2005
    Gibt es auch die Möglichkeit...

    ... die Daten auf eine andere Festplatte erst zu exportieren?
    Bzw. was genau importiert denn der Migrationsassistent?
    Würde nämlich lieber auf meine Extrene 3,5-Zoll Festplatte exportieren um das dann nachher mit dem Migrationsassi reinzuholen...

    Vielen Dank, für die Antworten

    Peter :)
     
  4. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Also: Man kann sein System erst auf eine externe Plate sichern, mit ccc oder dem Festplattendienstprogramm. Man kann dann auch direkt von dieser Platte starten.
    Der Migrationsassistent ist nötig, falls man das System neu aufsetzt. Er ist teil des Installationsprogrammes. Es wird aufgerufen, wenn man die Frage nach der Datenübernahme bejat. Es werden sämtliche Programme, Usereinstellungen und Paswörter sowie Dateien aus den Userordnern übernommen. Wenn man allerdings nur eine größere Festplatte einsetzen möchte: neue Platte in Rechner einbauen, alte in ein externes Gehäuse, von externer Platte starten (beim Einschalten [alt] gedrückt halten), mit ccc oder Festplattendienstprogramm gesamte alte Platte auf neue kopieren - fertig.
     
  5. Vipolda

    Vipolda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2005
    Hallo Xenayoo,

    Vielen Dank für die Antwort,
    was ist ccc? Eine Suche hier im Forum ergab keinen Treffer.

    Herzliche Grüße, Peter
     
  6. leptoptilus

    leptoptilus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    931
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    02.02.2004
    CCC=CarbonCopyCloner

    gibbet bei Version tracker!
    gruss

    L
     
  7. Vipolda

    Vipolda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2005
    So...

    ... dabin ich nochmal.

    Ich habe ein Macbook und habe dafür eine neue 160 GB Festplatte gekauft.
    Meine externe Platte ist 3,5-Zoll und 300 GB groß.
    Ich habe kein Gehäuse für die alte SATA-Toshiba-Notebookplatte aus dem Macbook.

    Also, ein neues Programm zu kaufen, ist nicht die ideale Lösung.
    Ein weiteres externes Gehäuse auch nicht.

    Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, einfach die benötigten Ordner auf die externe Festplatte zu kopieren und nachher wieder auf die neue Platte mit dem neu installierten System aufzupielen?
    (Mit dem Benutzer-Ordner geht das ja, aber manchmal fehlen einem die nötigen Rechte, und ich möchte ja auch die Programme drüben haben :) )

    SuperDuper oder CCC löschen außerdem vorher die externe Platte, oder?

    Vielen Dank, für die Antworten
     
  8. Vipolda

    Vipolda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.08.2005
    Hallo,

    Ich habs hinbekommen.
    Also man muss mit der Installations-DVD starten und dort den Festplattenassistenten starten und dort ein Image auf die externe Platte sichern.
    Wichtig war bei mir, dass man das Image nicht komprimiert speichert, sondern einfach im Modus "nur lesen"
    Dann habe ich das neue System vollständig auf der neuen Festplatte aufgesetzt und dann das Image von der Platte geladen, danach den Migrationsassistenten.
    Und dann hat er schon meinen alten Account geladen, juhuu! :D

    So, also, ich hoffe, jemandem geholfen zu haben!

    Gruß, Peter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche