festplattenkapazität nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von lorette, 20.01.2007.

  1. lorette

    lorette Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.09.2003
    hallo
    hab gerade eine neue interne 350 GB platte in meinen alten G4 eingbaut, der rechner erkennt aber nur 128 GB. eine zweite 120 GB platte ist auch noch drinnen. bitte um hilfe.
    danke & lg

    CPU Type: PowerPC G4 (2.1)
    Number Of CPUs: 1
    CPU Speed: 800 MHz
    L2 Cache (per CPU): 256 KB
    L3 Cache (per CPU): 2 MB
    Memory: 832 MB
    Bus Speed: 100 MHz
    Boot ROM Version: 3.3.4f1[/SIZE]
     
  2. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Das liegt am Festplattencontroller, der kann nur 128GB verwalten, also entweder einen neuen einbauen, oder die Platte in ein externes Firewire gehäuse, oder die Softwarelösung machen, ich finde leider momentan den Link nicht.Oder jemand anderes hat einen besseren Tipp...bestimmt;)
     
  3. Leachim

    Leachim Gast

  4. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Ich häng mich hier einfach mal mit rein.

    G3 beige MT 333Mhz, Jaguar, USB 1.1, FW 400.
    Hab festgestellt, daß Platten immer billiger werden, je größer sie sind. Und ständig lächelt mich in der Werbung eine grosse externe USB-HD an............

    Kann man das 128GB-Problem nun durch Partitionierung lösen? Das die HD bei USB 1.1 langsam sein wird, ist mir bewusst. Aber die Zeit hab ich, bzgl. Backup.
    Wie wäre die Lage denn, wurde man sich z.B. eine der 300 Gig-Dumping-Preis-Platten für max. nen Hunderter holen, bei Ebay günstig ein FW-Gehäuse schiessen, und den Kram einfach umbauen? Ist dann die Kapazität anders, besser etc.? Sprich, wird dann die 128Gig-Grenze ausser Kraft gesetzt?
     
  5. bwzler

    bwzler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    28.11.2004
    also die 128GB Grenze gibts nur am internen Controller, USB oder Firewire kennt diese nicht. aber glaub mir, die Zeit die USB 1.1 braucht hast du nicht ;-) das ist wirklich schnarchlangsam. also, einfach externe per firewire anschliessen, entweder Platte und Gehäuse extra kaufen, oder fix fertig als USB 2.0/Firewire Kombi
     
  6. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    02.01.2006
    chrischi, von ner externen Lösung an USB1.1 solltest nen riesen Bogen drum machen.
    wie es bwzler schon tipperte, ist schnarchlangsam.

    Auch von einer "selbstgebastelten" Lösung würde ich die Finger lassen. Das kann u.U. Dich nerven.
    Kauf Dir lieber ne ordentliche Kombi (mit FW400-Anschluß) und gut ist. Mehr als 100,- bis 130,-Euro
    sollte das nicht kosten. Meine WD MyBook Premium (320GB & FW400) gabs für mich nagelneu für 126,-€.
     
  7. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Fassen wir zusammen:
    USB 1.1 ist ne Schnecke. Das weiss ich, aber um ab und zu mal ein Backup zu machen, kann ich es vertreten. Ich hab nicht viel Geld, und so´ne 300Gig-Platte für eben den BU-Zweck für bis 100 Öcken liegt im Rahmen des Machbaren. So sie überhaupt komplett adressierbar ist, was wohl nicht zutrifft. Leider kann ein alter beiger G3 nicht mit USB 2 um. Und die ewigen Brennvorgänge samt später meist nutzloser CDs sind mir zuwider. Hier liegen schon genug sinnlose "Gebrannte" rum.

    Wieviel kann USB bzw. Firewire extern denn an so einer ollen Kiste adressieren? Hab mich ja bislang nie damit beschäftigt, vor allem nicht mit FW. Grenzen offen? Wäre ja geil und ein Ansporn, auf die Kippen zu verzichten und drauf zu sparen.......

    PCI-Controller nachrüsten werd ich nicht, das lohnt nicht. Dann lieber ne Platte, die ich ggfs. an einen G4 hängen kann - so ich einen schiesse.
     
  8. bwzler

    bwzler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    28.11.2004
    doch, extern sollts mit der adressierung keine probleme geben. trotzdem würd ich dir raten, die paar euro auf ein firewire-gehäuse draufzulegen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen