Festplattendienstprogramm meldet Fehler

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von starman, 29.11.2006.

  1. starman

    starman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    21.09.2006
    Hallo liebes Forum,
    vorweg ich habe einen Intel Imac 20" Intel Core 2 Duo mit 1 GB Ram und dies seit Oktober 2006. Davor war ich Windows Anwender, so daß ich mich noch nicht so besonders gut auskenne beim Mac.
    Aus neigier habe ich heute mal das Festplattendienstprogramm das Volume (Macintosh HD) überprüfen lassen und das meldet glatt einen Fehler:

    "Volume „Macintosh HD“ überprüfen
    HFS+ Volume wird überprüft.
    Zusatzdatei für Dateiaufbau wird überprüft.
    Katalog wird überprüft.
    Multi-Link-Dateien werden überprüft.
    Kataloghierarchie wird überprüft.
    %)
    Datei für erweiterte Attribute wird überprüft.
    Volume-Bitmap wird überprüft.
    Volume-Bitmap muss geringfügig repariert werden
    Volume-Informationen werden überprüft.
    Ungültiger Zähler für freie Blöcke
    Ungültiger Zähler für freie Blöcke
    %@ instead of %@)",2)
    54945331
    54945330
    Das Volume „Macintosh HD“ muss repariert werden.

    Fehler: Der zugrundeliegende Prozess meldete einen Fehler beim Beenden.


    1 HFS-Volume überprüft
    Volume muss repariert werden."


    Mich wundert, daß ich überhaupt einen Fehler habe, kann einer mit der Fehlermeldung etwas anfangen? Und, wie repariere ich den das Volume, der Button Reparieren ist nicht anklickbar. :confused:
    Wäre echt nett, wenn ihr mir helfen könntet.
    Gruß
    Jo
     
  2. A2k3

    A2k3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.06.2006
    Starte Festplattendienstprogramm mal neu, wähle das Volume an und geh auf "Volume reparieren".
     
  3. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    MacUser seit:
    16.06.2003
    Nimm die OS X DVD die beim Rechner dabei war und mach einen Neustart mit gedrückter C Taste. Dann starte das Festplattendienstprogramm von der DVD und repariere das Volume.
     
  4. starman

    starman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    21.09.2006
    :clap: Erstmal vielen Dank für die schnellle Hilfe. Hat prima funktioniert.
     
  5. Aurel70

    Aurel70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    20.03.2004
    mit Neustart FPDP oder mit Start ab DVD?
     
  6. starman

    starman Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    21.09.2006
    Neustart mit "c"

    Hat mit Neustart und gedrückter Taste "c" funktioniert.
    Gruß
    Jo:D
     
  7. Aurel70

    Aurel70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    20.03.2004
    Danke! Muss ich jetzt nämlich auch machen...
     
  8. Aurel70

    Aurel70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    20.03.2004
    Das ist nicht gut oder? :mad:

    [​IMG]
     
  9. A2k3

    A2k3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.06.2006
    Und hat das reparieren was genutzt? (auch mit Start über Sytemcd versuchen s.h. #3)
     
  10. Aurel70

    Aurel70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    20.03.2004
    heureka! Reparatur hat funktioniert. Dann noch PRAM-Reset. Und seither stürtzt auch iWeb nicht mehr dauernd ab...

    thx!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen