Festplatten-Dienstprogramm: Partitionsgröße ändern ohne Datenverlust?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von consignatia, 27.12.2005.

  1. consignatia

    consignatia Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.02.2004
    Hi,

    werden die Daten einer Partition gelöscht wenn (über das Festplatten-Dienstprogramm) lediglich deren die Größe verändert wird? Die Hilfe ist sehr kurzgefaßt und sagt eigentlich: Ja. Dieses Ja bezieht sich aber nicht eindeutig auf das Ändern der Partitionsgröße. Bin mir deshalb nicht sicher.

    Hintergrund: Habe eine externe Festplatte mit 2 gleichgroßen Partitionen. Eine Partition ist leer, die andere ist voll. Möchte deshalb die volle Partition vergrößern.

    Weiß jemand Rat?

    Gibt es evtl. Tools zum partitionieren?

    gruß
    consignatia
     
  2. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Mit dem Festplattendienstprogramm werden beim ändern der Partition alle Daten gelöscht.
    Es gibt Programme mit denen Partitionen ohne Datenverlust verändert werden können:
    iPartition, VolumeWorks,...
     
  3. auradoc

    auradoc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    57
    MacUser seit:
    09.07.2005
    mach sicherheitshalver ne kopie deiner daten, und dann erweitere via festpl.dienst...,
    einfach auf eine partition. es sollte keine probleme geben. ;)
     
  4. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Meinst du das ernst? Das Festplattendienstprogramm löscht dann aber alle Daten! Oder habe ich etwas in den letzten Wochen verpasst?
     
  5. martin63

    martin63 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    86
    MacUser seit:
    14.11.2003
    ja die sind dann gelöscht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen