Festplatte weggeblasen - ächz - linux live cd?

Diskutiere mit über: Festplatte weggeblasen - ächz - linux live cd? im Peripherie Forum

  1. Chicago Whistle

    Chicago Whistle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    Halöle miteinander!

    Ich war gerade dabei eine mit NTFS formatierte Festplatte über USB mit HFS+ zu formatieren als mir das alles irgendwann komisch vorkam, weil es zu lange dauerte (10 Minuten) und ich das Festplattendienstprogramm des Panthers abschoß.

    Seitdem will sich die Platte unter gar keinem hier gerade vorrätigem OS (10.3, XP, Win98) sichtbar machen. Kollege mit Diskwarrior konnte auch nicht helfen.

    Die Platte kscht in rhytmischen Abständen, unter Windows etwas anders als unter OS X 3.

    Im Systemprofiler findet sich nix, im Festplattendienstprogramm auch nicht.

    Die Platte lies sich vorher (als noch NTFS drauf war) prima lesen, jetzt möchte ich sie nicht wegschmeißen.

    Wie kann ich denn den MBR oder was auch immer zurücksetzen? Gibt es ein Live Linux das jetzt helfen könnte?

    Danke für die Hilfe!
     
  2. Chicago Whistle

    Chicago Whistle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    naja, das Geräusch ist auch eher so "krscht ... krscht"
     
  3. mkoessling

    mkoessling MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2005
    Wie alt ist die Platte, hört sich so an, als wäre die kurz vor'm abka......
     
  4. Chicago Whistle

    Chicago Whistle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    nee, die ist noch kein jahr alt.
    das geräusch hört sich an, als wenn sie immer das gleiche versucht, zB MBR lesen. wie gesagt, vor dem abgebrochenen formatieren lief sie auch töfte. ohne "krch".
     
  5. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    Registriert seit:
    20.03.2005
    Linux Live-CD ist schön und gut (z.B. unter www.knoppix.org downloaden), aber du musst dann auch wissen was du tust. Auf irgend einer der letzten c'ts war auch was in die Richtung dabei.

    Schonmal versucht, 98 auf die Konsole zu booten und dem Teil mit fdisk beizukommen?

    Matt
     
  6. Chicago Whistle

    Chicago Whistle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    ja, fdisk will sie auch nicht. im bios wird sie erkannt. ich könnt mich schlagen.
     
  7. Chicago Whistle

    Chicago Whistle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    knoppix will sie auch nicht.
     
  8. Chicago Whistle

    Chicago Whistle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    und debian (woody) meint beim booten (unter anderem):

    hda: no response (status = 0xd0)
    hda: non ide drive CHS (1024/240/63)

    lalalala.
     
  9. Chicago Whistle

    Chicago Whistle Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    24.08.2005
    oder kennt jemand noch einen guten "drive fitness test"?
     
  10. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    05.11.2003
    Der findet die Platte oder? Hast du mal von linux aus ein

    dd if=/dev/zero of=/dev/<DeineZuKillendeFestplatte>

    versucht?
    Mach
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplatte weggeblasen ächz Forum Datum
Ext. Festplatte, egal welche OS Version? Peripherie 21.11.2016
Ext. Festplatte wird im Netzwerk nicht erkannt Peripherie 16.11.2016
eSATA zu USB 3.0 Peripherie 16.11.2016
Hilfe deaktivierte Festplatte – defekte Festplatte Peripherie 14.11.2016
Festplatte verschwindet aus Seitenleiste Peripherie 04.11.2016

Diese Seite empfehlen