Festplatte partitionieren ohne Datenverlust?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Anaki, 08.02.2007.

  1. Anaki

    Anaki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.087
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    24.04.2006
    Hallo,

    ich konnte mich jetzt nicht ganz entscheiden ob das doch besser im Windows-Bereich gelandet wäre oder halt hier aber ich erklär erstmal:

    Ich habe eine Windows-Partition, die ich gerne lösche würde (so weit ja kein Problem) möchte danach aber gerne 2 neue Partitionen anlegen (1x linux, 1x Windows), das habe ich dann mal angetestet indem ich über c beim booten die Install-DVD gestartet habe und dort mal im Festplattendienstprogramm geguckt hab, partitionieren ist ja so weit kein Problem nur wären meine ganzen Daten futsch (laut Dienstprogramm)

    Gibt es da keine Möglichkeit, dass auch ohne Datenverlust umzusetzen oder muss ich dann doch meinen Datenkram hin und her transferieren und dann alle 3 OS' neu aufsetzen, nach der Partitionierung? (OSX, linux und windows dann ..., da Platte ja blank)

    Ist also so weit in dem Sinne nix Windows spezifisches.
    Danke schonmal - und 'hallo' mein letzter Post ist ja ewig her :o !

    Anaki
     
  2. iMacthomasS

    iMacthomasS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.02.2007
    HD partionieren

    Hi früher gab es den "Disk Warrior" Nur ob der noch hergestellt wird - keine Ahnung. Hatte den auf OS X 10.1 da lief er.
    Nun zur Windows Erfahrung auf meiner Seite: lasse dir vom System eine Windows Partion erstellen. Dann installierst du unter Windows Partition Magic Version 8. (Habe ich noch nicht unter Mac gemacht, weiß also nicht ob es geht. Mit diesem Programm kannst du alles (unter Windows) anlgen. Linux, die Linux Swap Partiton und noch viel mehr. Auch Festplatten verkleinern und vergrößern ist kein Thema. Wei dann das OS X darauf reagiert - keine Ahnung.
     
  3. Anaki

    Anaki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.087
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    24.04.2006
    Wertvolle Tipps! Danke! ;)
    Diese App. für Windows, partitioniert das dann nur innerhalb der Windows Partition? Aber whatever, am besten lösche ich die Windows-Partition über Bootcamp und mache sie dann gleich um einiges größer und lasse dann nur die Windows-Partition nochmals teilen (unter Windows), damit auch Platz für Linux entsteht, Danke! :)

    Anaki

    edit:
    Meintest du dieses Programm?:
    http://www.winload.de/download/51255/Utilities/Systemprogramme/PartitionMagic-8.0.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2007
  4. Marduk

    Marduk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    13.10.2003
    Ich habe auch schonmal eine Gratismöglichkeit gesucht, um meine Festplatte zu partitionieren. Schneller gehts mit dem ccc (carbon copy cloner) eine Kopie von der OS X HD zu erstellen (auf einer externen Festplatte), dann die ganze Sache zu partitionieren und dann wieder raufkopieren. Das partitionieren würde ich einem Linuxtool überlassen, wenn du Linux, windows und Os X haben möchtest. Raufspielen der CCC kopie geht glaub ich von der der Installations DVD mit dem Festplattendienstprogramm. Oder habe ich da auch CCC gebraucht? Ich weiss es nicht mehr. Überprüf aber erst das vorgehen, bevor du was machst. Ich habe das vorgehen nicht mehr genau im Kopf.

    Edit: Die Idee über Windows tönt aber auch ganz vernünftig.
     
  5. Anaki

    Anaki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.087
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    24.04.2006
    @Marduk:
    Hm, wenn ich ehrlich bin hätte ich hier gar nicht gepostet, wenn ich eine 2. externe HD hätte, die etwas erfahrenen Mac-User wissen wie leicht es ist ein Bootbares Image seines OS zumachen, aber ich hab nunmal keine. :D
    Und da sieht die ganze Sache dann schon was anders aus, weil OSX vor dem erneuten Partitionieren alles löscht! Die PC-User werden in diesem Bereich wohl mehr Erfahrung haben (gezwungener maßen), wegen Datensicherung/rettung etc. und wenn ich nur die Partition, die Bootcamp erstellt, mit dem Tool bearbeite kann ich mir höchstens mein Windows zerschießen, das lässt sich über ne Neuinstallation oder ne neue Partitionierung ohne Datenverlust ja leicht bewerkstelligen! :)
     
  6. iMacthomasS

    iMacthomasS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.02.2007
    Kommando zurück

    Sorry Leute es stimmt nicht Habe es gerade mal angeschaut (ist bei mir auf Windows installiert)
    Unten ist eine leiste, welche folgende Typen nur zu kennen scheint: FAT32, NTFS, und Linux - kein mac


    S
     
  7. Anaki

    Anaki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.087
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    24.04.2006
    @iMacthomas:
    Die erstelle Partition von Bootcamp fällt unter diese Typen, also sollte es klappen! :D
    Nur finde ich dieses Programm nirgends! Ich weiß das es von der Firma PowerQuest ist. :rolleyes:
     
  8. iMacthomasS

    iMacthomasS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.02.2007
    Welcher Typ von Partition ist bootcamp? FAT32? dann könnte es gehen. Das programm als Download oder Demo kenne ich nicht. Sorry. Wenn du ein Diskettenlaufwerk hättest könnte es per Notfalldiskette von Part. magic gehen.
    Oder probiere Knoppix. Zum freien Download unter knopper.de - glaube ich. Downlaodgröße 700 MB. Du hast hoffentlich Flatrate? Die CD mußt du erstellen, einfach brennen. die ist dann bootfähig und hinterläßt keine Spuren, weil sie sich direkt in den Speicher des Rechners schreibt ohne die Festplatte anzurühren. Du hast dann ein mini Linux. Dann mal mit partitonieren probieren.
    p.s. ich weiß allerdings nicht wie und wo.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2007
  9. Anaki

    Anaki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.087
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    24.04.2006
    Das Festplattendienstprogramm sagt mir es wäre eine "Windows NT Dateisystem" Partition, also NTFS, wenn ich mich da nicht täusche(?)

    Von PartitionMagic 8 habe ich in der Zwischenzeit mal eine Demo gefunden aber noch nicht ausprobiert. :)
     
  10. iMacthomasS

    iMacthomasS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.02.2007
    richtig!

    tja das stimmt dann wohl. Apple ist da wohl auf Sicherheit bedacht und denkt an die Zukunft. Unter NTFS kann man nämlich jede Datei verschlüsseln bzw. Rechte vergeben. Nur schade, dass wenn jemand sich unbedingt vista draufjubeln will (ich nicht) dann wieder nicht geht. vista hat ein anderes NTFS als Windows XP.
    ich hoffe nur, dass die demo läuft, nicht dass sie nur zum Anzeigen ist.
    Hast du mal nach Knoppix Ausscha gehalten?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen