Festplatte kaputt?

Diskutiere mit über: Festplatte kaputt? im MacBook Forum

  1. curry

    curry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    27.04.2005
    Moin,
    ich habe ein relativ grosses Problem mit meinem Ibook G4.
    Das Teil ist in letzter Zeit total lahm geworden (naja schnell wars noch nie), braucht ca. 10min zum starten.
    Dabei ist die Festplatte die ganze Zeit am arbeiten, allerdings nicht wie sonst. Die Platte rattert und läuft im Sekundentakt, aber es tut sich nichts.

    Sobald ich Dateien verschieben und kopieren will, gibts einen Fehler und der Beachball kommt. Arbeiten ist garnicht mehr möglich.
    Wenn ich im Festplattendienstprogramm die Platte überprüfen will, hängt sich das Book auf.

    Angefangen hat das ganze die letzten Tage und ist immer schlimmer geworden.

    Gibt es ne möglichkeit, die Daten zu retten?
    Wird beim Apple Service der alte Inhalt auf die neue Platte übertragen?
     
  2. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Hört sich nicht so gut an.

    Versuche, von CD zu starten
    Erste Hilfe laufen lassen
    und
    Daten auf externe Festplatte
    zu kopieren.
     
  3. curry

    curry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    27.04.2005
    Habe es jetzt geschafft, sowohl das Dienstprogramm sowie den Hardwaretest mal laufen zu lassen.
    Beide zeigen keine Fehler an :rolleyes:

    Komischerweise lassen sich manche Bereiche der Platte noch normal benutzen, andere überhauptnicht. Sieht mir irgendwie nach einem Headcrash aus.
    Fällt sowas noch unter die Garantie? Das Teil ist ja noch kein Jahr alt. :mad:
     
  4. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Sollte Garantiefall sein, jawohl!

    Erste Maßnahme: Datensicherung wenn möglich, dann von CD starten und die Festplatte prüfen. Sollten Fehler da sein, die nicht repariert werden können, Festplatte formatieren ...
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Wie voll ist denn die Platte und hast du wirklich die File Struktur mit dem Festplattendienstprogramm ueberprueft?

    Ein headcrash wuerde uebrigens dafuer sorgen, dass deine Platte ueberhaupt nicht mehr gelesen oder beschrieben werden koennte. Ein headcrash beschreibt einen fatalen Fehler, bei dem der Schreib-Lesekopf der Platte direkten Kontakt zur Magnetschicht bekommt und diese aufgrund der hohen Umdrehung der Plattte zerstoert wird.
     
  6. joikem

    joikem MacUser Mitglied

    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.03.2002
    Wie siehts mit dem SMART Status aus?! Ist bei mir kaputt und darf mir nun für 150 Tacken ne neue Platte einbauen lassen... :(
     
  7. curry

    curry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    27.04.2005
    Ich war bei Gravis (wo ich das Book gekauft hatte). Dort sagte man mir (da Garantie abgelaufen), dass das so in etwa 150-200€ kosten würde.

    Also selbst ist der Mann, eine 80gb Samsung HDD bestellt, iBook demontiert und die Platte eingebaut.
    Kostenpunkt 75€ und alles funktioniert wieder :D

    Hatte danach auch mal die alte HDD geöffnet und schon winzige Kratzer auf der Scheibe gesehen. Die war wirklich mechanisch beschädigt.
     
  8. joikem

    joikem MacUser Mitglied

    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.03.2002
    Ich bin dann zu Bense gegangen. Die haben mir für insg. 150 Euro ne 60GB eingebaut. Das war preislich wesentlich besser als bei Gravis. Die wollten alleine für den einbau schon 120 Tacken.... Zum Glück haben wir hier in Münster 3 Mac Läden, da kann man gut vergleichen!
     
  9. curry

    curry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    27.04.2005
    Stimmt, wenn ich das Werkzeug nicht gehabt hätte, hätte ich es auch machen lassen müssen.
    Alles in allem ist das ja höchstens ne halbe Stunde Arbeit, wenn man gut arbeitet (vor allem sollte man meinen, dass die das öfters machen).
    Jetzt habe ich eben 20gb mehr Platz und mein Book funktioniert wieder :D

    Hab die alte Platte leider nicht mehr, aber weiss jemand die Daten der alten?
    U/Min, Puffer, Zugriffszeit etc.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche