Festplatte Kaputt?!.....Ständig Fehler -20

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von merovinger, 08.11.2004.

  1. merovinger

    merovinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.04.2004
    Viel Text, aber bitte durchlesen!!!

    Ich weiß, diesen Fred habe Ich vor kurzer Zeit schon einmal eingestellt.
    Dort habe Ich allerdings keine weiteren hilfreichen Tips bekommen, die
    Ich nicht Selbst habe prüfen können.

    Ich denke allerdings das ihr euch diesem Thema widmen solltet, den
    dieses passiert sicherlich nur Mir (und Irgendein fachkundiger Spezialist
    wird sich hier doch finden lassen) sondern auch anderen MacUsern.

    Deshalb habe Ich hier alle Fragen die für die Analyse benötigt oder auftreten
    können zusammengefasst.

    Ich benötige bei diesem Problem, dringend Hilfe!

    Vielen Dank, erst einmal an Alle. Und nehmt Euch bitte etwas Zeit zum
    durchlesen.

    __________________________________________________________

    Erst einmal mein Problem die Frage dazu befindet sich unten.

    1.) Problemschilderung:

    Ich besitze ein "Powerbook G3 Pismo 500" und arbeite unter System OS X (10.3.5).
    Die Festplatte ist in einem externen Firewire-Gehäuse (Alu "Mobil Disk"), bei der
    handelt es sich um eine "Western Digital" / WD1000 (WD Caviar) 100 GB (93,2 GB)
    (habe unten einen ScreenShot der Plattenbeschreibung als Jpeg hinterlegt).

    Nun das folgende Problem: ich wollte diese Festplatte formatieren bzw. mit Nullen
    beschreiben.
    Ich benutze hierfür das "Festplatten-Dienstprogramm" (weil dieses das einzige ist,
    wo die Platte erkannt wird) wo Ich diese Vorgänge ausführen könnte.

    Allerdings wird Mir nach wenigen Sekunden folgende Fehlermeldung angezeigt,
    "Unknown error: -20".
    Ich komme nun ums verrecken nicht an diese Festplatte heran.

    2.) Was Ich bisher versucht habe:
    -Löschen "Normal" = Fehler -20
    -Löschen "Nullen beschreiben" = Fehler -20
    -Partitionieren = Fehler -20
    -Erste Hilfe = Nicht möglich (nix auswählbar)

    -Disk Warrior benutzt, allerdings konnte Mir das Programm nicht die Festplatte zeigen.

    3.) Für aufkommende Fragen, hier gleich die Antworten:

    - Falsch verkabelt?
    • Firewire-Verbindung , alles dort wo es hingehört, nichts falsch verkabelt.

    - Festplatte austauschen?
    • Die Festplatte ist ist leider zu alt zum tauschen.

    - Ist diese Platte überhaupt kompatibel zum Gehäuse / OS-X?
    • Dieser Plattentyp funktioniert zu 100% mit beidem (habe noch vier
    weitere Festplatten vom gleichen Typ (funktionieren einwandfrei).
    Auch bei einem Freund ausprobiert (das gleiche Ergebnis: Fehler -20).

    4.) Frage:

    Wie behebe Ich nun dieses Problem / Fehler (-20), damit Ich die Festplatte ohne
    Schwierigkeiten nutzen kann?

    ""Meiner Meinung nach kann es nur an der Festplatte liegen.""
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Ist doch bekannt, daß OSX mit einigen Fireware-Controllern in externen Festplatten Probleme hatte.

    So ich mich entsinne, Firmware des Laufwerks (gibt's sowas, hab keine xterne Firewire HD...?) updaten, soll die Lösung sein.

    Guck mal mit dem Apple System Profiler, ob Du angaben über den Firewire-Chip der externen HD findest und google mal nach Updates in Verbindung mit OSX.

    No.
     
  3. merovinger

    merovinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.04.2004
    Ist doch bekannt, daß OSX mit einigen Fireware-Controllern in externen Festplatten Probleme hatte.

    So ich mich entsinne, Firmware des Laufwerks (gibt's sowas, hab keine xterne Firewire HD...?) updaten, soll die Lösung sein.

    Guck mal mit dem Apple System Profiler, ob Du angaben über den Firewire-Chip der externen HD findest und google mal nach Updates in Verbindung mit OSX.
    ____________________________________________________________

    Habe das einmal ausprobiert, allerdings nichts weiter gefunden was Mir
    weiterhelfen könnte (habe einen weiteren ScreenShot vom "Systemprofiler"
    gemacht, vielleicht könnte dieses noch weitere Aufschlüsse geben).

    Ausserdem, wie schon erwähnt laufen meine anderen Festplatten vom
    gleichen Typ reibungslos mit dem System sowie mit dem exteren Lauf-
    werk.

    Für weitere Hilfen und Antworten wäre Ich dankbar.
     

    Anhänge:

  4. merovinger

    merovinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.04.2004
    Dringend Benötigte Hilfe, Bitte Helfe Mir Doch Jemand Von Den
    Anderen Macianern!!!! Help..............
     
  5. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Probiere die Platte in anderen Computern aus, eventuell auch Windows. Hast Du mal geschaut was Fehler -20 bedeutet?
     
  6. kodjo

    kodjo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.10.2004
    Jetzt kommts 'raus, prolific firewire ...
    Und außer der faulen Nuß gleich mehrere genau gleiche!

    4 gleiche Pladden in 4 gleichen Gehäusen?
    Falls Ahnung von Hardware und Elektrostatik, mal in den Gehäusen getauscht, oder alle in einem Gehäuse durchprobiert?

    Es kann natürlich an etwas liegen, das sich softwaremässig reparieren lässt, weil das Schreiben von Nullen eigentlich nicht die Hardware unbrauchbar machen kann.

    Aber Prolific Chipset PL3507 ist ein seltsamer Kandidat. Siehe dazu als Einstieg
    <http://missig.org/julian/blog/2004/06/10/prolific-pl3507-firewire-device/>

    Ich würde:
    Von anderen Mac oder Windows Künstlern das Teil extern starten lassen. Wenn es in verschiedenen Macs und Dosen und mit unterschiedlichen Firewirekarten unterschiedlich reagiert, liegts wohl am Chipsatz. Wenn es garnicht reagiert vielleicht auch.

    Mindestens mal Win 2000 drauf ansetzen - oder neuer. Normal Fat 32 formatieren. Zusatzprogramm in Windows dafür nicht nötig. Verschiedene Firewire Karten können mit dem Chipsatz verschiedene Ergebnisse bringen. Aber welche das richtige? Kann es auch sein, dass die PL3507 Montagsausgabe es mit garnix bringt.

    Hardwarekünstler können das Teil im Mac - aber nur mit OSX - auch mit FirewireKarten aus einem PC ausprobieren. Sollten dann aber auch wissen, was sie tun. Vielleicht besser die Energie in eine neue Platte von einem anderen Hersteller stecken.

    Solange sich die Pladde noch dreht wäre es interessant, sie mit DataRescue anzutesten (Win oder Mac=egal). Die Trialversion bei Prosoft reicht, zu sehen, ob Data Rescue auf der Platte noch irgendwas findet. DR entert auch physisch teilweise zerstörte Platten die Hardwarefehler haben - bis zu einem gewissen Grad. Liegt kein Hardwaredefekt vor und Data Rescue greift zu, ist die Platte mit grosser Wahrscheinlichkeit irgendwie noch brauchbar zu machen. Also ein Geschenk für einen Linux Freak, der nachts am liebsten mit einem Editor in den Bootsektoren spazieren geht.

    Falls das Teil doch noch mit irgendeiner Software oder irgendeinem Rechner wachgeküßt werden kann, mal probieren ob es an Deinem Mac läuft, bzw. formatierbar ist. Falls nicht, da lassen wo es läuft und dem neuen Besitzer Glück wünschen. Kann jahrelang einwandfrei laufen. Oder wegen dem PL3507 nach ein paar Tagen auch dort in Scheintod verfallen.

    Dann ist vielleicht wirklich der Ofen aus. Je nach Temperament: Entweder cool an Hersteller zurückschicken, schon um sich nicht alles gefallen zu lassen (Wenn nix zurückkommt, ist es leider auch kein großer Verlust mehr). Oder an Hardware-lötvirtuose verschenken oder in die Tonne kloppen. Sorry.
     
  7. kodjo

    kodjo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.10.2004
    Vielleicht eine gute Nachricht:

    Ein Prolific Firmware Update am PC könnte Dein Problem lösen. Ich verwende weder solche Platten, noch solche Software. Lass einen erfahrenen Freak ran. Das ist nichts für Frischlinge.

    <http://member.newsguy.com/~siccos/PL3507%20Firmware.htm>
     
  8. kodjo

    kodjo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.10.2004
    Macseitig soll Patchburn helfen.
    <http://mac.softpedia.com/get/Audio/PatchBurn.shtml>

    Aber bitte alles selbst im oben zuerst genannten Thread nachrecherchieren.
    <http://missig.org/julian/blog/2004/06/10/prolific-pl3507-firewire-device/>
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen