Festplatte kaputt - DiskWarrior...

Diskutiere mit über: Festplatte kaputt - DiskWarrior... im Mac OS X Forum

  1. Zettt

    Zettt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.10.2004
    Hallo

    Mir ist neulich meine Platte abgeraucht. Im Apple-Schuppen haben sie dann mit DiskWarrior versucht zu retten was noch zu retten ging. Er konnte auch beinahe alles in Sicherheit bringen (zumindest meine Arbeit und die Rechnungen - Gott sei Dank!). Unter anderem auch meinen Home-Folder.

    Jetzt habe ich folgendes Problem bei manchen Dateien/Ordnern ist der User auf "system" und ich kann ihn nicht auf mich ummelden. Wie mach ich das?

    Der Zettt
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Da musst du schon etwas genauer werden. Welche Ordner/Dokumente sind es denn. Alles in deinem home Verzeichnis sollte dich als owner zeigen. Wenn der owner System ist, dann kannst du die Rechte wahrscheinlich nur als root aendern. Denn root account kannst du im netinfo manger freischalten. Aber vorsicht - mit root kannst du deinem System ernsthaft schaden wenn du nicht genau weisst was du tust.

    Cheers,
    Lunde
     
  3. Zettt

    Zettt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.10.2004
    Wenn ich die Daten mit Get Info aufrufe kann ich unter Owner nicht vom user system auf mich umstellen, damit ich Schreibzugriff bekomme.
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    wenn system der owner von dir urspruenglich gespeicherter dateien ist dann bruchst du root rechte um das wieder zu aendern.

    Wenn das fuer den Inhalt ganzer Verzeichnisse zutrifft kannst du beim Aendern der Rechte bestimmen, dass die Aenderung sich auf alle im Verzeichnis befindlichen Unterverzeichnisse und deren Inhalt auswirkt. Das ist praktischer als es Dokument fuer Dokument zu machen.

    Wenn du das im Finder machen willst musst du dich dazu als root anmelden nachdem du den root account in netinfo manager freigeschaltet hast. Das geht ueber die option Andere... im login Fenster. Benutzername ist root.

    Du kannst es einfacher uebers Terminal machen aber ich weiss nicht ob dir das vertraut ist.

    Cheers,
    Lunde
     
  5. Zettt

    Zettt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.10.2004
    Achso. Der Apple Typ meinte irgendwie das es da ein Standardpasswort wohl geben würde für den root User wenn er das macht. Aber weiss ich nimmer.

    Die Variante übers Terminal hört sich interessant an. Bin damit ein wenig vertraut. Geht das über chmod?! (Syntax)
     
  6. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    ich wuerde

    sudo chown ownername directory

    sudo (temporaere root rechte - auch wenn root nicht freigeschaltet ist = password ist admin passwort)

    chown (change owner)
    ownername (username der die ownership erhalten soll - also dein username)
    directory (Verzeichnisname oder Dateiname incl. Pfad)

    Cheers,
    Lunde
     
  7. Zettt

    Zettt Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.10.2004
    Die Syntax gilt auch für alle Dateien die sich in Unterordnern befinden?

    Danke für die Hilfe!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplatte kaputt DiskWarrior Forum Datum
Clean Install von Sierra fehlgeschlagen - Festplatte kaputt? Mac OS X 01.10.2016
Festplatte kaputt? Mac OS X 14.05.2014
Macbook Festplatte kaputt = Daten retten? Mac OS X 29.04.2009
Fehler bei Installation von OS X Tiger lässt. Festplatte kaputt????? Mac OS X 26.10.2007
festplatte kaputt ? Mac OS X 18.01.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche