Festplatte in Firewiregehäuse funktioniert nicht

Diskutiere mit über: Festplatte in Firewiregehäuse funktioniert nicht im Peripherie Forum

  1. Bigpietsch

    Bigpietsch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    24.01.2005
    Hallo!

    Habe vor ca drei Wochen einen Cube (Daten siehe Signatur) gekauft und im Kaufpreis war ein altes Firewiregehäuse inkludiert.
    Ich habe in das Firewiregehäuse die alte Festplatte des Cube eingebaut und dann mit dem Computer und der Steckdose verbunden, doch getan hat sich nichts (außer der Lüfter des Firewiregehäuses). Der Cube hat die Festplatte nicht erkannt, auch der iMac meines Bruders nicht. Ich habe die Festplatte als Slave (gibt es das auch bei Apple?) gesteckt, weiß aber nicht genau, ob das bei Apple auch notwendig ist.
    Was habe ich falsch gemacht?
    Weiters möchte ich, wenn ich wieder etwas mehr Geld habe, einen DVD Brenner kaufen, den ich in das Gehäuse einbauen kann. Was würdet ihr das vorschlagen?
    Hoffe, es kann jemand helfen. Vielen Dank im Voraus,
    Bigpietsch
    PS: auf dem Cube läuft der Tiger
     
  2. mansk

    mansk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    03.06.2004
    hallo;
    ich hatte dasselbe problem, es lag am firewirekabel; probier einfach mal ein anderes aus; ich nahms vom brenner, und es klappte; übrigens der brenner läuft mit dem kabel des gehäuses; frag mich warum; is so
    gruß von mansk
     
  3. Lofgard

    Lofgard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.025
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    17.04.2005
    wieso hast du die festplatte denn als slave gejumpert? schon mal master und cable select probiert?

    als gute dvd brenner haben sich die nec 3540 herausgestellt.
     
  4. grünspam

    grünspam MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    21.02.2004
    Alle Geräte im externen Gehäuse bitte IMMER auf Master =)

    Dann tuts...
     
  5. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Erster Satz gelesen - und gleich vermutet, dass du aus Österreich oder der Schweiz kommst. Auf dein Profil geguckt - bestätigt.

    Hach ja, einfach schön, dass die Leute da noch Worte wie wie "inkludiert" verwenden :)

    Würde die Festplatte als Master jumpern, so kenne ich das jedenfalls auch.

    Wobei ich zufällig vor drei Stunden einen externen USB CD-Brenner auseinandergebaut habe. Das Teil kam so originalverpackt von HP, wurde niemals auseinandergenommen (vorher), tat am PC immer problemlos seinen Dienst - und war zu meinem großen Erstaunen auf Slave gejumpered...?!
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Eigentlich ist das egal...

    An meinen Oxford-Bridgen funktionieren die Platten mit Master oder auch mit Slave, und sogar 2 gleichzeitig (also 1 Master, 1 Slave).

    MfG
    MrFX
     
  7. Bigpietsch

    Bigpietsch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    24.01.2005
    So, da bin ich wieder.
    Danke für den Tip, dass man externe Festplatten immer als Master einstellen muss. Habe dass gemacht und siehe da, es ging. Jetzt bin ich gerade dabei, alles zu überschreiben.
    Gibt es noch ein paar Tips zu DVD/CD- Brennern?
    Vielen Dank für die Hilfe,
    Bigpietsch
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplatte Firewiregehäuse funktioniert Forum Datum
Ext. Festplatte, egal welche OS Version? Peripherie 21.11.2016
Ext. Festplatte wird im Netzwerk nicht erkannt Peripherie 16.11.2016
eSATA zu USB 3.0 Peripherie 16.11.2016
Hilfe deaktivierte Festplatte – defekte Festplatte Peripherie 14.11.2016
Festplatte verschwindet aus Seitenleiste Peripherie 04.11.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche