Festplatte hat sich verabschiedet...

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von stefan-at-work, 06.09.2004.

  1. stefan-at-work

    stefan-at-work Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    27.09.2003
    Meine Festplatte am G4/867 hat sich soeben verabschiedet (zuerst klackendes Geräusch ca. 60/min und jetzt geht gar nix mehr)

    1. Welche schnelle Festplatte empfehlt ihr als Alternative?
    Was ist das überhaupt für ein Festplattentyp im G4/867?

    Stefan
     
  2. mattmiksys

    mattmiksys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    04.06.2003
    Hi stefan-at-work,
    vorgestern hatte ich das gleiche Phänomen an einem iBook: Ein fürchterliches Rattern und anschließende Totenstille. Die Platte gab keinen Laut mehr von sich, so habe ich sie ausgebaut und ersetzt, begleitet von der gedanklichen Daten-Verlustrechnung.
    Letztere hat mich veranlasst, die Platte mit ein paar harten Schlägen in Querrichtung so zu bearbeiten, wie man es nicht machen soll, und siehe da: der Antrieb lief wieder an, und ich konnte bis auf eine Stelle, die durch ein älteres Backup abgedeckt war, alles retten!
    Das nur als Randerfahrung, ich weiß natürlich nicht, wie es um deine Backups steht...
    Grüße,
    Matthias
     
  3. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    Gleicher Rechner, gleiches Phänomen hier vor ca. einer Woche ...
    Nur war die Platte (Samsung) nur ein Jahr alt. Ich habe jetzt zwei 80 Gig von Seagate eingebaut und die per Raid 1 verbunden. Du kannst prinzipiell alle IDE festplatten bis zu einer Größe von 120 Gig an den internen Controller einbauen.

    Grüße Ilja
     
Die Seite wird geladen...