Festplatte des mini nach außen legen?

Diskutiere mit über: Festplatte des mini nach außen legen? im iMac, Mac Mini Forum

  1. Jakob

    Jakob Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    05.01.2004
    Hallo,

    der mini ist nen klasse Rechner für mich, einzig von Festplatten wurde ich zu sehr verwöhnt, dass ich die vom mini grottig finde.
    Hat ja auch leider nur Firewire 1.

    Wie schnell ist so ein S-ATA-Bus?
    Und könnte man das Kabel verlängern und nach außen legen, um eine richtige Festplatte anschließen zu können?

    Das fänd ich klasse!
     
  2. mactomtom

    mactomtom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.04.2003
    Kann ich verstehen, ich hätte den Mini auch lieber mit 3,5'' Platte gehabt. - Aber eine Bastellösung ist doch grottenhäßlich.
     
  3. chaos_inc

    chaos_inc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    194
    Registriert seit:
    10.05.2005
    Dürfte möglich sein, musst halt die Öffnung für´s Kabel erst schaffen. Da wäre dann doch ´ne externe Platte schöner! Gibt ja auch im Design des Minis externe Gehäuse!
     
  4. Jakob

    Jakob Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    05.01.2004
    Ja, kann ich schon verstehen, aber ne schnelle Platte in ein Firewire 1-Gehäuse einzubauen ist ja irgendwie…, ne.

    Habe jetzt hier ein 0,5m SATA-Kabel gefunden.

    SATA hat z.Zt. 160 MB/s in Zukunft bis zu 600MB/s, da ist FW 1 mit seinen 50MB/s ziemlich schlecht dabei.

    Dieses Kabel ist dünner, als ich dachte. Es müsste doch ein Klacks sein, das an den internen Port zu stecken und hinten aus der Lüftung rauszuleiten.

    Wenn man unbedingt nen schönes Gehäuse für die Platte haben möchte, kann man sie ja auch in eins reintuen.

    Man könnte auch diese tolle Macmini-ähnliche Festplatte drunterstellen und eben nicht FW nehmen, sondern die über SATA verbinden.

    Sieht da irgendjemand ein Problem? Ich gerade nicht, aber wenn's so einfach wäre, hätte's bestimmt schon jemand gemacht…
     
  5. chaos_inc

    chaos_inc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    194
    Registriert seit:
    10.05.2005
    Du musst bedenken, eine einzelne externe Platte kommt nicht auf die Übertragungsrate von FW oder USB, auch nicht auf SATA. Also warum basteln?
     
  6. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    Registriert seit:
    18.01.2005
    Ich! Der Mini hat kein S-ATA Interface, sondern ganz ordinäres Ultra-ATA.... Da wirst Du mit S-ATA nicht weit kommen....

    quelle

    Snoop
     
  7. charmanta

    charmanta MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.03.2005
    Hallohallo ???
    Der Mac Mini hat keinen SATA Bus ... was willst Du dann bitte mit nem SATA Kabel ? Und Firewire ist kein echtes natives Bussystem sondern nur ein Protokoll zwischen Controller und Bridge ( zu ATA Geräten ) ... Also bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen ;) Der Rechner hat internen halt nur Platz für ne Notebookplatte ... für alles andere solltest Du dann vielleicht doch lieber nen "grossen" Mac nehmen
     
  8. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Was auch immer Du mit FW1 meinst…

    Eine Externe 7200er FireWire Platte dürfte die interne 2,5" IDE-Notebookplatte um Längen überholen.
     
  9. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    Registriert seit:
    18.01.2005
    Im Burst-Modus schafft jede halbwegs aktuelle Platte mehr als FW, die schnellen 7200er schaffen auch im Dauertransfer mehr. FW->IDE-Bridges schaffen real keine 50MB/s, sondern maximal etwas über 30. USB ist noch lahmer, erst recht die in den Macs verbauten gurkigen USB 2.0 Controller....

    Snoop
     
  10. chaos_inc

    chaos_inc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    194
    Registriert seit:
    10.05.2005
    Nimm Dir einfach eine schnelle IDE-Platte und händ sie per USB2 oder FW an den Mini!
    Such Dir ein schönes externes Gehäuse und gut isses. Von der Speed geht das auf jeden Fall besser als die interne 2.5". Mit ´nem noch schnelleren Raid 0 kannste halt beim Mini nich landen, mangels Schnittstellen.
    Müsste doch möglich sein auch beim Mini von der externen FW zu booten!?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplatte des mini Forum Datum
iMac 2012 21,5" schwarzer Streifen auf Monitor iMac, Mac Mini 11.11.2016
iMac Mitte 2010 mit interner Festplatte sehr langsam iMac, Mac Mini 05.11.2016
Xml Dateien auf externen Festplatte iMac, Mac Mini 21.10.2016
Automatischer Neustart iMac, Mac Mini 11.10.2016
SSD einbauen - was beachten? iMac, Mac Mini 29.09.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche