Festplatte beschädigt ?

Diskutiere mit über: Festplatte beschädigt ? im MacBook Forum

  1. Gero2

    Gero2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.06.2005
    Habe mir ein gebrauchtes ibook gekauft. Jetzt fährt das ibook nicht mehr richtig hoch - nur blinkendes Fragezeichen taucht auf beim Starten. So ein knatterndes Geräusch - das deutet wohl auf eine defekte Festplatte hin. Schließe ich jedenfalls aus den Informationen, die ich aus verschiedenen Foren gezogen habe.Habe schon einiges probiert z.B. mit Installations-Cd hochfahren, aber er erkennt kein "volumen". WAs machen ich denn jetzt, bin totaler Apple Neueinsteiger.

    Bin etwas panisch da ich noch einige wichtige Worddateien auf dem Rechner hatte. Kann ich die noch irgendwie retten ?
    Und wie teuer wird es sein eine neue Festplatte zu besorgen (ibook g3 500 mhz) und einbauen zu lassen ? Hoffe ja noch auf ein Wunder, dass ich das ibook doch noch zum Laufen bekomme und alles gut ausgeht.

    Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Ideen und Antworten auf meine Fragen.

    Gero
     
  2. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    27.05.2004
    Klingt nichr wirklich gut.
    Wenn du jemanden mit einem Mac kennst starte deinen Rechner im Target-Modus.
    – Variante anstelle vom Single User ModeMan startet den defekten Mac mit der Taste "T". Damit gelangt man in den "Target-Mode", mit dem sich der Rechner als Firewire-Festplatte an jedem anderen Computer anschliessen lässt. Auf dem Bildschirm erscheint ein Firewire-Logo zur Kontrolle. Dann stöpselt man das Firewire-Kabel beim "Patient" und beim "Doktor" (einem anderen Mac mit OS X) ein und kann so bequem auf dem Dateisystem des defekten Rechners die wichtigsten Programme ausführen und Dateien löschen. Tools wie Onyx oder Cocktail haben hier keinen Effekt, da diese immer das Startlaufwerk durchkämmen, dass in diesem Fall ja in Ordnung ist.

    Ansonsten ab zum Händler. Toi, toi, toi.
     
  3. MeNz666

    MeNz666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.06.2004
    Das wäre auch der weg,den ich dir Vorgeschlagen hätte.Anders geht nur noch die Festplatte auszubauen und in einen anderen Rechner einzubauen.Den Umbau der festplatte könnte ich Erledigen, meld dich bei Interesse bei mir.ich hab Erfahrung mit dem umbau.

    MeNz666
     
  4. Gero2

    Gero2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.06.2005
    War jetzt bei 2 apple-Händlern. Im ersten Laden haben sie dann auch per Target-Funktion versucht auf die Daten meiner Festplatte zuzugreifen und mit spezieler Software zu retten. Ist aber fehgeschlagen - waren dann etwas ratlos. Bin dann zum nächsten Laden um mein Glück im Unglück zu erzwingen - schienen da dann mehr die Cracks und Schrauber im Laden zu sein. Konnten mir sofort sagen, dass die Festplatte kaputt ist und mir aufzeigen welche Möglichkeiten es gibt noch an die Daten zu kommen. Habe es nciht ganz verstanden, meinten aber, dass man als letztes die Platte noch ausbauen könnte und dann irgendwie dagegen ticken müßte damit da noch Daten gelesen werden könnten. Der Typ schien zu wissen was er tut. Fand ich gut, nicht nur auf Rettungssoftware vertrauen, sondern auch rein in die Hardware - eben alle Möglichkeiten abchecken. Scannen jetzt mein Gerät über Nacht durch und haben auch schon einen Teil von gespeicherten Daten gesichert - hoffentlich meine Word-Dateien dabei. Der andere Laden hatte das total ausgeschlossen, dass da noch was zu machen sei. So ist das.
    Hoffe auf die Leute im zweiten Geschäft (Info: mac freestyle in Kiel - sehr guter Eindruck).
    Gute Nachricht auch vom Verkäufer des ibooks. Ist bereit für die Kosten aufzukommen oder das Gerät zurückzunehme. Hatte mich schon geärgert mir nihct ein neues ibook ohne die ganzen Probleme gekauft zu haben. Habe immerhin 400 Euros für ein ibook500Mhz mit nur 256 Mb Ram hingelegt - garnicht wenig. Was soll ich denn jetzt machen, ich Hans im (UN-)Glück. Zurückgeben und was solides oder mit neuem Elan (Festplatte) mich mit dem ibook g3 doch noch anfreunden ?

    Bin dankbar für jedes Statement dazu...

    Danke für eure Tips und Hilfeangebot.
    Grüße
    Gero
     
  5. Moritz_B

    Moritz_B MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.04.2004
    ich habe das gleiche problem mit meinem ibook g3 600 mkz. allerdings lässt sich das system nach einigen versuchen und dem *klackklack* der festplatte dann doch wieder hochfahren, um daten zu retten. nach einer weile betrieb klackt es dann wieder und dann ist schluss, system hängt.

    ich werde mir auch eine neue FP holen müssen... nur WELCHE?? bei der gelegenheit kann man ja gleich mal auf 30 GB oder so hochrüsten und ein superdrive einbauen oder wenigstens ein combo (hab nur cd/dvd-r), aber wieder: WELCHES? eine laufwerk, nicht steckbar sondern fest eingebaut, mit schublade, ata oder atapi, eide oder ide oder oder oder... nicht so einfach durchzusteigen...

    hier im forum hab ich leider keine hilfe zu diesem thema gefunden, höchstens für powerbooks.
    oder man investiert unsummen (mir reicht eine platte von ebay)...
    wer mir da also mit bezugsquellen ggf. weiterhelfen kann....
    wo sind die bastelcracks...?

    gruss,
    mo

    @MeNz666: leider verrätst du ja nicht, aus welcher ecke deutschlands du kommst ;-)
     
  6. MeNz666

    MeNz666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    14.06.2004
    Normalerweise kann man fast jede Festplatte einbauen, auch fast jedes CD-rom-laufwerk wird unterstützt. Bei den 600ern iBook ist noch ne Scublade dran, dafür bekommt man auch Combo-Laufwerke aber meines Wissens nach Keine superdrives.Google mal ein bisschen nach den Teilen,ich stehe gern mit Rat und Einbau zur seite.

    MeNz666
     
  7. Mayo81

    Mayo81 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.06.2004
    Auweia, haben die denn schon gesagt was die für Datenrettung nehmen. Aus Erfahrung in Unternehmen war das recht teuer. Check lieber nochmal den Preis ab.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplatte beschädigt Forum Datum
2e Festplatte wird nicht aktiviert MacBook 23.11.2016
Externe Festplatte formatiert durch Time Machine - Daten nun weg? MacBook 21.11.2016
Externe Festplatte verschlüsselt, Festplatte wird sehr warm? MacBook 16.11.2016
Festplatte beschädigt MacBook 21.03.2013
Festplatte iBook 60 GB beschädigt - Rettung? MacBook 26.04.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche