Festplatte automatisch voll.

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Feo, 01.02.2006.

  1. Feo

    Feo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2004
    Hallo!
    ich hab seit kurzem öfter das Problem dass sich die Festplatte meines PB automatisch anfüllt, sprich alle paar Tage dann kein Speicherplatz mehr zur Verfügung steht.
    Dafür hab ich dann in Library/Logs/Console/501/... eine satte "console.log.0" datei mit der größe des verbleibenden speichers.
    Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich dieses Problem löse?
    Vielen Dank im voraus!


    Sys: PB 1.25 1Gb 80Gb Osx10.4
     
  2. compifrank

    compifrank MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    09.01.2003
    Hallo im Forum.
    Was für externe Geräte hast Du denn dran?
    Scanner oder so?
    Bei mir hat der Scannertreiber des Canons ständig die Console zugemüllt.
     
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    es ist sicher ein amok laufender Prozess der dir das log file zumuellt. Was steht den in dem log file drin. Normalerweise bekommt man durch die Eintraege einen Hinweis auf den Uebeltaeter
     
  4. Feo

    Feo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2004
    Hi,
    hab keine externen Geräte dranhängen, außer ab und zu die ext. Backupplatte. Am Hard-/Software-Setup hat sich in den letzten 2 Jahren nicht wirklich was geändert, außer den Osx-Upgrades.

    F.
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    dann bleibt immer noch die Frage, welcher Prozess fuer die Eintraege in deinem Console Log zustaendig sind. Ein kurzer Blick darein wuerde dein Frage beantworten.

    Es muessen uebrigens beileibe keinen externen Geraete sein, die dafuer verantwortlich sind.
     
  6. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Bei mir war das eine alpha-version einer software, die ich testweise mal installiert hatte. die hat doch tatsächlich so viele kernel-fehler produziert, dass die Log-Dateien wie bei Dir den ganzen Rechner zugemüllt haben. Konnte aber im log sehen, welche Software dafür zuständig war und diese entfernen. danach war ruhe.
     
  7. Feo

    Feo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2004
    Hi,
    ich denke ich hab den Übeltäter aufgrund der Protokolldateien ausfindig gemacht: das Fm4 widget (Radio Stream). Die console.log hat sich nach dem Rausschmiß bei 4.02Gb eingebremst. Ich hoffe das bleibt so.

    Herzlichen Dank für den Tipp.

    F.
     
  8. Eames

    Eames MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.591
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Und das völlig kostenlos, ohne den Volumentarif zu strapazieren :D

    Mika
     
  9. Feo

    Feo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.01.2004
    Problem gelöst.

    Das Fm4 Widget hat mir die Sorgen bereitet.

    Danke euch allen für die Tipps.

    F.
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Bei einem 4 GB grossen console log wuerde ich mal die periodics laufen lassen :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen