Feste IP? Probleme mit FritzBox 5010 - Netzwerkeinstellungen

Diskutiere mit über: Feste IP? Probleme mit FritzBox 5010 - Netzwerkeinstellungen im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. warton

    warton Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.09.2006
    Hallo zusammen,

    habe nun eine AVM FritzBox Fon 5010 (von 1&1).
    + Immer schon 1&1 als Provider und DSL Leitung (noch von T-Com).
    Internet klappt problemlos mit meinen alten Netzwerkeinstellungen (automatische IP über PPPoE, keine Angaben zu DNS-Server oder Domain-Namen).

    Kann jetzt aber die FritzBox NICHT für Telefonie konfigurieren weil sich das Interface über http://fritz.box oder http://192.168.178.1/ oder http://192.168.178.254/ NICHT aufrufen lässt. "Server nicht gefunden"

    Die 1&1 "Techniker" sagen, ich bräuchte eine feste IP.
    Das Handbuch sagt davon aber nichts.
    Mit der empfohlenen festen IP und DNS-Server funktioniert es aber auch nicht und das Surfen ist auch futsch.
    Ausserdem, ich benutze die FritzBox Fon 5010 (noch) nicht als Router.

    Und dann: Im Handbuch ist die Rede von:
    "(...)
    3. Wählen Sie im Fenster „Netzwerk“ im Menü „Zeigen“
    die Option „Ethernet (integriert)“.
    4. Wechseln Sie auf die Registerkarte „TCP/IP“ und wählen
    Sie im Menü „IPv4 konfigurieren“ die Option
    „DHCP“.
    (...)"
    Mein TCP/IP Menü hat nur "PPP" und "Manuell" als Optionen.

    Also welche Netzwerkeinstellungen brauch ich und wie komm ich auf die FritzBox um sie zu konfigurieren?
    Stimmt 'was mit dem Browser nicht?

    Danke.
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Bist du sicher, daß das die Einstellungen für Ethernet sind?

    PPP geht eigentlich nur beim Modem einzustellen.

    MfG
    MrFX
     
  3. warton

    warton Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.09.2006
    Ja das ist die Option für Nicht-Manuell. IP-Adresse wird vom PPP-Server geliefert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2006
  4. warton

    warton Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.09.2006
    Ja:
    Systemeinstellungen\Netzwerk\Ethernet (integriert)\TCP/IC Menü
    kennt 2 Konfigurationsmethoden:
    "Manuell" und "PPP"
    Bei "PPP" wird die IP-Adresse vom PPP-Server geliefert (in diesem Fall der 1&1 Rechner)
     
  5. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Hm, sehr komisch das... bei mir steht alles da, s. A.

    MfG
    MrFX
     

    Anhänge:

  6. warton

    warton Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.09.2006

    Danke für den Screenshot. Aber bei gibt es tatsächlich nur PPP und Manuell.
    Welche Version von OS X ist das? Ich habe OS X 10.2.8.

    Aber wie steht es mit der Frage nach der festen IP und der FritzBox IP.
     
  7. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    10.2.8

    Diese Einträge gibt's aber eigentlich bei allen Systemen.

    MfG
    MrFX
     
  8. warton

    warton Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.09.2006
    Ja, merkwürdig, bei mir gibt's diese Optionen nicht.
    Liegt hier ein Hinweis auf die Ursache des Problems?
     
  9. warton

    warton Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.09.2006
    Dhcp

    Das wäre jetzt mal geklärt:
    diese 4 Optionen bieten sich an wenn man unter "PPPoE": "PPPoE verwenden" NICHT wählt!
    Ich habe aber "PPPoE verwenden" gewählt.

    Was ist DHCP?
     
  10. Hybrid

    Hybrid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.09.2006
    @warton !

    ich denke Du und andere hier werfen ersteinmal verschiedenes durcheinander.

    Zum Thema Konfiguration via Weboberfläche:

    >Kann jetzt aber die FritzBox NICHT für Telefonie konfigurieren weil sich das Interface über http://fritz.box oder http://192.168.178.1/ oder http://192.168.178.254/ NICHT aufrufen lässt. "Server nicht gefunden"

    Du willst also die Fritz-Box von Deinem MAC aus via Browser mit der Weboberfläche der FritzBox, richtig?
    Dazu musst Du Dich mit dem MAC ersteinmal im gleichen Netzwerksegmet bewegen, wie in der Fritzbox eingestellt ist.

    Du weist offensichtlich die IP-Adresse der Fritzbox nicht?
    - Dann solltest Du die Fritzbox wie im Handbuch beschrieben resetten.
    Danach die TCP/IP-Einstellungen Deines MAC auf DHCP einstellen, damit die Fritzbox per Default eine IP-Adresse an den MAC vergibt.
    Danach funktioniert der Aufruf via http://fritz.box bzw. http://192.168.1.1 (als Beispiel - ich weiss nicht wie die Default-IP-Adresse der Fritzbox nach einem Reset lautet - siuehe Handbuch)

    Du weisst die IP-Adresse der Fritzbox?
    - Vergleiche sie mit der Deines MAC. Sind die ersten drei Segmente XXX.XXX.XXX.--- identisch und das letzte Segment unterschiedlich?
    Alle vier Segmente sind komplett identisch
    - kann nix funktionieren, MAC und Fritzbox stören sich.
    Sind sie unterschiedlich in den ersten drei Segmenten
    - kann nix funktionieren, sie finden sich nicht

    In beiden Fällen wie oben beschrieben Fritzbox restetten und MAC auf DHCP einstellen, damit er eine IP-Adresse von der Fritzbox zugewiesen bekommt.

    Danach ist dann wieder wie beschrieben Zugriff auf die Weboberfläche der Fritzbox möglich.

    *******

    Zum Thema PPP:

    > Ausserdem, ich benutze die FritzBox Fon 5010 (noch) nicht als Router

    Warum nicht?
    Du steuerst Dein Auto doch auch nicht vom Rücksitz aus, oder?

    Kann es sein, dass Du das Modem vom Provider am LAN-Port des FRITZ hängen hast???
    Sollte das der Fall sein - dann schmeiss es raus.
    Vom Splitter geh direkt in den DSL-Port des FRITZ.

    Ich hab's gerade nachgeschaut. Die FritzBox Fon 5010 ist ein DSL-Router mit integriertem Modem.
    Du brauchst also das Provider-Modem nicht.

    Du KANNST IHN GAR NICHT vom MAC aus als DSL PPP-Modem via PPOE ansteuern, indem Du Beim MAC die EInstellungen eingibst, als würdest Du ein DSL-Modem ansteuern.
    Zumindest wäre es Blödsinn.

    Sinn des DSL-Routers ist,
    - MAC bezieht via DHCP-Protokoll ALLES für den Internetzugang Notwendige vom FRITZ
    - Im Fritz sind die Zugangsdaten im Abschnitt Internetzugang eingetragen, das machst Du via Weboberfläche.
    - tippst Du eine URL im Browser ein, fragt der MAC den FRITZ, der macht die DSL-Leitung auf / oder sie ist schon auf und gibt die Anfrage an den Provider weiter.
    der FRITZ regelt dabei anhand Deiner Zugangsdaten alles in Bezug auf Einwahl etc. Dazu musst Du auf dem MAC NIX eintragen, solange der in seinen Netzwerkeinstellungen bei TCP/IP alles auf DHCP eingestellt hat.


    Du musst also alle Einstellungen für Internetzugang etc. nach der obigen Reset-Prozedur beim FRITZ (ist besser, damit alles wieder im Originalzustand ist, MAC TCP/IP auf DHCP) neu vornehmen und schon funktioniert das Internet auch wieder.
    Danach kannst Du in der Fritzbox das VoiceOverIP konfigurieren.
    Dabei kann ich Dir aber leider nicht helfen.

    Gruß

    Peter
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.09.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Feste Probleme FritzBox Forum Datum
Feste IP in der Time Capsule Internet- und Netzwerk-Hardware 30.06.2015
Verschiedene feste IPs im WLAN per SSID vergeben Internet- und Netzwerk-Hardware 28.02.2015
Neue TC - feste IPs fuer die LAN und DHCP fuer WLAN? Internet- und Netzwerk-Hardware 15.06.2013
Fritzbox 2170, Internet über NetCologne, feste IPs im Netzwerk: keine Verbindung! Internet- und Netzwerk-Hardware 13.04.2011
Feste IP mit DHCP Internet- und Netzwerk-Hardware 17.09.2010

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche