Feschdpladde sauber machen

Diskutiere mit über: Feschdpladde sauber machen im Mac OS X Forum

  1. dasich

    dasich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Hallo,

    ich habe eine 80 GB kleine HD in meinem Laptop und möchte die, möglichst ohne tagelangen Aufwand, aufräumen, da ich nur noch 2,5 GB frei habe und das Sys ganz schön ausgebremst wird.

    Zum ersten möchte ich mal fragen, ob es ein Tool gib, mit dem man seine iTunes Bib insgesamt in mp3 verwandeln kann, ohne das einzeln machen zu müssen. Sollte ein Freeware Tool sein.

    Dann wollte ich wissen, wie das ist, legt iTunes die ganze Mucke eigentlich in den einzelnen Wiedergabelisten ab und zusätzlich in der gesamten Bibliothek, wenn ja, wie kann ich das, möglichst komplikationsfrei, ändern?

    Dann wollte ich fragen, ob sonst noch irgendjemand eine Idee hat, wie man seine Daten platzsparend und ökonomisch wertvoll anlegen kann.


    Man wundere sich nicht, für viele tägliche Arbeit und Grundwissen und ich, mit über 3500 Beiträgen habe davon keine Ahnung. Genau deswegen habe ich einen Mac, ich bin ein Mensch, der sich nicht für Computer interessiert, sondern für das, was man mit ihnen machen kann.


    Ich bin für jeden Tipp dankbar.


    Frank T.
     
  2. Scratty

    Scratty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    16.02.2005
    Deine Songs sind nicht im mp3-Format, sondern z.B in AIFF? Dann kannst Du in den Einstellungen als Codierer mp3 mit der gewünschten Rate einstellen, die Songs in der Bibliothek markieren, und in der Menüleiste unter Erweitert "Auswahl konvertieren in mp3" anklicken. Die markierten Songs sollten nun alle als mp3 konvertiert werden. Aber sie sind nun doppelt. Als Datei, und in iTunes. Die Songs im ursprünglichen Format markiert lassen und mit "Backspace" löschen und in den Papierkorb. Nochmal das Ergebnis kontrollieren und dann weg mit dem "Müll". Probiere das erstmal mit 2-3 Dateien.

    In der Bibliothek sind alle Songs gelistet. Wenn Du hier etwas löscht, dann kann du wahlweise entscheiden ob die Daten wirklich weg sollen (Papierkorb). Die Wiedergabelisten sind nur Verknüpfungen mit der Bibliothek. Du kann (nicht in automatischen Listen) in angelegten Playlisten löschen was Du möchtest -sind ja nur Verknüpfungen-, in der Bibliothek bleiben die Songs.
     
  3. andisk

    andisk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Dem ist absolut nichts hinzuzufügen ;)
     
  4. dasich

    dasich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    oki, danke Jungs für die schnelle Hilfe, ich werde das mal versuchen.

    Frank T.
     
  5. malefiz

    malefiz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    18.12.2002
    Hi,
    hab das Problem auch ständig, erst mal würde ich die nicht benutzten Druckertreiber löschen (\Library\Printers), dann gibts da ein Programm namens Monolingual damit kann man die nicht benötigten Internationalisierungen löschen. Mit iPhoto Diet kann man die doppelten Bilder entsorgen (hat bei mir eine ganze Menge gebracht). -Das Thema gabs aber schon öfter..
    Grüße
    Peter
    .......währe auch für weitergehende Tips dankbar.
     
  6. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    Registriert seit:
    23.12.2003
    weitere info zum entmüllen: da gibt's ein programm namens WhatSize(.app).
    das listet dir auf, was wie gross ist.
    lad das mal runter, schau was du so an lustigen mega-files überall liegen hast ohne dass du was davon weisst.
    ACHTUNG: systemdaten oder dinge, die aussehen als könnten sie wichtig sein solltest du lieber nicht löschen.

    man kommt so oft drauf, dass man eigentlich sachen doppelt rumliegen hat, einmal als zip, dann entzippt, bilder in 25 verschiedenen auflösungen etc.
     
  7. No.Time

    No.Time MacUser Mitglied

    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    05.02.2006
    Ich empfehle dir, entgegen der schwäbischen Sparsamkeit, eine externe Festplatte zu zu legen...
    Dort kann man dann bequemst eine große Musisammlung oder Filmsammlung lagern, hat noch ne Backupmöglichkeit und vorallem ist die Notebookplatte nich t immer chronisch voll...

    btw gibts den WM Stra(ä)nd(chen) noch?
     
  8. dasich

    dasich Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Ja, das werde ich auch machen, ich habe nur gerade festgestellt, dass mp3 größer sind, als z.B. AAC Formate. Ich möchte ja Platz sparen und da ich mein Pensum an Kopfhörerhören in meinem Leben ausgeschöpft habe, (habe 16 Jahre Walkman etc. dabei gehabt, egal, wohin ich ging und habe nun leichte medizinische Probleme mit meinen Ohren, weswegen solche Dinge für mich nicht mehr in Frage kommen, werde also keinen mp3 Player mehr verwenden) möchte ich das Format benutzen, welches eine gute Quali mitbringt und schän klein ist. Was könnte ich da nehmen?


    Danke schon mal

    Frank T.
     
  9. andisk

    andisk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Ja ne externe hilft! ;)

    Den WM-Strand? In Cannstatt?
     
  10. Scratty

    Scratty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    27
    Registriert seit:
    16.02.2005
    Da liegst Du mit AAC schon richtig. Gleiche Kompression wie mp3, aber höhere Quali.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche