Fernsehlösung für Kabelanschluss

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von VXRedFR, 28.07.2006.

  1. VXRedFR

    VXRedFR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Hi!

    ich weiß das dieses Thema schon oft hier besprochen wurde, aber zum Thema Kabelanschluss und TV am Mac habe ich leider noch nicht die benötigten Infos gefunden/erlesen.

    Ich ziehe demnächst um in ein Gebiet in dem es laut Karte noch kein DVB-T gibt (ich habe im Moment DVB-T von Formac und bin sehr zufrieden).

    Die Wohnung hat einen Kabelanschluss, der laut Kabel Deutschland Suche auch Digital ist. Jetzt suche ich eine TV-Lösung die ich direkt an die Wand stöpseln kann um die bestmögliche Bildqualität zu bekommen ohne noch extra diese daemliche Kabel-Digital bestellen zu müssen, das ist ja wie Premiere, das benötige ich nicht.
    Kann ich mit einem DVB-C Receiver auch die "normalen" TV-Programme (ARD, ZDF, RTL, ...) empfangen oder ist dazu zwingend das Kabel-Digital nötig?
    Oder muss ich trotz der Möglichkeit das der Kabelanschluß Digital kann, einen TV-Empfänger für analoges TV nutzen?

    DVB-S ist nicht möglich, da keine Sat-Schüssel erlaubt ist, weil Kabel vorhanden...

    Ich werde da irgendwie nicht schlau draus, vielleicht kann mich ja jemand aufklären! ;)
     
  2. VXRedFR

    VXRedFR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Hi!

    kann da keiner was dazu sagen?
    Wäre echt hilfreich ;)

    Danke!
     
  3. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.434
    Zustimmungen:
    504
    MacUser seit:
    27.02.2002
    >nötig? Oder muss ich trotz der Möglichkeit das der Kabelanschluß Digital kann, einen TV-Empfänger für analoges TV nutzen?

    Kläre mit dem Kabelbetreiber ab was möglich ist.

    Hier ist ein Cinergy EZ mit EyeTV dran. Analog.
    Nichts extra. Geht auch - und reicht - für den Schrott der
    auf 35 Kanälen kommt drei mal.
     
  4. schdeffan

    schdeffan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.04.2006
    Wenn du einen Digital-Receiver hast, dann brauchst du erst mal kein KabelDigital zu bestellen. Die ÖR kannst du dann sofort digital empfangen. Für die Privaten muss man sich einmalig eine Karte kaufen (Grundverschlüsselung) die kostet glaube ich 15 EUR oder so, dann kannst du auch die meisten privaten digital empfangen. Ein Abo brauchts dazu nicht.

    Ein Kollege von mir hat das so gemacht. Receiver bei EBay und dann so ne Karte, das war's.

    Dass das KabelDeutschland nicht so eindeutig bewirbt ist meiner Meinung nach ne Frechheit.

    Stephan
     
  5. vChrunk

    vChrunk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.04.2005
    :eek: :xsmile: Sicher nur einmal ne Karte kaufen und die (analogen) Privaten bekomme ich dann auch auf meiner dbox zum laufen?
     
  6. rev

    rev MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    20.05.2005
    Für die analogen Privaten muss man nix kaufen, um die Privaten digital zu sehen muss man einmalig 15€ zahlen. Wobei das größte Problem ist, ein Gerät zu findan, das einen Karten-Schacht hat un an den Mac angeschlossen werden kann.
    Übrigens: in B-W braucht man keine Karte um die privaten zu sehen, hier ist alles unverschlüsselt.
     
  7. vChrunk

    vChrunk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.04.2005
    Nicht wann man ne dbox mit Linux drauf hat und dann übers Netzwerk aufnimmt.
     
  8. VXRedFR

    VXRedFR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Das würde also bedeuten, das die dbox mit Linux der beste (einzigste?) Weg ist um DVB-C auf dem Mac zu sehen?
     

Diese Seite empfehlen