Fernsehen auf PowerBook?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Maxxam, 17.01.2004.

  1. Maxxam

    Maxxam Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.01.2004
    Fernsehen auf Powerbook

    Ist es moeglich auf einem Powerbook 15" 667 MHz (DVI) "Fern zu sehen". Gibt es dafuer Hard- und Software???

    Vielen Dank - Max
     
  2. mc_red

    mc_red MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.12.2002
    hallo,
    dafür kannst du Eye Tv von Elgato nutzen

    gruß

    dirk
     
  3. luca

    luca MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.08.2003
    Wird wohl am Preis scheitern :rolleyes:
     
  4. vorace

    vorace MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2002
    Hallo,

    es gibt dafür einige mehr oder weniger geeignte externe Lösungen.

    Von Elgato

    Eye TV USB
    Eye TV 200 (Analoge Quellen, wie auch VCR über Firewire)
    Eye TV 300 (DVB-S über Firewire)
    Eye TV 400 (DVB-T über Firewire)

    Es gibt desweiteren auch noch von Formac zwei Konverter

    Studio DV (zum digitalisieren analoger Videoquellen über Firewire)
    Studio TVR (in etwa wie Eye TV 200 und auch über Firewire)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. Coool

    Coool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.09.2003
  6. Scuidgy

    Scuidgy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    18.12.2002
     

    Habe selber Eye TV USB und bin sehr zufrieden. Habe mir die neuen Geräte angesehen.
    Diese benötigen zunächst mal eine eigene Stromversorgung. Für den mobilen Einsatz hätte mich besonders TV 400 gereizt (bequem fernsehen im Auto), aber wieso haben die bei T300 und TV 400 separate Audio-/Videoeingänge weggelassen :confused: beim TV 200 sind zwar welche vorhanden, aber dafür auch nur ein analoger Tuner. Schade. Und dann die Preise.
    Da werde ich bei der Eye TV USB Box bleiben müssen (Umstieg zur einzigen Alternative TV 200 lohnt nicht).
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  7. RandyHansen

    RandyHansen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.10.2003
    Und schon wieder habe ich Pech mit meinem iBook G3 700:

    Anforderungen Eye TV 300 laut Gravis mindestens G4 mit 500 Mhz...
    GarageBand zum Musizieren das gleiche Spiel... :-(

    Randy
     
  8. Coool

    Coool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    08.09.2003
    nimm dir mytv2go:

    350Mhz G3 processor (minimum)
    Apple® factory USB
    Macintosh with analog audio input*
    MacOS 9.1 (or higher)
    QuickTime 4.0 (or higher)
    Available high powered USB port
    64MB RAM (minimum)
     
  9. RandyHansen

    RandyHansen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.10.2003
    Hi Coool,

    ja ist das dann schnell genug, da das iBook 700 ja nur USB 1.1 hat? Aufnahme kann man da ja vergessen, da die Daten nicht schnell genug übertragen werden. Das nächste Problem ist, dass ich alles gerne Digital hätte... ich muss mir wohl doch noch einen anderen Rechner kaufen.

    Randy
     
  10. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Ich habe nichts von USB2 gesehen, also muss USB1.1 gemeint sein. Die Daten werden in der Box in MPEG2 kodiert und dann über USB übertragen.
    Theoretisch kann man mit USB1.1 12Mbit/s übertragen und MPEG2 wird bei DVDs mit ca. 7 bis 11Mbit/s eingesetzt. Es kommt also auf die Qualitätsansprüche an, wie hoch kodiert wird.

    Es reicht vollkommen aus zum gelegentlichen Gebrauch. Eine semi-professionelle Lösung gibt es ja von Formac: das Studio DV verwandelt die analogen Daten (inkl. TV-Tuner) ins DV-Format und überträgt via FireWire. Dein iBook dürfte einen FireWire-Anschluss haben und eine schnellere CPU ist auch nicht gefragt, weil DV weniger stark komprimiert ist wie MPEG2.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen