Fehler bei Drucken-PDF

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von Macki2, 19.01.2007.

  1. Macki2

    Macki2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2006
    Hallo!

    Möchte am Montag meine Diplom-Arbeit in den Druck geben und das Word-Dokument gerne in ein PDF umwandeln.
    Wenn ich auf Drucken - Als PDF sichern gehe, funktioniert das auch prima, nur leider haut es mir Fehler ins Dokument:
    Zwischen den einzelnen Quellen im Literaturverzeichnis sind auf einmal Leerzeilen, die ich im Word nicht habe.

    Was kann ich dagegen tun??
     
  2. superdave

    superdave MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    10.10.2006
    mach ein ps und generiere das pdf mit dem distiller. gibt bestimmt auch gratisalternativen zum teuren acrobat.
    da ich selber word nur zum textkonvertieren gut finde und als layout programm sowas von dumpfbackig und nervtötend ansehe und irgendwelche bilder, die in word dokus implementiert werden von kunden, mache ich das immer so. ps datei und mit distiller<-nie probleme.
     
  3. Macki2

    Macki2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2006
    Distiller?

    Kann es sein, dass ich keinen Distiller habe??
    Zumindest weiß ich jetzt nicht, was Du damit meinst...
     
  4. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Das kann schon gut sein, weil dieser Bestandteil von Acrobat Pro ist.
    Wenn Du "Pages" hast, dann versuche das erstellte Word-Dokument damit mal zu öffnen und dann über Drucken - als PDF sichern abzuspeichern. Tritt dann der Fehler auch auf?
    der eMac_man
     
  5. Macki2

    Macki2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2006
    Pages

    Hm. Pages hab ich komischerweise auch nicht... Wieso eigentlich nich?
    Habe auch die Befürchtung, dass mein Dokument ganz anders aussieht, wenn ich es mit nem anderen Programm öffne...
     
  6. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    So lange Du beim Schliessen die Änderungen nicht sicherst, bleibt der ursprüngliche Dateiinhalt erhalten.
    Aber das löst Dein Problem jetzt nicht wirklich. Es gäbe vielleicht noch eine Lösung, die aber etwas langwieriger ist.
    Dazu installierst Du im Druckerdienstprogramm einen beliebigen PS-fähigen Drucker (auch wenn Du diesen nicht wirklich hast). Da bietet sich zum Beispiel der Apple Laser-Writer an.
    Nun öffnest Du Dein Word-Dokument und druckst es mit diesem PS-Drucker. Da dieser nicht wirklich vorhanden ist, kannst Du diese Druckdatei als PS abspeichern. Diese PS-Datei öffnest Du jetzt mit der Vorschau. Dabei wandelt sie "Vorschau" automatisch in ein PDF.
    Nun kannst Du zumindest erst einmal nachsehen, ob der beschriebene Fehler immer noch auftritt. Wenn ja, vermute ich, das dann mit dem Layout wirklich was nicht hinhaut.
    Gruss
    der eMac_man
     
  7. tocotronaut

    tocotronaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.680
    Zustimmungen:
    1.908
    Registriert seit:
    14.01.2006
    berechtigterweise, man kann sich ja nichtmal sicher sein, dass es noch gleich aussieht, wenn man es mit wörd speichert und wieder öffnet
     
  8. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Ich weiss jetzt nicht genau, wie lange ich nun schon mit Office:mac arbeite, aber das ein erstelltes Dokument nach Öffnen und schliessen auf dem selben Rechner ganz anders aussieht, habe ich noch nie (!) erlebt.
     
  9. Macki2

    Macki2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.10.2006
    Fehler

    Hab das jetzt mal so gemacht wie beschrieben (Drucker installiert, usw.) und der Fehler ist tatsächlich immer noch da.

    Noch irgendwelche Ratschläge??
    (Danke jedenfalls schon mal bisher!)
     
  10. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    Registriert seit:
    08.10.2003
    Jetzt wird es schon schwieriger. Dazu müsste man mal das Dokument sehen. Als letzte Möglichkeit von meiner Seite wäre vielleicht noch, dass Du Dir NeoOffice oder OpenOffice (Achtung, dieses braucht X11) herunterlädst, den Inhalt Deines jetzigen Word-Dokumentes dort in ein neues Dokument kopierst und dann über den Drucken - als PDF speichern - Dialog nachsiehst, ob der Fehler dann immer noch auftritt.
    Wie gesagt, ohne das Dokument in seiner Form zu sehen, ist es ziemlich schwierig zu sagen, woran es liegt.
    eMac_man
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen