Fehler an PB 12": Reparatur oder Rückgabe

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Websoc, 31.10.2003.

  1. Websoc

    Websoc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.10.2003
    Hallo,

    vorgestern ist nach drei Wochen Wartezeit endlich mein neues 12" Powerbook angekommen. Nun habe ich leider festgestellt, daß das Gerät einen Makel hat. Und zwar klemmt die Taste am Touchpad auf einer Seite, so daß sie sich nicht gleichmäßig herunterdrücken läßt.

    Da es ein Online-Kauf war, habe ich ja theoretisch die Möglichkeit, ohne Grund den Kauf rückgängig zu machen. Meine Frage wäre zum einen, ob dies auch nach geöffneter Packung und Benutzung des Geräts noch problemlos möglich ist und zum anderen, ob es nicht evtl. besser wäre das Gerät in Repatatur zu geben. Was ginge denn vor. schneller, Rückgabe und unmittelbare Bestellung eines Neugerätes oder Reparatur? Wäre es auch möglich, das Gerät zu Reparaturzwecken woanders abzugeben als bei meinem Händler (MacTrade)?

    Ich kriege das Kotzen bei dem Gedanken, das Teil nach so langer Wartezeit direkt wieder für einige Wochen wegzugeben! Und das wegen eines solch kleinen Fehlers - den ich aber gerade aufgrund der Preisklasse eines Powerbooks nicht bereit bin zu akzeptieren!

    Gruß, Ingo
     
  2. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
     
    Hast du schon versucht, das mit ein wenig Fingerspitzengefühl zu richten? Meist sind das minimale Fertigungstoleranzen.
     
    Rückgabe möglich: ja
    Du kannst auch zu einem anderen Händler gehen, der es aber auch einschickt, wenn er es nicht reparieren kann. Daher wäre ein Rücktritt vom Kauf innerhalb 14 Tagen wohl die schnellste Lösung für dich. Dann einfach ein neues Gerät bestellen und die Arbeit dem Verkäufer überlassen.
    Wenn du das als Garantiefall bei MActrade anmeldest, kann es sehr lange dauern. Der Händler darf sich ja zwei misslungene Reparaturen leisten bis der Kauf rückgängig oder der Gegenstand gewandelt werden kann. (=>neues PB von Mactrade)

    Wenn du die Suche hier im Forum bemühst, kannst du all diese Infos auch finden. ;)
    Schönen Sonntag noch.
    Grady
     
  3. Websoc

    Websoc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.10.2003
    Re: Re: Fehler an PB 12": Reparatur oder Rückgabe

    Hallo,

    danke dir erstmal für die Antwort! Hatte schon befürchtet, daß der Thread unbeantwortet bleibt. :)

     

    Also, mit ein wenig Fingerspitzengefühl ist da leider nix zu machen und ich werde mich hüten, da weitergehend "Hand anzulegen". Schließlich will ich das Teil ja noch zurückgeben und mir nicht noch selbstverschuldetes Handeln anhängen lassen.
    Ich bin echt enttäuscht darüber, daß Apple gerade bei den Powerbooks in letzter Zeit offenbar erhebliche Qualitätsprobleme hat. Bei einem Produkt dieser Preisklasse dürfen so offensichtliche Fehler echt nicht drin sein. Ich hätte noch damit leben können, wenn das Ding einfach nicht angegangen wär, weil die Elektronik defekt ist oder so. Aber das das Teil, auf das ich so lange gewartet habe, jetzt wegen so nem Pfurz zurückgeben zu müssen ist echt ärgerlich!
     
    Um Mißverständnissen vorzubeugen:
    Auch wenn das Gerät bereits in Benutzung war?
     
  4. Killivan

    Killivan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Ja sicher wenns kaputt ist muss das möglich sein wie willst denn sonst z.b. einen elektronikfehler erkennen wennst nich einmal einschalten darfst.
     
  5. Websoc

    Websoc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.10.2003
     

    Ja, ist schon richtig. Aber für so etwas gäbe es ja in jedem Fall noch den Gewährleistungs- bzw. Garantieanspruch, der ja unabhängig vom Widerrufsrecht existiert. Das ich das Gerät zur Reparatur einschicken könnte, ist klar, aber ich möchte ja ein neues, also den Kaufvertrag widerrufen,
     
  6. G5Punkt

    G5Punkt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.08.2003
     

    Tue dir selbst einen Gefallen und schick das Teil wieder zurück. Alles andere wird dich nur auf die Folter spannen und im besten Fall bekommst du eine reparierte Krücke zurück.
     
  7. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Kann mich G5Punkt nur anschließen, da online gekauft auch 14 Tage Umtauschrecht ohne Angabe von Gründen und auch selbstverständlich geöffnet und ausprobiert (einige Online- Händler weisen da extra drauf hin, daß man so risikolos testen kann was man kaufen möchte). Wer weiß vor allem welche Beulen oder Verformungen das Teil hat, wenn das wirklich repariert werden sollte (an das Touchpad kommt man nicht allzu leicht ran).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen