FCE 3.5 Clips bearbeiten - workflow

Diskutiere mit über: FCE 3.5 Clips bearbeiten - workflow im Digital Video Forum

  1. Maccast

    Maccast Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.07.2005
    Hallo,

    ich hätte gerne einen FCE Tipp.

    Ich habe 1,5 h Videomaterial auf einmal ge-captured und danach per DV Start-Stopp Erkennung in Segmente aufgeteilt. Aus diesen habe ich dann wieder Subclips gemacht. Mein "Problem" ist nun, daß diese Subclip leider überhaupt nicht in einer zeitlichen Abfolge angeordnet sind und es daher äußerst unkomfortabel ist mit Ihnen zu arbeiten. Daher würde ich gerne wissen wie ihr das macht. Kann man auch einfach mit den Segmenten arbeiten so als ob das einzelne Clips wären.

    Ich muss schon feststellen, daß das aufnehmen von Video von der Kamera in iMovie deutlich einfacher und besser funktioniert. Kann hier den Vorteil von FCE noch nicht erkennen.

    Würde mich über einen Tipp über den geeignete Workflow freuen.

    Vielen Dank
    Andreas
     
  2. worf

    worf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    06.01.2005
    Was spricht denn deiner meinung nach gegen die Arbeit mit den Segments?

    Das wuppt doch wunderbar.

    LG Worf
     
  3. Maccast

    Maccast Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.07.2005
    Hi Worf,

    wenn das wuppt dann mach ich das. Ich will nur nicht anfangen und stundenlang bearbeiten um dann rauszufinden das ich besser mit den Subclips gearbeitet hätte. Wieso kann man denn dann überhaupt in Subclips aufteilen? So stehts (mit Subclips) übrigens auch im Manual.

    Vielen Dank für Dein Feedback
    Andreas
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Ich arbeite lieber mit Subclips. Diese sortiere ich immer erst mal grob vor in mehrern bins und mach dann aus jedem bin eine Sequenz. Am Ende werden diese dann zum fertigen Film zusammenkopiert und vertont.

    ww
     
  5. Maccast

    Maccast Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.07.2005
    Wofür dienen den die Sequenzen wiederum? Wie erstelle ich die.

    Sorry für die blöden Fragen. Habe mir FCE3.5 neu zugelegt und kenne mich eigentlich nur in iMovie gut aus. Leider sind meine Filme die ich gerade bearbeiten muss deutlich über 2h

    Danke und Grüße
    Andreas
     
  6. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    Die Sequenzen sind einzelne Filmabschnitte. Jede Sequenz öffnet in einer eigenen Timeline. Du kannst oben im Timelinefenster dann mit Reitern die entsprechende Sequenz auswählen.

    Ich mach es so, da ich in den kurzen Einzelteilen angenehmer arbeiten kann. Jede Sequenz ist ein Abschnitt des Filmes (Tag1, Tag2, …).

    ww
     
  7. worf

    worf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    06.01.2005
    All diese Objekte Bins,Sequenzen und Subclips sind letztlich
    dazu gedacht dir beim Strukturieren/Ordnen deiner Clips zu helfen.

    Das goldene rezept gibt es dafür nicht jeder hat da so seine eigenen Vorlieben.

    Schau doch mal in die wirklich gute Dokumentation (Das PDF welches im menü Hilfe geöffnet wird) zu FCE da kann mann sehr viel erfahren/lernen.

    PS: Sind das private Projekte mit über 2h länge ?
    Bedenke das die guten alten Filme einer Hochzeit oder sontigem
    nicht zhu lang sein sollten. Ich meine glaube das alles was über 45min
    hinaus geht letztlich dein Publikum langweilen wird. 2h ist für sowas
    IMHO deutlich zu lang.
    LG Worf
     
  8. Maccast

    Maccast Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    18.07.2005
    Nochmals danke für die Tipps. Die Filme selbst sind immer nur 1h20min oder so und es sind in der Tat private Filme. Zeige ich aber nur meiner Frau und mir und daher besteht die Gefahr nicht wirklich jemanden zu langweilen. ...

    Aber das Ausgangsmaterial ist teilweise länger als 3h + Das kann man in iMovie noch nicht einmal importieren.

    Grüße
    Andreas
     
  9. worf

    worf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    13
    Registriert seit:
    06.01.2005
    Ahh Quellmaterial in der Länge ist absolut kein Problem für FCE
    Ist quasi nur eine Frage des freien Plattenplatzes.


    In meinem ersten FCE Projekt hatte ich über 10h Quellmaterial (Gesammelte Werke aus mehreren Urlaubsreisen)

    Und auch dabei hatte ich mit der minimal Lösung DV Import via Direkt Aufnaheme jeweils ein komplettes DV Band (in Summe waren es elf Bänder)
    und anschliessender DV Star/Stop Erkennung pro Band keine Probleme den chronologischen Überblick zu behalten. Die Einzelnen Segmente sind doch
    bereits passend sortiert.

    LG Worf
     
  10. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    Registriert seit:
    23.12.2003
    ich finde die benennung der subclips auch ziemlich bescheuert, da diese alphabetisch angeordnet werden, und "subclip 2" erst nach "subclip 11" bis "subclip 19" angeordnet wird.

    da geht leider kein weg dran vorbei.

    es gibt aber eigene programme, die das capturen für dich übernehmen.
    es werden dann einzelne MOVs rausgerechnet, mit denen du weiterarbeiten kannst.
    mir wurden im apple forum diese beiden empfohlen:

    CatDV: http://www.squarebox.co.uk/

    HDlog: http://www.imagineproducts.com/hdlog.htm
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - FCE Clips bearbeiten Forum Datum
HD Filme richtig importieren und exportieren in FCE. Blicke nicht durch nach upgrade Digital Video 20.09.2013
Kann FCE Projekte von FCP 7 lesen? Digital Video 29.04.2013
DMC-FZ38 Ordnerstruktur kaputt? FCE lehnt .MTS ab Digital Video 28.05.2012
FCE Clips werden beim Loggen in falscher Reihenfolge angezeigt Digital Video 04.07.2010
Bilder/Clips in Slideshow "einschärfen", FCE Digital Video 15.12.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche