Farbwertebuch anlegen

Dieses Thema im Forum "Drucktechnik" wurde erstellt von surfdog, 12.01.2006.

  1. surfdog

    surfdog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.05.2005
    Kann mir jemand weiterhelfen, ich hab ne Anfrage für nen Job bekommen, ich soll ein Farbwertebuch erstellen.

    Meine Frage, kann man das irgendwie automatisieren oder muss ich tatsächlich 20.000 Farbfelder von Hand anlegen.

    Freu mich auf nen hilfreichen Tipp
     
  2. littlegreenbag

    littlegreenbag MacUser Mitglied

    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    04.01.2006
    versuchs mitm automator vom neuen osx - leider fällt mir da auch nix ein.
     
  3. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.398
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    02.09.2004
    das würd ich outsourcen!
     
  4. Powerferdl

    Powerferdl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Welchen Zweck soll dieses "Farbwertebuch" anschliessend erfüllen. Etwa auf einem Proofsystem ausdrucken und als Referenz verwenden oder ist das für Andruckzwecke?
     
  5. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Das ist in Freehand mit der Mischung eine Sache von ein paar Minuten.

    MfG

    ThoRic
     
  6. littlegreenbag

    littlegreenbag MacUser Mitglied

    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    04.01.2006
    wie meinen????
     
  7. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Ich meinte, dass es mit dem Werkzeug 'Mischung' eine Sache von wenigen Minuten ist ein komplette Farbatlas Seite zu bauen, mit nahezu beliebig vielen Abstufungen.

    Ersten Würfel bauen, entsprechend kopieren um an den Endpunkt der Reihe zu kommen, am Endfeld Endfarbwerte einstellen, beide Felder anwählen und Apfel-Shift-B. Dann die entstande Mischung auflösen, das selbe in die Andere Richtung wie oben kopieren, an den Endpunkten die Farbwerte definieren und erneut spaltenweise Mischung ausführen.
    Ich habe gerade für eine 100 Felder Seite keine 3 Minuten gebraucht:
    [​IMG]

    Aber das gehört hier eigentlich nicht hin, deswegen meine kurze 1. Antwort.

    MfG

    Thomas
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2006
  8. littlegreenbag

    littlegreenbag MacUser Mitglied

    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    04.01.2006
    mit den worten eines hiphop fanaten gesprochen -> WORD UP!!! also auf das bin ich auch noch ned gekommen :D
    #

    aber ich bin ja auch kein grafiker :p :p

    schönen abend noch
     
  9. surfdog

    surfdog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.05.2005
    Die Geschichte mit Freehand ist sehr gut, nur leider hab ich keinerlei Einfluss darauf was zwischen dem ertsen und letzten Kästchen passiert und da müssen die farbwerte genau um 5 Prozent zunehmen. Das geht so leider nicht :-(
     
  10. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Doch, allerdings unter FH X erst im nachhinein.

    Deswegen habe ich ja extra das Objektmenü mit eingeblendet.

    Wenn dein erstes Feld 0% hat das letzte 100% und du brauchst 5% Schritte dann gehört da eben eine 19 in die 'Steps'. Das Rechnen kann dir auch ein Programm nicht komplett abnehmen.

    MfG

    ThoRic
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Farbwertebuch anlegen
  1. Hexachrome
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.911
    ThoRic
    19.11.2011
  2. matrix1965
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.987
    Istari 3of5
    24.07.2006
  3. mia.raffa
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.014
    macdive
    09.05.2007