Farblaserdrucker für Netzwerk...???...

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von commander01, 06.03.2006.

  1. commander01

    commander01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.01.2006
    :cool:

    Hallo,

    wir suchen einen sehr guten Farb-Laserdrucker für unser kleines Netzwerk. Wir möchten unsere Brief-Kopf-Bögen und kleinere Hinweiszettel ausdrucken können. Logo-Grafik, Schriftzug in Orange, alle anderen Texte in Schwarz. Kein Einsatz für den Farbfotoeinsatz, etc.!

    Der Drucker sollte schnell sein, im Netzwerk laufen und über einen Papiervorrat verfügen. Wir drucken ca. 150-200 Seiten in s/w und ca. 50 Seiten in Farbe pro Tag aus.

    Unser Papier hat 80g, 120g und 160g Qualität.

    Wer hat denn hier gute Erfahrungen gemacht und kann uns bei der Kaufentscheidung weiterhelfen?

    Vielen Dank im Voraus.
    commander01
     
  2. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.039
    Zustimmungen:
    1.316
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Ich bekomme morgen diesen hier:

    klickediklack

    Erfahrungen dazu logischweise noch nicht! Da er PCL kann ( und Postscript emuliert), hoffe ich jedoch auf ordentliche Ergebnisse!
     
  3. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Hai!
    Ich habe hier den 2500n für solche Geschichten (es kommen bei uns immer mehr Bestellungen und Rechnungen als PDF), da ist es natürlich schön, ein farbiges Dokument zu drucken um von dem Einheitsbrei der Schwarz/Weiss Laser wegzukommen.

    Und da keine Fotos gedruckt werden sollen, kann ich auch nur positiv von dem HP berichten... allerdings bin ich mit dem 160Gramm Papier ein wenig skeptisch:
    Es wird aus der Kasette unten gezogen und gleich relativ stark gebogen... ob das mal so gut aussieht wenns dann rauskommt?
    Oder Ihr müsst das dicke Papier in den Fronteinzug legen, dann wird es nicht mehr so stark gebogen.

    Schön find ich auch diese Verbrauchsseite, da kann man den Status der Tonerkartuschen per Web abfragen.
     
  4. aao_scout

    aao_scout MacUser Mitglied

    Beiträge:
    767
    Medien:
    44
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    08.02.2004
  5. neptun

    neptun MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    28.09.2003
  6. joopie21

    joopie21 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    02.10.2004
    wir haben einen samsungg clp-550 an einer airport (ohne probleme mit win und mac) und jetzt haben wir 'nen clp-510 für eine geschäftsstelle dazu bestellt. kommt morgen.

    für uns ist duplex-druck sehr wichtig. für s/w haben wir zusätzlich einen hp2200d...

    ich bin sehr zufrieden - läuft alles bestens. musste allerdings bisher auch noch keine toner wechseln...
     
  7. gitwalt

    gitwalt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.02.2003
    Hi,

    ich bin vollauf mit meinem Epson Aculaser C1900 PS in meinem Netzwerk aus Macs und PCs zufrieden.

    Git
     
  8. rastapopoulos

    rastapopoulos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.03.2006
    ich noch nicht so ganz...

    hallo,

    auch ich betreibe ein gemischtes netzwerk. nach umstieg auf tiger (durch anschaffung eines mac mini) klappt nun nichts mehr.

    erst fehlende zeichen beim ausdruck (nur rechtecke) aus acrobat - dann, nach installation der richtigen ppd, kein ausdruck mehr aus keinem programm.

    und warum bekomme ich nur eine verbindung zum drucker über EPSON TCP/IP??? warum nicht über appletalk?

    hat jemand eine idee?

    danke.

    rastapopoulos

    p.s. es geht um den EPSON ACULASER C1900 PS
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2006
  9. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Vielleicht kann der Drucker kein AppleTalk? Im Datenblatt steht nix davon...

    Probier doch mal LPR oder IPP.

    Und entferne mal aus der PPD (natürlich 'ne Sicherheitskopie anlegen) die ganzen Schriften, die im ROM liegen... dann wird wirklich jede Schrift übertragen und nicht durch die vom Drucker ersetzt.

    MfG
    MrFX
     
  10. rastapopoulos

    rastapopoulos MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.03.2006
    doch, kann er

    hallo,

    wenn ich im browser die ip des druckers eingebe, bekomme ich eine art status. appletalk ist da "enabled".

    ich bekomme ihn aber nicht angezeigt, wenn ich einen neuen drucker anlege. nur unter "epson tcp/ip" bekomme ich ihn mit seiner ip angezeigt. wenn ich dann die neue ppd verwende (die jetzt epson endlich anbietet) druckt er garnicht mehr. wenn ich die alte, mitgelieferte von os x nehme, druckt er nur ohne einstellungsmöglichkeiten und aus acrobat nur rechtecke.

    warum wird er unter appletalk nicht angezeigt?

    liegts am router?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen