Falsche Angabe Diskkapazität

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von paulf, 02.11.2006.

  1. paulf

    paulf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.12.2002
    Ich habe mal ne Frage, wie kann das sein oder woran kann das liegen:

    Der Finder zeigt an: Kapazität, 232GB, Used 176GB, Available 56GB

    Wenn ich aber den Verbauch mit dem Programm WhatSize prüfe, wird mir nur ein Verbracu von rund 86GB, was auch effektiv stimmen würde, ausgegeben.
     
  2. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Das ist ja'n Ding. Ob die Programmierer unterschiedliche Dinge meinten?
     
  3. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.389
    MacUser seit:
    20.08.2005
    File Vault Nutzer?
     
  4. paulf

    paulf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.12.2002
    Nein, ein ganz normaler IMac ohne File Vault und solches Zeuchs. Wenn ich einen Cole ziehe hat alles wunderbar auf einer 120er HD platz.
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.830
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    du hast die nicht zufällig mit HFS statt HFS+ (MacOS Extended) formatiert?
    bzw hast du mal die platte gecheckt, ob das filesystem einen weg hat?
     
  6. paulf

    paulf Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.12.2002
    Die Platte ist mit Mac OS Extended (Journaled) formatiert. Vielleicht mache ich sie am besten wieder platt und spiele alles wieder drauf.
     
  7. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Und warum?
    Villeicht zählt WhatSize nur die Größe der Dateien, auf die der Benutzer, unter dem es läuft, Leserecht hat.

    Ich selbst verwende die Kommandozeilenprogramme 'du', 'df' etc. im Terminal um den Speicherverbrauch von Dateien, Ordnern oder Volumes zu ermitteln.
    Das erscheint mir immer noch am zuverlässigsten.
     
Die Seite wird geladen...