Fahrtenbuch Herlitz nicht nachbuchbar !!??

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von kadok, 15.09.2006.

  1. kadok

    kadok Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Hallo,

    der Titel ist vielleicht etwas mißverständlich, also:

    Sitze seit einigen Tagen an meiner 2005 Einkommensteuer. Als Selbständiger habe ich mich entschieden, meinen zum Betriebsvermögen gehörenden PKW nach den Tatsächlichen Kosten abzurechnen.

    Also habe ich schön alle Buchungen mit dem Lexware Reisekostenprogramm erledigt!!

    In einem Gespräch mit meinem Steuerberater sagt es mir, besser wäre es gewesen, eine Papier Fahrtenbuch zu führen, da die elektronischen Varianten nicht immer akzeptiert werden. OK. Gesagt, getan.

    Herlitz Fahrtenbuch gekauft, alles nachgebucht und stolz dem Steuerberater gezeigt.

    Seine Antwort auf meine Fleißarbeit war diese: Sie wissen ja, das das Finanzamt bei Vorlage des FB anhand von codierten Nummer feststellen kann, wann das FB gekauft worden ist, soll heißen: Wenn das FB aus 2006 ist, kann man schlecht schon 2005 Buchungen drin vorgenommen haben.

    Codierte Nummern ? Weiß da einer was ? Wenn das stimmt, werde ich wohl demnächst einen florierenden Handel mit gebrauchten, aber jahrgangskonformen FB per Ebay starten.
     
  2. kraftwerk

    kraftwerk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    09.01.2005
    Also so manches Mal habe ich den Eindruck, dass der eine oder andere Steuerberater eher auf der Seite des FA als auf der Seite seines Mandanten steht. Du kannst ja die Aufzeichnungen auch mittels einzelner Zettel gemacht und dann eben erst später in das Herlitz-Buch übertragen haben. Dazu gibt es Urteile von FA-Gerichten, die das anerkennen.

    Gruss Kraftwerk
     
  3. Meeresgrund

    Meeresgrund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Mir ist nicht bekannt, dass elektronische Fahrtenbücher nicht anerkannt werden. Allerdings sollte die Software GoB konform sein, d.h. spätere Einträge sowie nachträgliches Bearbeiten sollte nicht möglich sein. Da ein Fahrtenbuch der Manipulation Tür und Tor öffnet, ist das FA hier besonders streng und führt plausibilitätschecks durch, z.B. passen die Tankquittungen zu den Fahrten oder war der Wagen während einer Fahrt gerade auf Inspektion ... Am besten ist es immer, wenn Fahrten zu Terminen durch einen Kalendereintrag belegt werden.

    Es gibt Stb. die sind sportlicher, wenn es um das Ansetzen von Kosten geht, und es gibt Stb die spielen lieber auf sicher. Beide haben Vorteile, beide haben Nachteile. Je höher das Ablehnungsrisiko durch das FA um so höher die Wahrscheinlichkeit, dass Du einen Prozess führst. Suche Dir einen Stb., der zu Deiner Mentalität passt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen