EyeTV - Timeshift Speicher Aufnehmen?

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von Jooohn, 03.03.2007.

  1. Jooohn

    Jooohn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.08.2006
    Ist es möglich bei EyeTV einfach zurückzuspulen und aufzunehmen?

    Wenn ich das versuche, dann wird einfach das aktuelle Geschehen (Live) aufgenommen und ich habe keine Möglichkeit mehr zum Timeshiftspeicher zurückzukehren..

    :confused:
     
  2. maccoX

    maccoX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.053
    Zustimmungen:
    926
    Registriert seit:
    15.02.2005
    ist soweit ich weis nicht möglich
     
  3. Jooohn

    Jooohn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.08.2006
    :( Ich hoffe mal, dass du dich irrst.. denn das wäre ein Funktion, die ich eigentlich schon sehr gerne hätte (Dann könnte man eine interessante Sendung noch nachträglich aufnehmen :( Immerhin ist die ja sowieso schon im Speicher abgelegt :( )
     
  4. ichamel

    ichamel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    08.12.2003
    Diese Funktion gibt es zur Zeit definitiv nicht! Hab mich auch schon manchmal drüber geärgert. Aber: Der Support von elgato ist sehr gut und es lohnt sich, denen eine E-Mail zu schreiben. Je mehr Leute diese Funktionalität wünschen, desto eher findet sie ihren Weg in's Pflichtenheft.
     
  5. AssetBurned

    AssetBurned MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    41
    Registriert seit:
    25.10.2005
    besonders pervers an der sache ist ja das diese timeshift datei wie jede andere aufnahme auch schon auf der platte im richtigen format vorliegt. wenn man EyeTV unsanft beendet hat man die datei noch auf der platte und kann sie einfach umbenennen.
     
  6. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Ich nehme mittlerweile standardmäßig alles auf, anstatt Timeshift zu benutzen.
    Mit Analog-TV funktioniert Timeshift bei mir aber ohnehin nicht.

    Aber mal anders gesehen:
    Timeshift nimmt sowieso die letzten Inhalte auf - auch auf Festplatte, wenn es nicht im RAM behält (dann hat man aber selbstverständlich weniger Kapazität). Gehen wir also davon aus, dass auf HD getimeshiftet wird.

    Ob ich jetzt auf Aufnahme drücke, oder nicht, macht eigentlich keinen Unterschied: Ich kann die laufende Aufnahme anschauen, ich kann das Abspielen pausieren (während weiter aufgenommen wird!), etc...
    Timeshifts Puffer ist in der Größe per Einstellung begrenzt - eine normale Aufnahme nicht (nur durch Speicherplatz).

    Warum also nicht gleich ganz auf "herkömmlichen" Timeshift verzichten, sondern standardmäßig aufnehmen?
    Im Hintergrund passiert ja doch nichts anderes...
    (Gut - einzig, man muß halt irgendwann löschen, was man nicht benötigt)
     
  7. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    17.04.2004
    Timeshift benutze ich, wenn ich grade am Glotzen bin und dann bimmelt das Telefon oder ich brauch was zu trinken. Das ist einfach das Killer-Feature ggü. 'normalem' Fernsehen. Klar - den Timeshift-Buffer aufnehmen wäre manchmal auch nicht schlecht (aber wirklich oft hab ich das noch nicht vermisst)
     
  8. Night-Hawk

    Night-Hawk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    39
    Registriert seit:
    26.10.2005
    Einfacher Trick.... während des Sehens einfach die Timeshiftdatei woanders hinkopieren oder mit ProjectX neu schreiben lassen.
     
  9. maeks

    maeks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.07.2005
    Beim alten eyeTV war das kein Problem.
    Da eyeTV das Programm beim Gucken im Hintergrund aufzeichnet, einfach im Ordner users/DeinAccount/Library/EyeTV Archive gucken (falls du in den Einstellungen nicht einen anderen Pfad angegeben hast). Dort finden sich so kryptische Ordner mit gaaaaanz vielen Buchstaben. Einfach mal in die einzelnen Ordner gucken und die mpg's ausprobieren. Einer wird das gerade geschaute Programm sein...
     
  10. phammann

    phammann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.10.2004
    Wenn das Ram, wie eine Ramlaufwerk auslesbar wäre, könnte man die Datei doch einfach auf die Platte kopieren.
    Gibt es ein Tool, um das Ram anzusehen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen