EyeTV in 16:9 auf DVD

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von iTim, 15.01.2007.

  1. iTim

    iTim Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2006
    Hi Leute..
    Habe mit EyeTV einige Filme aufgenommen die in EyeTV schön in 16:9 angezeigt werden.

    Da das ganze jedoch immer noch in 4:3 gesendet wird (denke ich) kriegt toast es nicht hin das auch in 16:9 zu brennen..

    Wie kann ich Toast dazu bringen die ganzen schwarzen Ränder abzuschneiden bzw dazu bringen eine DVD zu brennen die am besten auf den 13,3er Macbook screen passt?!

    Bisher habe ich halt oben, unten und am Rand schwarze Balken wenn ichs mit DVD Player abspiele..

    Vielen Dank,
    Gruß,

    Tim
     
  2. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ....natürlich hast du auf dem MB schwarze balken, wenn das movie in 16:9 ist .... denn das Display des MB ist 16:10.

    ...ansonsten übernimmt toast das format 1:1. ...insofern brauchst du toast nichts angeben.
     
  3. iTim

    iTim Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2006
    ja klar dass ich so dünne balken hab..
    aber im moment brennt toast das video das eigentlich 16:9 oder 16:10 oder auf jeden fall was breites ist als 4:3..
    also aufm fernseher richtig nur nich aufm MB
     
  4. hanselars

    hanselars MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    27.11.2003
    ------
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2007
  5. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ...das ist nicht richtig .... wenn ich das MPEG2, das eyetv aufzeichnet in QuickTime öffne (geht aber nur, wenn man das kostenflichtige plugin hat) dann hast es auch das breitformat.

    ...ich versteh das eigentliche problem nicht, da ich in den letzten 2 jahren, in denen ich mit eyetv arbeite das problem noch nicht gehabt habe, das beim export von eyetv über toast auf die DVD das format verändert wurde.
     
  6. hanselars

    hanselars MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    27.11.2003
    ------
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2007
  7. iTim

    iTim Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2006
    also manche aufnahmen sind tatsächlich in 16:9 (meist bei öffentlich rechtlichen)
    aber zb alles von Pro7 ist in 4:3
    hier ist ein Screenshot:
     
  8. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    MacUser seit:
    10.10.2003
    ...geh mal in eyetv in das archiv ....geh dann auf exportieren (für toast) ....und das was er dir dort in den format infas sagt, ist das format ....und wenn es in 4:3 vorliegt (obwohl der film eine breitformat hat) kannst du das auch mit toast nicht ändern. TV ist in der regel 720x576
     
  9. iTim

    iTim Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2006
    ja das hab ich auch gemerkt..
    kennt den jemand ein prog womit man das video croppen kann?
    ffmpegx kriegt das irgendwie nich hin..
    :-S
     
  10. McHard

    McHard MacUser Mitglied

    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    29.11.2006
    Du kannst in Toast angeben, in welchem Format die DVD autorisiert werden
    soll, unter: Eigene>Mehr>Encodierung>Bildseitenverhältnis>16:9
    (Bei Neukodierung:Nie).
    Ausserdem besteht die Möglichkeit, dass dein Film unter EyeTV nicht sauber
    geschnitten worden ist, und der Anfang des Films (Werbung) evtl. noch im 4:3
    Format vorliegt, Toast muss sich für ein Bildformat entscheiden, und kann
    zwischendurch nicht wechseln.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen