Extreme CPU-Auslastung mit Longshine WLAN-USBStick

Diskutiere mit über: Extreme CPU-Auslastung mit Longshine WLAN-USBStick im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. beebop69

    beebop69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2004
    Nach einem ernüchternden Versuch mit einem D-Link WLAN-USBStick habe ich mir nun einen Longshine LCS-8131G3 von TKR besorgt, der auch wunderbar funktioniert. Allerdings treibt das Tool des Sticks die CPU-Auslastung extrem hoch, so dass ich mit Browser und E-Mail-Client schon auf 100%-Auslastung bin.

    Ich betreibe den Stick an einem PowerMac G4-466 Digital Audio mit OS 10.3.9.
    Angeschlossen ist der Stick an einem aktiven USB-Hub (USB1.1). Ich habe zwar eine USB2.0-PCI-Karte drin, aber der VIA-Chip der Karte lässt den Mac immer einfrieren, wenn er in den Ruhezustand geht, von daher nehme ich erstmal mit dem USB1.1-Bus vorlieb.
    Mein WLAN-Netzwerk ist per WPA-PSK verschlüsselt und der Router ist ein Arcor/Zyxel Wlan Router 200.

    Kennt jemand ähnliche Probleme mit der hohen CPU-Auslastung mit diesem Stick von Longshine?
     
  2. beebop69

    beebop69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2004
    **push**
     
  3. Chriss

    Chriss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    20.10.2002
    hat sich inzwischen was geändert bzw. verbessert ... ?
    Vielleicht ist USB 1 der Flaschenhals, weshalb es nicht flutscht ... ? Und dein Rechner ist halt wirklich nicht mehr der jüngste, sorry - hatte bis vor kurzem selbst den 400er ... das ist schon ein ziemliches Gegurke alles ...
     
  4. mhombauer

    mhombauer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2006
    Hat irgendwer den Stick mit Mac Os 10.4.x laufen, würde mich interessieren ob er kompatibel ist, bevor ich ihn bestelle.

    Danke

    Edit: ist für einen Emac G3 gedacht.
     
  5. Chriss

    Chriss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    20.10.2002
    also kompatibel ist er in JEDEM Fall, wenn er von TKR kommt, die eigens dafür einen MacTreiber entwickelt/herausgebracht haben. Kannst du auch auf deren Seite nachlesen ...

    Sehr zufriedene Rückmeldungen kommen auch zum 167g von ASUS für (deutlich günstigere) 25 EUR ...
     
  6. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Nun ja, das ist wohl etwas übertrieben. Die liefern halt einen Zyxel Treiber mit, der mit dem Teil funktioniert.
    Man kann den Stick auch für etwa den halben Preis beim PC Händler kaufen und sich den Treiber anderweitig besorgen - zumindest hat das kürzlich ein macuser in einem anderen Thread so gepostet.

    Ich hab den Stick übrigens seit langem im Einsatz (mit einem iBook G4 800 und dezeit Mac OS X 1o.4.9) und bin insgesamt recht zufrieden. WPA geht zwar (zumindest bei mir) nicht, aber ich habe mein WLAN ohnehin nicht direkt verschlüsselt.

    HTH
     
  7. Chriss

    Chriss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    20.10.2002
    ganz toll, die angepaßte Software klaut man sich also einfach irgendwo anders ... und gleichzeitig wird gemeckert, wenn es keine/geringe Mac-Unterstützung gibt ... und der Zyxeltreiber funktioniert nicht eben mal so mit diesem Stick ... :rolleyes:
     
  8. mahakala

    mahakala MacUser Mitglied

    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    36
    Registriert seit:
    23.03.2007
    eMac G4…
     
  9. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Man bist Du daneben!!

    Ich hab kein Wort von klauen gesagt.
    Der Treiber steht öffentlich zum Download bereit.
    Ich hab nicht gemeckert. Im Übrigen gibt es sehr wohl Mac Unterstützung - und zwar recht gute. (s. auch das "Edit" unten)
    Der Zyxel Treiber funktioniert sehr wohl, weil die Innereien von Zyxel sind.

    Wenn man keine Ahnung hat, ... (nicht wahr?)

    Edit: WPA und WPA2, TKIP und AES sind übrigens inzwischen auch implementiert.
     
  10. mhombauer

    mhombauer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Extreme CPU Auslastung Forum Datum
Airport Extreme nicht alle Geräte erreichbar Internet- und Netzwerk-Hardware 08.09.2016
Airport Extreme ac erscheint nicht im Airport Dienstprogramm Internet- und Netzwerk-Hardware 13.08.2016
Airport Extreme + USB-Festplatte mit Performance-Problemen Internet- und Netzwerk-Hardware 09.08.2016
HLP! Airport Express u. Extreme verweigern Firmwareupdate! Internet- und Netzwerk-Hardware 20.06.2016
AirPort Extreme 2.Gen tauschen gegen aktuellen => wie vorgehen?!? Internet- und Netzwerk-Hardware 30.04.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche