Externes DVD Laufwerk

Diskutiere mit über: Externes DVD Laufwerk im Peripherie Forum

  1. Sl0815

    Sl0815 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.04.2005
    Hallo zusammen,

    ein guter Bekannter von mir hat nen alten HP Laptop (500 Mhz PIII - jetzt bitte nicht steinigen weil er noch keinen Mac hat :D ) und hat so gut wie keine Ahnung von der Kiste.

    Allerdings möchte er jetzt auch DVD's abspielen - der Laptop hat aber kein DVD Laufwerk.

    Jetzt hab ich mich also auf die Suche gemacht nach nem original internem DVD Laufwerk zum nachrüsten (ebay, HP etc.) , bin aber nicht so recht fündig geworden.

    Dann bin ich der Idee nachgegangen, nach einer externen Lösung zu gucken...
    So wie es ausschaut müßte ich dann ein externes Gehäuse für 5.25 Zoll kaufen und ein DVD Laufwerk. So diese Gehäuse haben ja meist Firewire oder USB 2.0.

    Der Laptop hat "nur" USB 1.0 (oder wie auch immer die Vorgänger-Version) hieß.

    Meine Frage ist nun, ob das ausreicht um DVD's ruckelfrei zu gucken? Wenn ja, wäre ja auch evtl. ne externe DVD - Brenner Lösung zu überdenken, oder?

    Gruß

    Stephan
     
  2. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Naja, rein theoretisch sollte es klappen, da DVDs ja nicht über 9.6 MBit/s Datenrate kommen dürfen. Was allerdings an dem doch schon älteren Laptop praktisch an Datenrate über den alten USB-Bus übrigbleibt, kann ich nicht sagen.

    Und ob das von der Leistung her überhaupt ausreicht...

    Ihr könntet ja erst einmal probieren, DVD-Inhalte per interner Platte abzuspielen, also ein Image von einer (vorzugsweise ungeschützen) DVD erstellen, per Netzwerk übertragen und dann mit Daemon Tools oder ähnlichem mounten. DVD-Player anwerfen und mal versuchen abzuspielen. PowerDVD z. B. spielt auch direkt einen VIDEO_TS-Ordner ab, also ohne Mounten.

    Wenn das erstmal ruckelfrei geht, würde ich an ein externes Laufwerk denken.
    Vielleicht wäre auch eine Firewire-PCMCIA-Karte für rund 30 Euro eine Alternative, denn das wäre dann wesentlich schneller als USB 1.1.

    MfG
    MrFX
     
  3. Sl0815

    Sl0815 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.04.2005
    Hi,

    daß mit der PCMCIA - Karte ist ne gute Idee....

    rein tehoretisch müßte doch die Wiedergabe von DVD - Inhalten über den MPEG - Decoder der Grafikkarte funktionieren, oder?

    Jetzt müßte ich nur noch rausbekommen, ob der Laptop sowas schon hat...
     
  4. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Klappt definitiv nicht. Wir haben hier im Haus auch ein 700Mhz PIII Laptop und dort habe ich mein externes DVD Laufwerk angeschlossen über USB 1.1. Das ruckelt schön vor sich hin. Also unbrauchbar.

    Solltest Dir dann noch eine USB 2.0 PCMCIA Karte kaufen. Kostet bei Ebay 10 Euros
     
  5. Sl0815

    Sl0815 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.04.2005
    das hatte ich befürchtet - aber mit oben gennanter PCMCIA Karte und Firewire sollte es doch eigentlich ganz gut funktioniernen, oder?

    ich hab halt keine Möglichkeit das zu testen und ich will ungern was kaufen, was nachher nicht richtig funktioniert... :(
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Wie geschrieben, probiert doch erstmal aus, ob es grundsätzlich geht.

    USB-2.0-Karte würde ich nicht unbedingt empfehlen... dann lieber 'n paar Euros mehr ausgeben und keine Probleme haben.
    Denn Firewire funktioniert auch am PC besser als USB 2.0 (so zumindest meine Erfahrung).

    MfG
    MrFX
     
  7. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Ich denke für DVD abspielen langt USB 2.0 völligstens aus. Wenn allerdings auch externe Festplatten betrieben werden sollen würde ich auch zu Firewire greifen.

    Ich halte zwar auch nicht viel von USB, aber für diesen Einsatzzweck schon.
     
  8. Sl0815

    Sl0815 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.04.2005
    Also ich werds heut nachmittag mal probieren. Werde einfach den laptop mit ner anderen Windows Dose vernetzten und dann an dem anderen Rechner das DVD Laufwerk freigeben. Mal sehen, wie es funktioniert.

    Danke für die Tips so faar.

    Gruß
     
  9. wildchr

    wildchr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    16.04.2005
    Ich verkaufe gerade so eine USB 2.0 PCMCIA-Karte bei ebay und kann behaupten, dass es damit definitiv funktioniert. Hatte einen LG 16x-Brenner an meinem Win-Notebook, bis ich's dann verkauft habe. Filme liefen flüssig und auch das Brennen war ein Kinderspiel. Die sind momentan wirklich recht günstig zu haben. Habe meine damals für über 30 € gekauft, aber ich denke, mehr als 10 € wird meine wohl nicht mehr bringen.
     
  10. Sl0815

    Sl0815 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.04.2005
    Es gibt HIER eine PCMCIA Karte mit Firewire für 19,90 €.

    Ich denke mit 10€ bist du dann bei ebay ganz gut bedient....

    Danke für den Tip.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Externes DVD Laufwerk Forum Datum
externes DVD Laufwerk Samsung ultrathin DVDwriter se-208 Peripherie 11.01.2015
Externes DVD-Laufwerk Peripherie 04.03.2013
Suche "problemfreies" externes optisches Laufwerk für DVD Filme. Erfahrung? Peripherie 03.11.2012
Externes DVD Laufwerk wirft unter Lion nicht aus :-( Peripherie 10.12.2011
Kaufberatung externes DVD-Laufwerk Peripherie 23.09.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche