externer USB-Brenner wird nicht unterstützt: Bitte um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von *samantha*, 18.06.2003.

  1. *samantha*

    *samantha* Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    20.02.2003
    Liebe MacUser,

    wie schon so oft hoffe ich ach diesmal auf Eure Unterstützung.

    Ich habe mir gerade einen neuen externen CD-Brenner (Modell Aopen CRW4852 bk USB 1.0/2.0) bestellt.
    Nachdem ich nun eine Woche gewartet habe (drei Tage waren angegeben :-( ) ist das Teil endlich zu Hause.
    Nächste Enttäuschung: Jaguar erkennt es zwar, will aber das Brennen nicht unterstützen. Kopieren der Medien auf HDD usw. funzt. Und ich habe kein extra Brenn-Programm. Wieso auch, wenn vorher geklärt ist, dass alles unterstützt wird, ohne Treiber, xtra-Software etc.?
    Ich also erstmal alles mögliche versucht und dann verzweifelt beim Händler angerufen. Der freundliche Mann vom Support wusste Bescheid, konnte aber nicht beim Problem mit 10.2.6 helfen und rief einen Kollegen an. Der gab ihm eine I-Net Adresse, wo ich mir die Brennsoftware runterladen kann, mit der es funzen sollte. Jetzt hebe ich mir unter www.centromedia.com DiscBurner 1.0 für OS 10.x runtergeladen. War froh, dass es sich um freeware mit einem geringen Ladeumfang (ca. 600 kb) handelt. Alles funktioniert. Bis, ja bis mir auch DiscBurner sagt: "No Recorder found".

    Wie immer ist es eilig, wenn ich alle Zeit der Welt hätte, gäbe es sicher keine Probleme. :)
    Es wäre nett, wenn mir jemand berichten könnte, wie ich das Problem lösen kann. Bei www.aopencom.de hab ich schon vergeblich nach entsprechenden Treibern für das Gerät und Mac OS X gesucht, aber keine gefunden.

    Wer Ideen oder Vorschläge für des Rätsels Lösung hat - ob nun nützliche Links, Proggis, OS X - Tüftelei oder Downloads- immer her damit, ich bin für jede Hilfe dankbar.

    Sam, *die Hoffnung hat,dass auch diesmal geholfen werden kann ihr*

    Danke an alle Helfer!!!!

    PS: Habe Suchfunktion benutzt, leider nichts entsprechendes gefunden.
     
  2. *samantha*

    *samantha* Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    20.02.2003
    Hab ich vergessen...

    was vielleicht noch hilfreich sein könnte:

    Ich arbeite an einem iMac G3 DV 400 mHz, 640 MB RAM, CD/DVD-Laufwerk.
    Habe x.2.6 und Classic auf jeweils seperaten Partitionen.
    Vom Hersteller des externen Brenners wurde im Users Manual extra darauf hingewiesen, dass für Mac OS ab 9.x keine Treiber o.ä. (auch keine Zusatzsoftware) zum Betrieb notwendig sind. (Steht auch auf der WebSite)

    Also, posted bitte jede noch so kleine Idee. Ansonsten klingele ich heute erstmal wieder den freundlichen Support-Menschen an.

    Danke und ciao
    Sam
     
  3. imacfan

    imacfan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.07.2002
    Unter Mac OS 9 brauchst du die USB Treiber von Toast 5 (kopieren in Systemerweiterungen = Toast USB Support A, B usw.), außerdem solltest du die Systemerweiterung "USB Authoring Support" deaktivieren, sonst gehen viele Brenner nicht!!! Die Treiber gehen auch mit Toast 4. Das alles muß natürlich unter Mac OS 9, nicht in der Classicumgebung passieren!
    Gruß imacfan
     
  4. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Das Brennen aus dem Finder von OS X ohne den Einsatz einer zusaetzlichen Brennsoftware setzt voraus, dass der Brenner von Apple supportet wir. Eine Liste der von Apple supporteten CD Brenner gab es mal in der Apple Knowledge Base, ich kann es aber gerade selbst nicht finden.

    Um einen externen USB Brenner der nicht von Apples Disc Burning unterstuetz wird zu benutzen, musst du dir leider Toast kaufen. Dann musst du allerdings immer noch mit dem Nachteil leben, dass du nicht aus dem Finder brennen kannst und auch nicht aus iTunes oder anderen Applikationen, sondern nur ueber das Brennprogramm Toast selbst.

    DiscBurner 1.0 (den du dir runtergeladen hast) setzt auf dem Apple eigenen Disc Burner auf (ist also eigentlich nur ein GUI fuer Disc Burner) und unterstuetzt auch keine zusaetzlichen Brenner. Also eben auch nur die, die von Apple supportet werden.

    Unter diesem Link hier findest du unter "CDROMS and CDRS" jede Menge Patches fuer Laufwerke, die ofiziell nicht von Apple unterstuetzt werden. Ein Aopen ist auch dabei - aber der Einsatz geht natuerlich auf eigenes Risiko.

    Zum Schluss noch ein bisschen Klugscheiss: Mit der USB 1.1 Schnittstelle ereichst du max. 1.5 MB/s was bestenfalls zum 4X Brennen reicht. Wenn du jetzt die Kosten fuer Toast und fuer eventuell eine USB 2.0 Karte rechnest um mit dem Ding vernuenftig zu arbeiten, dann waere ein von Apple supporteter Brenner sicher die bessere Loesung gewesen.

    Bei Geschaeften ueber das Internet hast du doch 2 Wochen Rueckgaberecht :)

    Nichts fuer ungut,
    Lunde
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    hier ist der Apple Link den ich vorher nicht mehr gefunden habe. Dein Laufwerk ist bei den unterstuetzten Geraeten wie schon vermutet nicht dabei.

    Cheers,
    Lunde
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  6. *samantha*

    *samantha* Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    20.02.2003
    Jetzt ist es amtlich ...

    Habe gerade doch noch mal den netten Menschen vom Support belastet: Nachdem sämtliche Brennversuche mit zahlreichen Share- und Freeware-Proggis fehlschlugen. Es sieht wohl so aus, als ob gerade mein Mac (Was soll das nun heißen?) diesen Brenner nicht unterstützt.
    Ich darf ihn zurück schicken und bekomme nun einen LiteOn, der garantiert funzt - mit Gehäuse und allem drum und dran.
    Danke für Eure Tipps und Hilfen.

    Werde sie heute in letzter Verzweiflung nochmal alle ausprobieren - vielleicht funzt es ja dann doch und ich kann die dringend benötigte CD noch brennen. Ansonsten kommt der neue Brenner erst nächste Woche.

    Bis dahin, danke an jeden Poster.

    Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
    Sam
     
  7. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    Toast für OS X

    Servus miteinander,

    vielleicht nicht uninteressant ist die Tatsache, daß man Toast 5.2.1 für OS X kostenlos bei Roxio runterladen kann.

    Gruß! tridion
     
  8. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    da hast du wohl was falsch verstanden - donwload meint nicht zwangslauefig kostenlos.

    Du kannst dir eine kostenpflichtige Version 5.0 downloaden (mit Kreditkarte bezahlen) und dann das update auf 5.2.1 kostenlos hinterher ;)

    Cheers,
    Lunde
     
  9. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    21.06.2003
    echt?

    Huhu Lunde,

    also ich hab Toast 5.0 unter Sys 9. Dann hab ich von roxio.de das kostenlose update runtergeladen (Angabe von name und mailaddy) und auch gleich installiert. Das ist ein vollständiges Programm und funktioniert tadellos unter OS X. Oder kommt da noch irgendeine Finte????

    Danke jedenfalls! ;)

    Gruß, tridion
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    nicht dass ich wuesste.

    Deine erste Message klingt nur so, als ob es die Vollversion Toast 5.2.1 kostenlos bei Roxio zum runterladen gibt, und das ist nicht der Fall. Das update von 5.0 auf 5.2.1 ist kostenlos (wie auch schon das auf 5.1, und alle anderen die noch dazwischen kamen).

    Cheers,
    Lunde
     
Die Seite wird geladen...