externer FireWire-CD-RW: kaufen vs. selber bauen

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Wuddel, 27.05.2002.

  1. Wuddel

    Wuddel Thread Starter Kaffeetasse

    3.748
    2
    26.05.2002
    Also ich habe noch keinen Mac, bzw. das iBook 600 CD ist schon bestellt aber noch nicht geliefert: Darum meine Frage:

    Kann ich den Brenner meines PCs in ein externes 5,25"-Gehäuse einbauen und am Mac betreiben? Es ist ein Sony CRX160E-RP. Er sollte eigentlich von Toast unterstützt werden.

    Welches Gehäuse ist zu empfehlen? Bei cyberport gibt es z.B. eins für ca. 100 € und für ca. 130€ Wo liegen da die Unterschiede?

    Kann man Toast Titanium ohne OS 9 installieren?

    Mit Gehäuse und Software komme ich damit auf 190 bzw. 220 €. Recht teuer (zumal es nur ein 12x-Brenner ohne BurnProof ist). Gibt es da evtl. eine gute "Komplett"-Alternative? Andererseits kann man der Geäuse immer wieder verwenden und 2 Brenner im Haushalt machen auch wenig sinn.

    Was würdet ihr mir raten? Welche Erfahrungen habt ihr mit Selbstbau gemacht?
     
  2. luxxor

    luxxor MacUser Mitglied

    5
    0
    27.05.2002
    da Du den alten CD-Brenner weiterverwenden willst, solltest Du ein Firewire-Gehäuse kaufen (z.B. IceCube großes Gehäuse ca. 100 Eur). Da CD-Brenner nicht immer lange halten müssen, je nach Gebrauch, kannst Du ja immer einen neuen Brenner besorgen und wieder ins Gehäuse einbauen.

    Toast unterstützt jeden Brenner.
    Bei ganz neuen Brennern ist nur ein Update notwendig, meist kostenlos.

    Toast läuft auch unter OSX.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - externer FireWire kaufen
  1. apfelmitbirnen
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    479
    quack
    07.02.2007
  2. Macuser30
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    585
    Macuser30
    25.11.2006
  3. fabse_1
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    764
    Michael.Linke
    17.04.2006
  4. serafin
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    372
    serafin
    04.08.2005

Diese Seite empfehlen