externe USB-Festplatte wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Cr0ssF1re, 08.02.2006.

  1. Cr0ssF1re

    Cr0ssF1re Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Hallo Leute,
    ich habe mir eine externe USB-Festplatte von Freecom (FHD-XS) zugelegt. Leider wird die Platte nicht erkannt, wenn ich sie an den mini anschließe. Das Licht der Platte geht an und sie dreht auch an, aber sie wird nicht gemountet.

    An einem Windows-Rechner wird die Platte ordnungsgemäß erkannt. Es existiert eine Partition auf der Platte, welche mit FAT32 formatiert ist.

    Was kann ich tun?
     
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    Umtauschen! Oder wird sie im Festplattendienstprogramm angezeigt? Wenn nicht, dann tausch sie um und nimm dir eine mit FW Anschluss...

    MfG, juniorclub.
     
  3. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Das Problem hatte ich mit meiner USB Platte auch erst. Da habe ich einfach einen anderen USB Anschluss probiert und gut war. Schließt du die über einen Hub an?
    Das ging nämlich bei mir garnicht, obwohl der aktiv ist.
    Geht bei mir nur direkt am Rechner. Warum auch immer.
     
  4. Cr0ssF1re

    Cr0ssF1re Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Die Platte ist direkt an den einen der beiden USB-Ports des mini angeschlossen, kein Hub dazwischen.

    Wenn ich die Platte anschließe und dann erst den Rechner starte, wird die Platte erkannt und ordnungsgemäß eingebunden (orangenes Plattenicon mit USB-Symbol).

    Wenn ich sie bei leufendem Rechner anstecke, passiert nix.

    Seltsam...
     
  5. streuner

    streuner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    07.02.2006
    Meine externe Platte ist auch auf FAT32 formatiert und wird unter OS X erkannt, das Symbol erscheint auf dem Schreibtisch, aber wenn ich drauf klicke, dann erscheint mir ein leeres Fenster. Der Virenchecker kommt beim Autotest auch nur bis zur ersten Datei und setzt dort aus. Danach steht einfach alles was mit der HD zusammen hängt und gut ist. Virenchecker abbrechen lassen geht auch nicht, der ist fest bei der ersten Datei (PDF)
    Unter WIN alles ohne Probleme.
     
  6. streuner

    streuner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    07.02.2006
    Da wäre noch die Version (zur Not) die Festplatte wieder an den PC stecken (was ja dort gut geht) und dann den MAC mit einem Netzwerkkabel an den PC dran. Wie eine Netzwerkverbindung zwischen beiden funzt steht hier im Forum mehre Male ausführlich erklärt.
    Meine Frage wäre, hat das schon mal einer von Euch gemacht..?
     
  7. Cr0ssF1re

    Cr0ssF1re Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Netzwerkverbindung zwischen mac und Dose ist zwar prinzipiell kein Problem, aber das widerspricht dem Prinzip einer mobilen Platte. Da könnte ich gleich eine Platte in die Dose einbauen und freigeben. Da ich aber privat von Windows weg will, ist das keine Lösung. Außerdem transportiere ich mit der Platte primär Daten zwischen meinem Arbeitplatz und zu Hause. Und 60 Km Netzwerkkabel geht ja wohl nicht...
     
  8. streuner

    streuner MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    07.02.2006
    du hast Recht, das ist keine Dauerlösung.

    Ich habe meine externe HDD ins MAC Dateiformat gewandelt, aber die Platte hängt sich auf, wenn ich Daten neu überspiele. Ich will ja die vielen Daten die ich nicht täglich brauche nicht auf dem MAC lagern, da brauche ich den Platz anders. Deshalb ja die externe HDD. Ist eine USB HD und nun kommt mir nicht wieder mit: kauf dir eine Firewire, es gibt Leute die ihr Geld hart erarbeiten müssen und meine Externe HDD ist keine schlechte, unter WIN ging die richtig super.

    Also ich denke ich lasse sie wohl dann doch im FAT 32 Format, wenn da die Daten fliessen...
     
  9. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    04.08.2003
    Ist vielleicht auch ein Fehler im USB-IDE-Chipsatz. Ich hatte ein ähnliches Verhalten mit einem aktiven USB2-HUB von Conrad. Ich habe ihn wieder zurückgegeben.


    Pingu
     
  10. Cr0ssF1re

    Cr0ssF1re Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    28.04.2005
    So, ich habe mir nun auf Verdacht mal ein Verlängerungskabel für USB2.0 besorgt.

    Mit diesem Kabel kann ich die Festplatte immer anstecken, und sie wird immer erkannt. Nur wenn ich die Platte direkt an den mini anschliesse (also ohne Verlängerungskabel) wird sie nicht erkannt.

    Seltsam, oder?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - externe USB Festplatte
  1. MACKrenk
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    168
  2. Vocalisto
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    630
  3. scbonn
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    436

Diese Seite empfehlen