Externe Platte

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von boberl, 13.07.2006.

  1. boberl

    boberl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    06.05.2005
    Hallo!

    Ich habe eine externe Platte, die ich als Backupmedium verwende. Seit kurzem scheint sie defekt zu sein, ich muß sie also austauschen. Da ich von externen Platten keine Ahnung haber, wollte ich erst mal fragen, was ich beim Kauf außer dem Speicherplatz beachten sollte.

    Kurz zu meinem Mac:
    G4, 400 Mhz OSX 10.4.7
    Bei Firewire sagt der Sys.Prof:
    FireWire Bus:
    Maximal: Bis zu 400 MBit/s

    Bin für Tipps dankbar!
    lG
    Raphael
     
  2. Leachim

    Leachim Gast

    Wenn das Gehäuse noch einwandfrei arbeitet brauchst du eigentlich bloss die Platte im Inneren tauschen. Da geht jede 3,5" IDE ATA-Platte.
    Wenn das Gehäuse bzw. die Firewirebridge kaputt ist kannst du die alte Platte in ein neues Gehäuse bauen. Da würde ich dir Pleiades empfehlen. Gibt's bei defekter Link entfernt
     
  3. boberl

    boberl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    06.05.2005
    Hallo Leachim!
    Danke. Inzwischen hat sich die Platte doch überreden lassen am Bildschirm zu erscheinen, aber ich glaube, dass sie mechanisch hängt. Jedenfalls klingt das Geräusch so, als ob sie sich nicht frei bewegen könnte...

    Zum Kauf der neuen Platte:
    OK, das wollte ich nur wissen. Einerseits ob Mac und PC die selben Platten haben, und andererseits, ob bestimmte Macs bestimmte Arten von Platten brauchen. Das scheint aber nicht so zu sein.

    Jetzt würde ich nur noch gerne wissen, ob es Marken gibt, die stabiler sind als andere, oder ob das egal ist.

    lG
    Raphael
     
  4. Red Delicious

    Red Delicious Banned

    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.05.2006
    die hardware ist dieselbe.
    sie unterscheiden sich dann lediglich in dem aufgespielten dateiformat.

    windows-platten sind meist in ntfs formatiert und mac-platte in mac os extended.
    windows kann nix mit dem format mac os extended anfangen und erkennt die platte erst gar nicht und umgekehrt kann ein mac zwar ntfs lesen, aber man kann nix draufschreiben.

    fat32 ist ein dateiformat, das beide system lesen und beschreiben können.
    allerdings ist fat32 auf eine maximale dateigröße von 4gb beschränkt.


    zu deiner frage zu den marken:
    ich hab die erfahrung gemacht, dass das einfach ein reines glücksspiel ist.
    früher war ich überzeugt von "maxtor ist besser als samsung" und son kram.
    aber ich hab festgestellt, dass keine marke vor nem ausfall sicher ist.
    von daher kannst du auch ruhig zu einer günstigen platte eines namenhaften herstellers greifen.
    eine samsung spinpoint ist z.b. recht günstig zu kriegen.
     
  5. Maverik

    Maverik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    15.06.2003
    ja hab ich auch festgestellt das im moment bei maxtor hohe ausfallraten sind. benutzen tue ich daher zur zeit seagate.
     
  6. Leachim

    Leachim Gast

    Das einzige worauf du achten musst, ist ob eine ATA oder SATA Platte im Gehäuse verbaut ist. Aber wahrscheinlich ist es ATA.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen