externe platte mit hardwareverschlüsselung

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von .maxx, 23.02.2005.

  1. .maxx

    .maxx Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    101
    Registriert seit:
    13.01.2005
    lange habe ich gesucht und nun endlich das festplattengehäuse schlechthin gefunden.

    http://www.onnto.de/de_all/ec_m12o.htm

    Für mich war die verschlüsselung, und die kompabilität zu PC & MAC am wichtigsten. Außerdem wollte ich die platte sehr sehr guten freunden ausleihen was mit softwarelösungen gar nicht realisierbar ist.

    werde jetzt erstmal einen händler suchen.

    greets
    maxx
     
  2. Otiss

    Otiss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.137
    Zustimmungen:
    149
    Registriert seit:
    28.12.2003
    Moin moin,
    schönes Teil.
    Aber:
    > Mit der Hardwareverschlüsselung sind Ihre Daten sogar geschützt, wenn das ganze Laufwerk gestohlen wird, weil Diebe ohne den Secure Key (einsteckbarer Hardwareschlüssel) nicht an Ihre Daten kommen.

    Och, und was ist wenn ich als Dieb, das Gerät aufschraube, den Kontakt ( Schüssel ) überbrücke, oder die HD aus dem Gehäuse nehme.
    Dann habe ich vollen Zugriff auf deine Daten.

    >kompabilität zu PC & MAC <sind alle mir bekannten exteren FW, ist nur eine Frage des jeweiligen Chipsatz der verbaut wurde.

    Meine externe FW transportiere ich mehrmals in der Woche zu " guten Freunden " bis jetzt hat noch nie eine HD schaden genommen. Der Grund ist
    die Parkstelllung des Lesekopf.
    Also, was soll dann an dieser exteren HD besonderes sein, was andere Hersteller nicht haben, mal abgesehen von dem Schlüssel der nur eine Kontaktunterbrechung für ein Kabel ( Stromversorgung ) macht.
    Schöne Werbung gut verpackt , meine Meinung.
     
  3. xlqr

    xlqr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    08.09.2003
    also ich hab das so verstanden, das die daten verschlüsselt werden (wie ein verschlüsseltes *.dmg, z.b.) und da braucht es dann schon ein bisschen mehr als nur ausbauen (vor allem bei der 192 bit verschlüsselung) um an die daten heranzukommen ...
     
  4. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Der Schlüssel enthält doch den Schlüssel zum verschlüsseln und entschlüsseln der Daten (wer schafft mehr Schlüssel in einem Satz? :) ). Eine Brücke schafft den Schlüssel nicht herbei.
     
  5. dust123

    dust123 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    16.01.2005
    Sieht gut aus. Kann man aber anscheinend nirgendwo kaufen.
     
  6. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Dann muss es auch niemand klauen und man braucht keine Verschlüsselung. Clever gedacht :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen