Externe NTFS-Platte: Ordner/dateien im Finder nicht angezeigt, aber da?!?!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von s_herzog, 29.05.2006.

  1. s_herzog

    s_herzog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    156
    MacUser seit:
    11.04.2006
    Hi, ich hab was GAAANZ komisches:

    Externe NTFS-Platte angehängt, der Finder zeigt ien paar Dateien udn einen Ordner nicht.

    Am Windows-Laptop sind sie da.

    Gut, ins Terminal gegangen, nach /Volumes/<externe Platte>, "ls -la" -> wird auch nicht angezeigt.

    Dann hab ich gedacht, probier mal, "cd <ordnername>" eingehackt und SCHWUPPS, war ich in einem nicht existierenden Ordner und konnte alle Dateien dort sehen/öffnen.

    Wie kann denn SOWAS sein?!?

    Der NTFS-Treiber hat ja offensichtlich meinen "Verzeichniswechselwunsch" erkannt und ausgeführt, aber warum zeigt er das Verzeichnis nicht an!??!

    Versteckt oder so ist es nicht....
     
  2. Red Feather

    Red Feather MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.12.2002
    Da NTFS von Microsoft nicht komplett offen gelegt ist, haben andere BS Probleme, diese Platten zu lesen. Schreiben kannste ganz vergessen.
    Einfach in FAT32 formatieren, dann funktioniert's.
     
  3. s_herzog

    s_herzog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    156
    MacUser seit:
    11.04.2006
    OK, also jede Platte, die mir jemand leiht, bekommt er in FAT32 und leer zurück, das ist natürlich DIE Lösung :p

    PS: Das Seltsame war ja, dass das Verzeichnis zugänglich war, aber nicht angezeigt wurde?!?!
     
  4. Red Feather

    Red Feather MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.12.2002
    Tut mir ja leid, aber das ist die einzige Lösung...
    evtl. könntest du noch XP emulieren und darüber auf die Daten zugreifen, dann könntest du sie vom emulierten PC auf deine Mac Partition kopieren.

    Es ist halt ne blöde Situation, aber solange Microsoft seine Schnittstellen nicht komplett offen legt nicht zu ändern!
    Kannst deine Freunde/ Kollegen ja auch bitten, die Platten schon vorher in Fat32 zu formatieren, ist auch kein Halsbruch...
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    In dieser pauschalisierten Form ist das falsch.
    Und dann noch:
    :hamma:

    Tatsache ist, dass das Lesen von NTFS problemlos funktionieren müsste.
    Schreiben geht mit Einschränkungen und ist (noch) als experimentell zu betrachten. Für Linux gibt es übrigens schon ganz ordentliche NTFS Treiber und Novell hat z.B. mit NTFS auch keine Probleme.
     
Die Seite wird geladen...