Externe HDD - Backup-/Formatierungsproblem

Diskutiere mit über: Externe HDD - Backup-/Formatierungsproblem im Peripherie Forum

  1. zakus

    zakus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Hallo.

    Ich bin neu hier und (noch) nicht im Besitz seines Macs.
    Nächste Woche bestell ich das MB und wechsel, dank verkauftem PC gänzlich ins Mac-Lager. *freu*

    Jetzt zu meinem eigentlichen Problem:
    Ich nutze derzeit eine 250GB externe USB HDD. Natürlich NTFS Formatiert :rolleyes: , die jetzt in HFS+ umgewandelt werden soll.
    Formatierung = Löschung aller Daten.

    Ok, soweit, so schlecht.
    Wie kann ich das jetzt am intelligentesten machen?
    Externe HDD leerräumen+auslagern, mit dem MB auf HFS+ formatieren, HDD an WinPC klemmen und gesicherte Daten wieder auf die Platte schreiben?

    Kopfzerbrechen bereitet mir nun:
    NTFS ist unter OSX nur lesbar. Wie siehts aus mit dem Zusatztool (wie heißt das noch gleich) für WinXP? Kann das sowohl lesen als auch schreiben?

    Ich habe sonst keine Idee, wie ich die HDD in HFS+ bekomme und meine Daten nicht verliere.

    Für ne Auslagerung hab ich 250GB bereitstehend.

    Wäre für jede Hilfe dankbar.

    Grüße Johannes

    P.s.: ich hab die Suche durchgequält (gibt ja schon etliche Beiträge zu) aber nichts für mein Problem konkret hilfreiches gefunden.
     
  2. riffi07

    riffi07 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.02.2005
    Hi und willkommen im Forum!

    ich würde das so machen:

    1. Daten von NTFS-Platte auf PC o.ä. auslagern.
    2. Platte am Mac formatieren.
    3. Daten vom PC per Netzwerk auf die externe Platte kopieren.

    Fertich! :D

    Alternativ lässt sich die Platte am Mac auf auf FAT32 formatieren und dann so an beiden Systemen (Win/Mac) lesen und beschreiben. So sparst Du Dir den Weg mit dem Netzwerk.

    Alles klar?:)
     
  3. Leachim

    Leachim Gast

    Das "Tool" heißt Macdrive.
    Mit FAT32 können beide Plattformen ohne Zusatztool was anfangen.
     
  4. riffi07

    riffi07 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.02.2005
    ich glaube das Formatieren auf FAT32 geht auch mit dem Festplattendienstprogramm. Dort gibt es auch keine Größenbeschränkung wie bei Win :D
     
  5. zakus

    zakus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Hm...ans Netzwerk hab ich noch gar nicht gedacht.
    Auch ne Möglichkeit.

    Aber die dauert wohl Tage, weil nix Giga.

    Fat32 hat wieder das altbekannte 200GB HDD- und 4GB File-Größenproblem.
    Partitionen will ich nicht.

    Meine HDD bau ich aus dem Gehäuse aus. Intern im PC geht die Übertragung doch um einiges schneller.

    Kann MacDrive denn unter WinXP auch auf HFS+ Platten schreiben?

    /EDIT:
    Grad mal die Produktbeschreibung von MacDrive durchgelesen. Genau das, was ich suche. Dann wirds ja nen einfacher Deal.

    Noch ne Frage:
    Gibts ein Formatierungstool, mit dem ich unter WinXP in HFS+ formatieren kann? Dann kann ich alle Arbeiten jetzt schon erledigen und hab alles fertig stehen wenn das MB kommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2006
  6. riffi07

    riffi07 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.02.2005
    Wenn Du die Platte am Mac auf FAT formatierst, kannst Du auch eine große 250GB-Partition erstellen. Die wird dann auch von Windows so erkannt. Nur Windows selbst kann keine so großen FAT-Partitionen erstellen.

    Aber mit dem Tool wirst Du sicher auch glücklich.

    Es gibt bestimmt ein Tool, welches auch unter Win HFS+-formatiert, kenne ich aber nicht. Hier helfen bestimmt noch die anderen Macuser oder Du schaust mal bei defekter Link entfernt
    Dort findet man eigendlich alles für den Mac und PC.
     
  7. lol

    lol MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    48
    Registriert seit:
    18.01.2006
    MacDrive formatiert auch unter WIn in HFS+, geht sehr komfortabel. Selbst getestet.
     
  8. zakus

    zakus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Seeeeeehr schön.
    So hab ich mir das vorgestellt.

    Dann mach ich mich evtl. heute abend gleich mal an die Arbeit.

    Danke schöööööön!!!!!!
     
  9. zakus

    zakus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    18.07.2006
    Ich hab das nun gemacht.
    Gott war das easy.

    Danke nochmal.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Externe HDD Backup Forum Datum
Freigabe & Zugriffsrechte: Externe HDD Peripherie 15.09.2016
Empfehlung externe 2.5'' HDD mit USB 3.0 Peripherie 26.08.2016
Externe Festplatte wird nicht mehr erkannt Peripherie 23.03.2016
!externe Backup HDD + TOP Software für Win7! Peripherie 10.09.2010
Externe HDD für Backup Peripherie 17.05.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche