Externe HDD an Mac und PC verwenden

Diskutiere mit über: Externe HDD an Mac und PC verwenden im Peripherie Forum

  1. marc2704

    marc2704 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.555
    Zustimmungen:
    562
    Registriert seit:
    23.08.2005
    Hallo,

    ich möchte mir eine externe 250 GB USB 2.0 Festplatte kaufen.
    Kann ich diese dann für mein MacBook verwenden um ein komplettes Backup zu machen und zusätzlich Daten vom PC sichern?

    Danke schon mal für die Hilfe :)
     
  2. st34Lth

    st34Lth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    83
    Registriert seit:
    07.01.2004
    Ja, einfach in Fat32 formatieren.
     
  3. marc2704

    marc2704 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.555
    Zustimmungen:
    562
    Registriert seit:
    23.08.2005
    Aha, also erst an den PC anschliessen, richtig?
    Gibt es bei Windows nicht eine Begrenzung auf 10 Gb oder so (bei Fat32)?
     
  4. st34Lth

    st34Lth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    83
    Registriert seit:
    07.01.2004
    Bei Windows glaube ich 32GB, wenn man es nicht mit Partition Magic o.ä. macht. Mit dem Festplattendienstprogramm unter OS-X kannst du aber auch in Fat32 formatieren.
     
  5. Cadel

    Cadel Banned

    Beiträge:
    9.179
    Zustimmungen:
    438
    Registriert seit:
    23.10.2006
    nein. auch osx kann mit dem festplattendienstprogramm die komplette platte in fat32 formatieren.
    windows weigert sich partitionen größer als 32gb anzulegen. warum auch immer. das ist aber keine beschränkung von fat32 sondern von windows.
    in osx kannst du auch größere partitionen anlegen.
    die einzige einschränkung von fat32 ist, dass dateien nicht größer als 4gb sein können.

    noch zu erwähnen:
    mit fat32 als dateisystem kannst du allerdings keine bootfähigen systembackups von osx machen. dafür möchte osx das image auf hfs+ liegen haben.
    für einfaches datengeschiebe reicht fat32 aber alle mal.
     
  6. Karazan

    Karazan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.06.2006
  7. dschaudel

    dschaudel Gast

    also auch wenn ich jetz hier neu bin.. ich weiß nicht ob mich jetz einige eingefleischte mac user hauen werden aber ich behaupte du kannst die platte in ntfs formatieren und mac kann mit ein paar kleinen "gewusst-wie-kniffe" nicht nur ntfs lesen sondern auch schreiben, da mac unix basierend ist brauch ich nur an den ntfs librarys kurz rumbasteln und was seh ich da ;) schwups es geht ...
     
  8. Karazan

    Karazan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.06.2006
    Aber ich bezweifle, dass diese Methode wirklich "stable" ist. Und wenn auf dieser Platte ein Backup drauf soll würde ich mich da lieber auf der sicheren seite wiegen.

    Edit: Tippfehler - Sorry
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2006
  9. marc2704

    marc2704 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.555
    Zustimmungen:
    562
    Registriert seit:
    23.08.2005
    Also ist es zusammengefasst besser die Platte in NTFS zu formatieren und sie überhaupt nicht für den PC zu verwenden, sondern nur Daten vom Mac zu speichern und Backups zu erstellen.
     
  10. dschaudel

    dschaudel Gast

    @marc2704 sehr gediegene antwort muss man schon sagen ... ein ntfs treiber für unix system - auch ein sable.. ich geh mal davon aus das du stable gemeint hast - wurde 2005 "fast" fertig entwicklelt nur leider nicht fertiggestellt.. mit wenigen kniffen ist das aber möglich und funktioniert auch prima
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche