Externe FW-Platte wird nicht mehr gemountet

Diskutiere mit über: Externe FW-Platte wird nicht mehr gemountet im Peripherie Forum

  1. MacTuX

    MacTuX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    11.02.2002
    Tag zusammen,

    hab ein sehr ärgerliches Problem und zwar habe ich eine externe Festplatte (200GB Seagate in nem LaCie-Gehäuse) per FireWire an meinem Mac mini. Heute morgen machte ich den Rechner an und die Festplatte wurde nicht mehr erkannt. D.h. eigentlich wird sie erkannt, aber es erscheint nur der Hinweis, dass ein unbekannter Volumentyp eingelegt wurde und ob man das Volumen löschen, auswerfen oder ignoriern möchte, also quasi, als wenn man eine unformatierte Festplatte anschließt. Ich habe die Festplatte gestern abend noch in Betrieb gehabt und die typischen "Fesplatten-Kaputt-Klacker" macht sie auch nicht.

    Folgendes habe ich zur Lösung ausprobiert, brachte aber nix:
    a) Festplatten Dienstprogramm: Festplatte wird erkannt aber nicht das Volumen, sodass Erste Hilfe nicht funktioniert
    b) TechTool Pro erkennt die Festplatte aber erkennt (wie das FP-Diensprogramm auch das Volumen) nicht, sodass hier eine Reperatur nicht möglich ist.
    c) Neustart, Anderer Rechner
    d) suche im Forum

    Meine überlegung ist die Festplatte zu löschen und versuchen mit TechTool Pro die Daten zu retten. Macht das Sinn? Gibt es eine andere und bessere Lösung?

    Ich warte im Moment noch darauf, dass mir ein Bekannter eine DiskWarior CD vorbebringt um es damit zu probieren.

    Für Tipps wäre ich sehr dankbar!

    grüße markus
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2005
  2. MacTuX

    MacTuX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    11.02.2002
    DiskWarior konnte mir auch nicht helfen. Keiner eine Lösung hier?

    grüße markus
     
  3. hope13

    hope13 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.03.2003
    also wenn ich das so lese, dann hat es den anschein als sein dein Patitionsverzeichnis über den Jordan gegangen...das heist auch das es keine guten Aussichten gibt nach der Formatierung die Daten zurück hollen zu können.

    Sollten keine wichtigen Daten drauf sein, dann sollte dir der Verlust der Daten nicht schwer fallen, sind sie aber wichtig und ich meine damit richtig wichtig, dann solltest du die Platte bei Spezialisten Einschicken und die Daten sichern lassen, das wird aber ziemlich teuer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2005
  4. MacTuX

    MacTuX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    11.02.2002
    Das habe ich auch schon Vermutet. Meine Überlegung war halt dann: Wenn der ja das Volumen formatiert, wird ja eigentlich nur die Partitionstabelle neu geschrieben, der Rest der HD bleibt ja unangetastet. Diesen müsste man dann vielleicht mit der "Data Recovery" Funktion von TechTool Pro auslesen können.

    Sind halt viele private Sachen. Meine Firmensachen sind natürlich immer Backupped. Da ist auch nix weg. Musik gottseidank auch noch alles da. (sonst ging die Ripperei wieder von vorne los! :( ;) ) Aber z.B. mein iPhoto Archiv ist weg. Nunja, hast du zufällig einen Link zu so einem Datenrettungsanbieter?

    Danke und eine gute Nacht wünscht markus
     
  5. hope13

    hope13 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.03.2003
    Hi Markus,

    hier der dazu gehörige Link , ich hoffefür dich das es nicht zu teuer wird...
    Noch zu TechTool Pro, es mag zwar ein nettes Toll sein, aber leider gibt es wirklich nichts gutes für den Mac auf diesen Sektor, da hat die Windows Plattform mehr zu bieten mit Ontrack z.b. was sehr gut ist.
     
  6. elnino

    elnino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.07.2003
    Hallo Tux...
    Ich antworte hier auch mal kurz... Hab's bei mtn auch schon reingesetzt ;-). Nur falls Du das hier zuerst liest

    Ich kann dir "Data Rescue" von Prosoft ans Herz legen. Die haben auch eine Trail-Version. Hier ist der Link: http://www.prosofteng.com/products/data_rescue_info.php

    und hier für den Download: ftp://anon.prosofteng.speedera.net/anon.prosofteng/DataRescueII-1.0.dmg.zip ;-)

    Grüße und viel Erfolg
     
  7. MacTuX

    MacTuX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    11.02.2002
    Ha, sauber Data Rescue ist genau das richtige. Es geht! Das Programm ist echt super. Kopiere grade den ersten Ordner rüber.

    grüße markus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche