externe Firewire-Platte lahmt - übliche Verdächtige?

Diskutiere mit über: externe Firewire-Platte lahmt - übliche Verdächtige? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. berndbernd35

    berndbernd35 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.11.2004
    Hallo allerseits,
    ich habe eine externe Firewireplatte (älteres Modell, ca 60 GB).
    Schnell war die noch nie- aber jetzt ist sie plötzlich elend langsam.

    War früher über OS9 verwendet. Ist hfs journaled formatiert.
    Wollte jezt unter OSX größere datenmengen draufschieben undonte gar nicht fassen wie langsam das gehe sollte.

    Gbt es da übliche Verdächtige wie "Formatierung" oder "defektes kabel" oder "defekte Anschlüsse" ... die eiErkennen und Kopieren zwar noch möglich - aber eigentlich doch unmöglich machen?

    Etwas ratlos
    Bernd
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Hast du ne iSight dran? Wenn ja dann klemm die mal ab, ich habe das Problem auch wenn die iSight dran ist...
     
  3. berndbernd35

    berndbernd35 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.11.2004
    hmmm, nein - bei mir muß es etwas anderes sein. liegt auch nicht am rechner, an dem sie angeschlossen ist (denn die uerträgliche langsamkeit gabs bei drei verschiedenen rechnern unter OSX. bei os9 weiss ich es im moment nicht.)
     
  4. berndbernd35

    berndbernd35 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.11.2004
    hat jemand ähnliches erlebt? dass seine externe firewireplatte, die vorher unter 0s9 ok lief unter osX einen depressiven leistungsknick erfuhr?
     
  5. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Registriert seit:
    05.04.2004
    Ich hatte mal ein "billig" Firewire Gehauese und da hatte meine Platte auch super lahme Transferraten. Man sollte darauf achten das der Oxford Chipsatz verwendet wird. Als ich mir das neue Gehauese dann holte (Icecube) rannte das Ding dann auch doppelt so schnell. Ohne den hatte ich gerade mal 11Mb/s
     
  6. berndbernd35

    berndbernd35 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.11.2004


    nun ja - bei mir (so habe ich den Eindruck) geht es eher um 11 KB/sec ...
    das will ich abstellen
     
  7. tyler

    tyler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.02.2003
    das liegt an dem update von mac os x 10.3.6, daher soll es dieses jahr noch 10.3.7 geben, mit besseren treibern für firewire. deshalb hab ich noch 10.3.5 laufen...
     
  8. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    Registriert seit:
    05.04.2004
    Naja, bei mir rennt Firewire... (auch X.3.6)
     
  9. tyler

    tyler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Det is sehr schön für Dich nur bei mir lief es nicht und bei vielen anderen auch sonst würde solch eine meldung nicht bei macnews.de stehen ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - externe Firewire Platte Forum Datum
Probleme mit externer Soundkarte/ DJ-Controller an aktivem USB HUB Internet- und Netzwerk-Hardware 18.04.2016
Mehrere externe Festplatten am Mac Mini Server per Firewire Internet- und Netzwerk-Hardware 20.10.2010
Externe Firewire Platte übers Netzwerk nutzen ? Internet- und Netzwerk-Hardware 17.08.2007
Externe Firewire Platte übers Netzwerk nutzen ? Internet- und Netzwerk-Hardware 17.08.2007
Zugriff auf externe Firewire-HD Internet- und Netzwerk-Hardware 16.03.2005

Diese Seite empfehlen