Externe Festplatten - geht das überhaupt bei OSX?

Diskutiere mit über: Externe Festplatten - geht das überhaupt bei OSX? im Peripherie Forum

  1. monstermops

    monstermops Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    14.07.2003
    Hi,

    blöde Frage ernst gemeint. Habe schon viele GB Daten verloren. Habe mittlerweile 2 Gehäuse (2x nagelneu) und 2 Festplatten (1x alt, 1x nagelneu) zur Schlachtbank gefahren. Oder frisst OSX Tiger vielleicht Festeplatten und ich erfahre erst jetzt davon?

    Problem: Anschliessen zusammenbauen etc. alles prima mit Firewire 400 oder USB 2.0 (PCI-Karte von Gravis, 3 Anschlüsse). 1 Woche gute Laune, dann auch mal mehr Daten drauf. Und irgendwann Hups mounted das Vieh nicht mehr. Nicht unter Firewire, nicht unter USB 2.0. Man sieht sie so bei jedem 10ten booten. Wenn ja, Doagnoseprogramm drüber und - toll - B-Baum zerfleischt. Reparaturveruche hurra und den Rest mit der Hand retten. Am formatieren führt am Ende kein Weg vorbei. War auch der warmherzige Tipp vom Gehäuse-Hersteller. Leider hat meine externe aber 250 Gig und die internen 110 Gig. Da is nix mit ma eben wohin sichern. Und wieviele Gehäuse und Platten soll ich denn kaufen?

    Kenn jemand das Probem?

    Danke und Gruß

    Der Monstermops
    (in Trauer um 120 Minuten digitalisiertes, geschnittenes und ungebranntes Video, ca. 15 GB in iTunes importierte und veredelte Songs)
     
  2. Junior-c

    Junior-c Gast

    Nein. Meine externe Festplatte hab ich nun schon über ein Jahr und hatte noch nie ein Problem damit. Wirfst du sie immer ordnungsgemäß aus, also unmounten der Platte? Sonst würde mir nichts einfallen was so einen Verschleiß mit sich bringt.

    MfG, juniorclub.
     
  3. Trey

    Trey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    24.03.2004
    Das klingt eher nach einem Hardwarefehler.
    Ich hatte mit extrenen Festplatten noch nie Probleme.
     
  4. shihis

    shihis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.06.2004
    Was für ein Filesystem hast du denn drauf.
    Meine Formac 250GB läuft mit hfs+ (journaled) ohne Probleme.

    meine 2,5" 40 GB hat FAT32 drauf und macht manchmal mucken, indem sie sich nicht mounten lässt. Das Problem lässt sich dann allerdings lösen, indem ich sie einmal an einen Windowsrechner anschließe.

    VG shihis
     
  5. monstermops

    monstermops Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    14.07.2003
    Ding läuft über so eine Aktivstromleiste, und ich habe sicher schonmal vergessen, sie korrekt rauszuwerfen.

    Hardwarefehler: Da kommen dann der original Firewireanschluss, die Karte und zwei Gehäuse in Frage. Wo würdest Du suchen?
     
  6. elf-eins

    elf-eins Gast

    Die Karte. Wenn du nur Firewire nimmst - hast du dann auch Probleme gehabt?
     
  7. Junior-c

    Junior-c Gast

    Dann hast die Ursache ja schon. In Zukunft besser aufpassen, dann klappts auch mit den externen Festplatten... ;)

    MfG, juniorclub.
     
  8. monstermops

    monstermops Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    14.07.2003
    Sorry, musste zweimal booten.
    @ elf-eins
    Karte von Gravis (keine Herstellerangabe) für 19,99 und Rechner siehe Footer, also G4 Digital Audio / Sonnet Encore STG4 1 GHz.

    Auch bei Firewire Probleme. Zurzeit gehts nirgendwo ohne Systemabsturz.
     
  9. monstermops

    monstermops Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    14.07.2003
    Kennt jemand ein besseres Laufwerksprogramm als das Apple Dienstprogramm? Platte mountet wieder, aber wenn ich erste Hilfe starte verschwindet das Volume sofort wieder.
     
  10. PowerCD

    PowerCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    69
    Registriert seit:
    13.10.2005
    Hört sich nach der Firewire Karte oder dem Kabel an. Evtl. eine andere besorgen.

    Wird Deine externe HD zu warm (>50°C)? Das führt unter Garantie auch zu Datenverlust! Im Zweifelsfalle mal die Datenblätter des Herstellers lesen.

    Ich teste gerade ein Software-Raid 0 am G4 mini. 2x250GB Samsung in Pleiades Alu Gehäuse über Firewire400. Bisher ohne Probleme. Der mini soll einmal den Windows-File-Server im Keller ersetzen. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche