Externe Festplatte

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von FritjofR, 26.12.2005.

  1. FritjofR

    FritjofR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.11.2005
    Ich habe mir eine gebrauchte externe Festplatte gekauft. Sie lief vorher unter Windoofs und wenn ich sie an meinen iMac anschließen habe ich keinerlei Rechte sie zu beschreiben oder zu formatieren. Woran könnte das lieben? und wie kann ich dieses Problem lösen? Mit freundlichen Grüßen FritjofR
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Du musst sie erst mit dem Festplatten Dienstprogramm Mac formatieren.
     
  3. Junior-c

    Junior-c Gast

    Es liegt (sehr wahrscheinlich) am Dateisystem NTFS (Windows) von dem der Mac nur lesen aber nicht schreiben kann. Abhilfe: mit dem Festplattendienstprogramm auf HFS+ (Mac OS Extended (Journaled)) formatieren. FAT32 wäre auch eine Möglichkeit, denn dann könnten auch Windows Rechner darauf zugreifen, wobei FAT32 einige Einschränkungen mitbringt (Partitionsgröße, Dateigröße, Zugriffsrechte,...).

    Wenn du die Platte nur am Mac nutzen willst dann nimm HFS+ ;)

    MfG, juniorclub.
     
  4. FritjofR

    FritjofR Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.11.2005
    Yeah Geilomat! Vielen Dank, hab noch nicht so lange meinen Mac aber für die Zukunft weiß ich es jetzt. Formatiert man mit dem Festplatteprogramm auch Speicherkarten wie CompactFlash zum Beispiel? Mit freundlichsten Grüßen FritjofR
     
  5. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Ja das macht man auch dort :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen