Externe Festplatte Wireless? gibts das?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von NewBeeApple, 08.02.2006.

  1. NewBeeApple

    NewBeeApple Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.01.2006
    Hallo zusammen,
    bin wie mancher hier ein wenig ein Greenhorn. Wer weiss... vielleicht ist meine Frage völlig lächerlich. Aber ich hasse es, wenn es zuviele Kabel herum hat. Darum 2 Fragen:

    a) Ist es möglich externe Festplatten wireless als Backup zu nutzen? Bluetooth oder sowas.

    Die zweite Frage ist vielleicht noch absurder...

    b) Ich gehe mal davon aus, dass es nicht möglich ist via einem Sender und Empfänger Strom (220Volt) zu übertragen. (Um mein iBook zu laden)

    Falls zu a) oder b) jemand was weiss... danke ich jetzt schon für die Antworten.

    Beste Grüsse aus der zur Zeit im Schneesturm und Unwetter-Warung gebeutelten Schweiz (Nähe Zürich) - Erich
     
  2. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    MacUser seit:
    16.06.2003
    a) Ja, gibt es. Per W-LAN.
    b) Nein, unmöglich........
     
  3. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Nein & nein.

    a) alle Wirless-Lösungen sind derzeit zu langsam um sie sinnvoll zu Backupzwecken zu verwenden.

    b) NEIN
     
  4. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    also das mit der festplatte, naja. man könnte eine platte mit netzwerkanschluss kaufen, ein wireless lan (z.b. per airport) einrichten, und die platte per netzwerkkabel ma router anschließen. dann könntest du per wlan auf die platte zugreifen. aber das sind dann halt eben auch wlan-geschwindigkeiten. kleine sachen kein thema, aber wenn du gigabyteweise daten schaufeln willst, ist das keine lösung.

    das mit dem wireless-strom: ich hoffe jetzt einfach mal dass die frage ist nicht ernst gemeint ist...
     
  5. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Vielleicht kam er auf die Idee wegen z.b. den Drahtlos ladbaren Braun-Zahnbürsten ;) Induktivschleifen und so ;)

    oder zu viel Startrek geguckt :D
     
  6. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    a) Hab ich schon gesehen, aber nicht über Bluetooth sondern Wifi (802.11x, "Airport"). Google mal nach "Festplatte Wifi" oder so

    b) Geht schon, aber bischen mehr als 220 V müssen es schon sein. Das Problem ist nur das sich der Strom dann schlecht richten lässt:
    [​IMG]

    Spass beiseite: b) ist ein klares Nein

    Alex
     
  7. NewBeeApple

    NewBeeApple Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.01.2006
    ... so schnell... Danke...

    So in etwa habe ich die Antworten erwartet. Werde mich mal auf die Suche machen, dass ich a) abdecken kann. b) werde ich wohl dann vergessen müssen.
    Wäre mal eine echte Innovation so was wie b) zu erfinden...
    Beste Grüsse und nochmals herzlichen Dank für die so schnelle Antwort...
     
  8. Amarony

    Amarony MacUser Mitglied

    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.03.2005
    zu a) Kenne keinen Hersteller der sowas anbieten würde. Währe auch sehr sehr langsam. Geschwindigkeiten wie mit einem Modem im Internet.

    zu b) Geht nicht und wenn du es schaffst bist du sicherlich bald millionär :D

    nichts für ungut, aber sowas wirst du nicht finden. du kannst aber den kabelsalat in grenzen halten wenn du dir eine externe platte holst die über die schnittstelle (USB/FIREWIRE) spannung bezieht.
     
  9. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    In diesem Zusammenhang weise ich auch gerne immer auf den Prototyp des genial-verrückten Wissenschaftlers hin: Nikola Tesla:
    "If it wasn't for Nikola Tesla, you might not be reading this now. Your cell phone would be little more than a paperweight, and the government wouldn't have lethal orbiting death ray satellites with which to ensure your safety."

    Der hat auch immer nach drahtlos übertragbarem Strom gesucht, aber leider sind die Erfindungen (wenn es sie denn gab) in den geheimen Archiven der US Regierung verschwunden.

    Eine tolle Biographie findet sich hier (Vor dem Rest der Site sei aber gewarnt!)

    Alex
     
  10. NewBeeApple

    NewBeeApple Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.01.2006
    war wirklich ernst gemeint...

    Nochmals danke an alle die so schnell reagiert haben... und vielleicht noch werden...die Frage b) Strom war wirklich ernst gemeint... aber eben von einem der erstens schon bald mitte 40ig ist...und was viel entscheidender ist...zweitens... andere Fähigkeiten hat als Strom/Gigairgendwas/ADSLsowiso... sondern einfach davon ausgeht, dass die Technik funktioniert. Also nochmals Danke und wer weiss... vielleicht hört man wieder was von mir, wenn ich die Wireless 220V-Stromübertragung/Sender/Empfänger-Geschichte erfunden habe...übrigens... allle die jetzt auf den Geschmack gekommen sind sowas zu erfinden... "müssen" mir entsprechende Lizenz/Urheber-Rechte etc. abgeben :)
    Gruss und danke
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Externe Festplatte Wireless
  1. mib2000
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    427
    electricdawn
    12.11.2016
  2. Maltodextrino
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    318
    Atalantia
    26.10.2016
  3. Schnapfel
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    165
    Schnapfel
    20.10.2016
  4. Serenissima
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    801
    iCre
    23.10.2016
  5. macbookprouser99
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    443
    hr47
    27.09.2016