Externe Festplatte mit NTFS anschliessen

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von greasy pete, 25.01.2005.

  1. greasy pete

    greasy pete Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.01.2005
    Hallo erstmal (mein erster Beitrag),

    da ich mir in ein paar Wochen einen G5 Dual zwecks Videobearbeitung zulegen werde, gibt es da noch eine Frage die mich beschäftigt:

    Ich habe von meinem Windows XP Rechner alle meine Bilder, Filme etc. auf einer externen, mit NTFS formatierten Festplatte gesichert. Auf der Packung steht, dass die Platte natürlcih auch für Mac OS... geeignet ist, Software ist sogar dabei. Geht das jetzt noch rückwirkend, ich meine, kann ich die Platte dann einfach mit Firewire an meinen neuen G5 anschliessen und die Daten auf den Mac übertragen? Oder gibt es da inkompatibiltäts Probleme betreffend dem Dateisystem?

    Danke für Aufklärung, wäre schön wenn das so einfach klappen würde,

    Gruß Pete
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo und Willkommen im Forum


    Lesen und auf den Mac kopieren sollte kein Problem sein aber du wirst nicht auf die HD schreiben können,wenn du am PC und am Mac lesen und schreiben möchtest solltest du sie FAT32 Formatieren.

    Gruß
    Marco
     
  3. Supersaschi

    Supersaschi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.01.2005
    herzlich willkommen pete !


    kopieren von ntfs auf die mac platte geht aus eigener erfahrung ohne probl

    umgekehrt geht das nicht ; dh. von mac auf ntfs platte


    Grüße
     
  4. HGD.2000

    HGD.2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Hallo willkommen im Forum,

    NTFS kann von Panther problemlos gelesen werden, nur leider nicht beschrieben werden. kannst aber Deine Filme kopieren.
     
  5. Dennz2012

    Dennz2012 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    05.11.2003
    Richtig konvertiere deine externe Platte von NTFS nach Fat32. Dann klappt alles.. Hatte das Problem auch seiner Zeit.
     
  6. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Schön das wir und da alle einig sind :D :p
     
  7. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Willkommen im Forum!

    FAT32 kann Dateien von max. 3,99GB am Stück verwalten.
     
  8. greasy pete

    greasy pete Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.01.2005
    Ahh Danke,

    dann überspiel ich alles auf den G5, formatiere die externe Platte um, und sichere die Daten wieder zurück :)

    Kann jetzt beruhigt schlafen..

    Pete
     
  9. sciforce

    sciforce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.01.2005
    Habs grade von Mac OS X zu Laptop Win XP Ntfs getestet, das funktioniert. Liegt aber wohl daran, dass der Zugriff per SMB mit Userrechten von XP funktioniert. Die externe Platte jedoch wird direkt in Mac OS eingebunden und ist somit nicht direkt beschreibbar sonder wird nur lesbar gemounted. Das solltest du auch sehen wenn du die Info zu Platte aufrufst. Platte im Finder anklicken und dann Apfel-I drücken.
     
  10. sciforce

    sciforce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.01.2005
    Stimmt, das könnte bei Videodaten schnell zum Problem werden, da 1 Stunde DV-Material schon 13 Gbyte belegt.
     
Die Seite wird geladen...