externe Festplatte mit LAN Anschluss für Mac und Win

Diskutiere mit über: externe Festplatte mit LAN Anschluss für Mac und Win im Peripherie Forum

  1. BIGBoss

    BIGBoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.11.2005
    Hallo zusammen!

    Folgende Situation:

    Ich bin noch gezwungen auf einem Windows Notebook zu arbeiten. Ich werde mir aber 2006 sicher ein Apple Book holen. Nun ist aber leider die Festplatte meines aktuellen Notebooks derart voll, dass ich eine externe HD holen möchte. Nun habe ich mir natürlich überlegt, dass es genial wäre, diese ins Netzwerk einzubinden. In Verbindung mit meinem WLAN Router hätte ich dann auch für das geplante Apple Book genug Reserve. Nun bin ich aber nicht ganz sicher ob:

    A) es möglich ist eine HD gleichzeitig für Windows und Mac zu formatieren sodass dann beide Books im Netzwerk drauf zugreifen können

    B) die Geschwindigkeit eines 54MBits WLAN Netzwerks ausreicht oder ob es den Transfer von und zur HD sehr einschränkt sodass dann doch eine Kabelverbindung über Firewire oder USB 2.0 besser wäre.

    Könnt Ihr mir diese Fragen beantworten und eventuell auch Empfehlungen für externe HDs abgeben - sollte so min. 200 Gig fassen.

    Danke Leute! :D
     
  2. Ghettomaster

    Ghettomaster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    06.03.2005
    Hol dir eine Synology Disk Station 101j und eine passende Festplatte dazu. Transferrate liegt so ca. bei 6MB/sec. ist also ausreichend wenn du nicht grade Videobearbeitung damit fahren möchtest. WLAN sollte auch so bei 4-5MB/sec liegen, je nach Verbindungsqualität.

    Funktioniert sowohl mit Mac als auch mit Windows problemlos. Möchtest du das selbe mit Firewire oder USB realisieren müßtest du die Platte Fat32 formatieren, was gelinde gesagt, nicht grade toll ist.

    Vorteil von USB ist die Geschwindigkeit. bei Firewire kommt noch die Möglichkeit dazu das du von der Platte booten kannst. Netzwerkspeicher dagegen ist langsamer, dafür übers WLAn verfügbar und multiplattformfähig. Kommt halt wie gesagt ganz drauf an wofür es dienen soll. :)

    CU
    Ghettomaster
     
  3. BIGBoss

    BIGBoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.11.2005
    @ghettomaster:

    soll hauptsächlich für backups wichtiger daten dienen; außerdem sollen meine fotos von der digicam eben für das windows und das applebook gleichzeitig zugänglich sein ohne dass ich sie 2x speichern muß; die transferrate ist also nicht SO immens wichtig; möchte halt nur nicht ewig davorhängen müssen wenn ich mal ein foto suche;

    hab jetzt aber noch nicht ganz verstanden was du mir sagen möchtest - muß ich FAT formatieren wenn ich die platte für win und mac nutzen möchte? oder ist das nur nötig wenn ich sie nicht als netzwerkplatte nutze?
     
  4. BIGBoss

    BIGBoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    04.11.2005
    @Ghettomaster:

    meinst du sowas:

    http://www.netzwerk-lan.com/produkt/111/Linksys_NSLU2_Network_Storage_Link.html

    und da häng ich dann ne platte mit USB anschluss dran oder?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. helgeh

    helgeh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    18.11.2004
    Die Performance über WLAN wird sicher geringer ausfallen als wenn du die Platte direkt anschließt. USB ist ok, FW besser. Ich habe meine Platte in einen FW800-Gehäuse.
    Solche Laan Gehäuse gibt es z.B. von www.mapower.de

    Wenn du von beiden Betriebssystemen drauf zugreifen möchtest, dann kannst du FAT formatieren. Ansonsten gibt es noch MacDrive, dass aber kostenpflichtig ist. Das ist ein Treiber für Windows, um auf Mac-Dateisysteme zugreifen zu können.

    helgeh
     
  6. Ghettomaster

    Ghettomaster MacUser Mitglied

    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    06.03.2005
    So ähnlich, nur leistungsfähiger -> Link Da kannste eine Platte einbauen und zusätzlich maximal 3 per USB drannhängen.

    Die NSLU2 von Linksys ist zwar nicht schlecht, aber über 2 bis 3 MByte/sec Datendurchsatz wirst du da wohl nicht kommen, ist halt bissel langsam, irgendwie muß der Preis halt finanziert werden ;)

    Ich würde dir eher zum Netzwerkspeicher raten, macht auch mehr Freude mit dem Laptop vom Sofa aus via WLAN auf den Datenbestand zuzugreifen ^^

    CU
    Ghettomaster
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - externe Festplatte LAN Forum Datum
Externe SSD Festplatte für MacBook gesucht Peripherie 02.11.2016
Externe Festplatte reparieren? Peripherie 26.10.2016
Festplatte im NAS oder extern - LAN, Thunderbolt oder USB? Peripherie 07.03.2014
Externe Festplatte mit gleichzeitigem LAN/USB Zugriff? Peripherie 24.01.2010
externe festplatte ins w-lan einbinden Peripherie 29.12.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche