Externe Festplatte für Mac und PC

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von newharry, 07.05.2006.

  1. newharry

    newharry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.05.2006
    Entschuldigt bitte diese an Frevel grenzende Frage eines Einsteigers ;)

    Seit einigen Tagen benutze ich einen Mac mini und bin ganz begeistert ... dazu habe ich mir eine Iomega minimax-Festplatte zugelegt ... aufgrund der unterschiedlichen Dateisysteme ist es aber doch nicht möglich, die Festplatte dann einfach auch an den PC zu stecken? Oder gibt's hier eine Lösung? Leider muß ich nämlich diverse Daten auch auf einem PC verwenden (und eine Netzwerklösung kommt hier leider nicht in Frage) :rolleyes:

    Für jeden Tip wäre ich dankbar! :)
     
  2. Jein

    Jein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    03.01.2004
    na, du musst die platte mit windows- dateisystem formatieren. fat32 wenn ich mich recht entsinne, NTFS oder wie auch immer es heißt kann der mac nur lesen.. warte aber mal auf die spezies hier ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2006
  3. surrender

    surrender MacUser Mitglied

    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    23.03.2004
    Habe aufm PC Macdrive 6 installiert.
    Dann kann die Platte vom Pc gelesen werden.
    Da klappts dann auch mit dem Macnachbarn.
     
  4. MAR-MAC

    MAR-MAC Gast

    hallo, hmmm es geht das man einen teil in fat32 patitioniert und einen in dem für Macs vergesehenem...
    Musst einfach mal das Disk Ultility (Festplattendienstprogramm?) öffnen die externe HD anhängen und dann formatieren. Bei mir wars so das er das fat32 net formatiert hat deswegen einfach freespace machen und den dann danach in fat32 formatieren....
    cya
    Marcus
     
  5. DrLoBoChAoS

    DrLoBoChAoS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    10.05.2005
    entweder platte mit FAT32 (im Festplattendienstprogramm auch gerne MS_DOS dateisystem genannt) formatieren, was allerdings hmh lahm is und keine dateien über 4GB kann

    oder eben auf deinem PC Macdrive installieren und die platte mit HFS+ formatiert unter Mac und Win nutzen (bessere lösung finde ich)

    @Jein du meintest NTFS was OS X nur lesen kann, HFS+ is OS dateisystem ;-)
     
  6. Jein

    Jein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    03.01.2004

    argh, ich verdreh die immer wieder
     
  7. newharry

    newharry Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.05.2006
    Danke Dir und auch allen anderen :) :) :)

    Das heißt, FAT32 kann sowohl unter Windows XP als auch unter OS X gelesen und geschrieben werden??? ... wenn es auch lahm ist, würde ich diese Lösung bevorzugen, da es nicht um komplexe (Multimedia-)Dateien geht (dafür habe ich ja jetzt den Mac), sondern nur um simple Word- und Excel-Dateien ...
     
  8. mrthomasd

    mrthomasd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    146
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Genau so ist es ;)
     
  9. Elbow

    Elbow MacUser Mitglied

    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.03.2006
    heißt das dateien dieunter 4gb sind kann man schieben ? ich besitze keine einzige datei die 4gb großist :D
     
  10. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Weiß nicht genau was Du mit "schieben" meinst, aber ja! ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen