externe festplatte für mac und pc

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von phienchen, 05.07.2005.

  1. phienchen

    phienchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2004
    halli hallo!
    kann mir jemand verraten, ob es möglich ist, eine externe festplatte (lacie disk) so zu konfigurieren, dass man sie gleichzeitig für mac os9, osx und windows (also drei verschiedene rechner) benutzen kann?
    danke schon mal, phienchen
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.832
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    da bleibt dir nichts anderes als diese FAT32 zu formatieren...
     
  3. bassman.kh

    bassman.kh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.03.2005
    Die Lösung heißt "FAT" Formatierung. Das heißt zumindestens für OSX und Windows. Ob es für OS9 geht weiß ich nicht, habe leider mit diesem System noch nicht gearbeitet.
     
  4. phienchen

    phienchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2004
    ihr seid ja fix :)
    also, was ist denn fat bitteschön? und wie weiß man, wo diese auf dem rechner und überhaupt zu finden ist?
     
  5. LetzterDetektiv

    LetzterDetektiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.04.2005
    Wie schon gesagt wurde, FAT formatieren (in OS X heißt das "Löschen" als "MS-DOS").

    Aber aufpassen: FAT ist nicht gerade dafür bekannt besonders stabil zu sein. Auf ner 160 GB Platte hätte ich da mal um ein Haar meine gesamte iTunes Bibliothek verloren...

    Wenn du Geld ausgeben willst/kannst, ist es besser die Platte als HFS zu formatieren und auf dem Windows-Computer MacDrive (kostenpflichtiger Treiber) zu verwenden.

    Ob OS 9 das HFS von OS X ohne Probleme lesen kann weiß ich allerdings nicht, also ist es vermutlich am besten unter OS 9 zu formatieren.
     
  6. phienchen

    phienchen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2004
    mh, also das heißt, ich muß einen macdrive der externen festplatte für pc kaufen, sorry, ich raffe das nicht so ganz
     
  7. Skrabal

    Skrabal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    07.05.2004
    Ich bin mir aber gar nicht sicher, ob du drei Rechner gleichzeitig an eine externe Festplatte anschließen kannst.
    Das willst du doch, oder? Sollen alle drei zur gleichen Zeit mit der Festplatte verbunden sein.
     
  8. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Stimmt, er schreibt ja gleichzeitig... dann brauchst du ein sog. NAS, auch Netzwerkfestplatte genannt. Da ist das Dateisystem dann egal (bzw. was das Gerät halt unterstützt), da du per LAN und SMB, FTP oder NFS zugreifst.

    Aber wiederum hat er ja schon 'ne Platte... da wird's nichts mit gleichzeitig...

    Keine Ahnung, wie er das meint!

    MfG
    MrFX
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2005
  9. SilentCry

    SilentCry Banned

    Beiträge:
    1.402
    Zustimmungen:
    36
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Es sei denn, er kauft eine LAN-Box mit der man USB Harddisks im LAN freigeben kann. Habe das letzten Samstag im Saturn in der Hand gehabt, war mir aber dann doch zu teuer und ich brauche zuhause kein LAN in dem Sinn (viel zu schwierig, abzusichern mit privaten Mitteln, ich kann die Gebäudesicherheit nicht sicherstellen), aber für die Zwecke, os 9, os X und Win* gleichzeitigen Zugriff zu ermöglichen, wohl die beste Wahl wenn man schon eine HDD hat...
     
  10. nelno

    nelno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    23.11.2004
    Nun mal nicht mit Kanonen auf Spatzen schiessen - wenn er die Platte an mehreren Rechner gleichzeitig verwenden möchte, dann kann er sie doch einfach an einem der Rechner anschliessen und freigeben, dann gibt es schon mal das Problem der inkompatiblen Dateissysteme nicht mehr.
    Fat 32 an ner externen Platte ist ansonsten vielleicht wirklich nicht die beste Idee, da sich mangels Journal beim voreiligen Trennen der Verbindung tatsächlich böse Effekte ergeben können. Aber was hilfts, ich hab das selbe problem - so lange man die Platte nur zum Datentransport verwendet ist das auch nicht so tragisch, daheim wird eh alles gespiegelt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen