Externe Festplatte, aber womit formatieren? (HFS+/UFS/FAT32)

Diskutiere mit über: Externe Festplatte, aber womit formatieren? (HFS+/UFS/FAT32) im Peripherie Forum

  1. qfat

    qfat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2005
    hy,
    wie man am titel schon erkennen kann, will ich mir eine externe fetsplatte zulegen
    und frage mich aber jetzt schon in welchem dateisystem ich diese formatieren soll.
    zugreifen sollen/müssen mac, fbsd und windows.
    mac und fbsd sollten keine probleme sein (weder bei HFS+ noch bei UFS)
    FAT32 würde ich ungern nehmen (4GB begrenzung).

    jetzt ist meine frage ob es irgentwelche programme oder treiber für windows gibt mit denen man HFS+ oder UFS lesen und schreiben kann?

    danke
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Fat32 ist aber die einzig brauchbar funktionierende Lösung die keine Geld kostet.

    Ansonst gibt es MacDrive für Windows, damit kann man auch HFS+ Partitionen lesen und schreiben
     
  3. qfat

    qfat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2005
    es gibt keinerlei programme oder treiber für windows mit denen man HFS+ lesen kann? bzw. es gibt keine freeware?
     
  4. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Freeware Treiber ist mir nicht bekannt.

    MacDrive ist die einzige mir bekannte Möglichkeit.
     
  5. qfat

    qfat Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2005
    hmm das ist natürlich mist :(

    naja danke :D du kannst ja nix dafür
     
  6. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Puh, ein Glück, ich hatte schon Schuldgefühle ;)
     
  7. buellman

    buellman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    12.05.2006
    Hi,
    du könntest deine Festplatte auch mit ext3 formatieren. Hier gibt es sowohl für Windows als auch für OS X kostenlose Treiber:

    OS X -> http://sourceforge.net/projects/ext2fsx/
    Win1 -> http://www.chrysocome.net/explore2fs
    Win2 -> http://www.fs-driver.org/index.html

    Das waren die guten Nachrichten. Jetzt zu den schlechten:
    1.) OS X: Momentan ist mit Tiger nur ein Lesen von ext2/3 möglich. Aber der Entwickler arbeitet wohl gerade daran, dass auch wieder schreiben möglich ist.
    2.) Win1: Kann leider auch nur lesend auf ext2/3 zugreifen. Muss allerdings auch nicht installiert werden. Unterstützt UTF-8.
    3.) Win2: Muss installiert werden und funktioniert ansich auch ganz prima. Unterstützt nur leider kein UTF-8 :-(

    So. Wer soll nun dein Herzblatt sein? :-D
    Munter. Buellman
     
  8. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Dann kann man aber auch NTFS nehmen. Das kann OS X auch lesen. Und Windows sogar schreiben.
     
  9. sunseeker

    sunseeker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    11.07.2005
    Soweit ich weis kann OSX NTFS NICHT lesen
     
  10. little_pixel

    little_pixel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    938
    Registriert seit:
    06.06.2006
    Hallo sunseeker,

    NTFS kann problemlos gelesen werden!
    Nutze es täglich ;)


    Viele Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche