Externe 2,5" Platte

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von plotto, 27.03.2006.

  1. plotto

    plotto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Hi
    mal ne frage: ich wollte für mein ibook UND pc ne 2,5" platte holen zum einfachen anstöpseln.
    was drauf soll?
    vor allem meine gesamte mp3 sammlung :)
    jetzt die frage: ist es möglich seine mp3s einfach raufzuschmeißen, via itunes sortieren zu lassen und auf beiden systemen (mac os und win xp) draufzugreifen? also ich will meine gesamte library oben haben.

    gehäuse anforderungen: schickes design (am besten passend zum ibook), schön kompakt, firewire UND usb 2.0

    platte anforderungen: mindestens 60gb, flüsterleise, haltbar :)
    danke schonmal
     
  2. elim

    elim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.540
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    08.12.2003
    Das geht leider nicht gleichzeitig, sondern immer nur nacheinander. Wenn Du die Platte aber an Deinen Windows-Rechner anschließt, kannst Du sie via Netzwerk an das iBook freigeben.

    Ach aber darauf, dass Du die Platte als FAT32 formatierst, sonst erkennt Dein Windows-Rechner sie nicht. Jedenfalls nicht ohne weitere Treiber... ;)
     
  3. plotto

    plotto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    09.11.2005
    gleichzeitig will ich sie ja auch nicht anschließen
    einmal ibook, einmal windows..

    stellt sich nur die frage ob das mit itunes so einwandfrei klappt und welche platte/gehäuse
     
  4. Junior-c

    Junior-c Gast

    Das mit iTunes klappt sicher. Allerdings solltest du iTunes nicht die Organisation deiner Musik übergeben. Ich hab einfach einen Musikordner und der wird ins iTunes gezogen, die Dateien bleiben wo sie sind (auf der externen HD), das iTunes Verzeichnis bleibt auf der internen HD und ich kann die Titel natürlich nur abspielen wenn die externe HD dran hängt.

    Worauf du achten musst: Firewire! Denn bei Macs scheiterts oft an der Stromversorgung via USB. Vielleicht auch noch auf den Chipsatz achten der im Gehäuse verbaut ist. Festplatte kannst du beliebig wählen, hauptsache 2.5" P-ATA (IDE).

    Festplatten: http://www.geizhals.at/eu/?cat=hd2&sort=r (nach Preis / GB sortiert)
    Gehäuse: [DLMURL]http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/default.php?cPath=9009&PHPSESSID=457396731511cdd4f058d09f669688ba[/DLMURL]

    MfG, juniorclub.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  5. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    4200rpm-Platten sind dabei im Schnitt leiser als 5400rpm-Platten.

    (Und bevor die Frage kommt: Als 5400er-Platte empfehle ich die Western Digital Scorpio, die mir leiser als die Samsung scheint)

    Als Gehäuse nutze ich eines von Onnto:
    [DLMURL]http://www.cyberport.de/item/1075/997/0/56128/onnto-usb20firewire400-25-zoll-alugehaeuse-scs12ci.html[/DLMURL]

    (Es ist nicht das kleinstmögliche Gehäuse, dafür aber sehr stabil, mit FireWire, läuft problemlos unter OS X)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen